Dori Fischart

Der Dori-Fisch

Das gilt nicht nur für die Fischarten selbst, sondern auch für die Umwelt. Die Dori kann Walsh sprechen, hier ist der Beweis! Die Fischart wird in freier Wildbahn gefangen und weiterverkauft. Das Fischfleisch ist weiß, dicht, aber fein im Geschmack. Im Animationsabenteurer "Finding Dorie" schwimmt der kleine blaue Fisch nun auch in Deutschland auf den Bildschirmen.

Dorie: Erste Zucht des Pallet Doctorfish erfolgreich!

Der Tang (Paracanthurus hepatus) ist einer der populärsten Chirurgenfische in Meerwasseraquarien. Laut der Zeitschrift Nazionale Geographie ist P. hepato einer der 10 populärsten Salzwasserfische in den US-Staaten. Noch wichtiger aber scheint es, dass gerade bei dieser Spezies die Verlockung besteht, mit Anästhesiegift - einer Cyanidverbindung - zu wirken.

Zum einen vergiften Zyanide die Angler und ihre Angehörigen auf lange Sicht, weil sie die bei dieser Fischereimethode sterbenden Exemplare fressen. Zum anderen ist die Überlebenschance von Zyanid-Fischtieren schlecht und sie versterben oft monatelang an den Langzeiteffekten von Vergiftungen. Als drittes werden viele andere Tierarten vergift und verenden im Korallenriff.

Er hat sich schon immer besonders für Fische interessiert, ist aber auch fasziniert von Kriechtieren, Lurchen, Amphibien, Wirbellosen, kleinen Säugetieren und Vögeln sowie einer großen Anzahl von Bäumen. Ab 1980 Vorstandsmitglied der Association for Aquarium and Terrarium Science der Firma und seit 1982 auch Vorstandsmitglied (Gärtner, Herausgeber der Verbandszeitschrift, 1. Sekretär), seit 1982 Vorstandsmitglied der International Association for Labyrinth Fish (IGL), seit 1992 auch des Europäischen Clubs der Anabantoiden (EAC).

1981 erste Fachbeiträge über die Betreuung und Vermehrung von Pantius Vittatus, Makropodus ocercularis, Tronyx Ferrox und Polyterus Sengalus in der Hottonia-Post; 1983 erste große Angelreise in die tropischen Gebiete Sumatras, gefolgt von zahlreichen Artikeln in der Hottonia-Post, der Fachzeitschrift "Der Makropode" und "Das Aquarium"; seither regelmäßige Veröffentlichungen in vielen nationalen und internationalen Aquaristikzeitschriften.

Seitdem hat er jedes Jahr mehrere Diavorträge auf verschiedenen Konferenzen im In- und Ausland gehalten. Viele Fischfang-, Sammel- und Studienaufenthalte in anderen europäischen Ländern, der Tuerkei, Zambia und vor allem Indien; Schwerpunkt der Forschung ist die Suesswasserfischfauna des Flusses um das Werk von Franz Joseph Hammilton (1822): Eine Darstellung der im Fluss gefundenen Fische und ihrer Zweige.

Ab 2009 Unterstützung der Startseite und des Newsletter bei der Firma Aquarium Glaser mit 3-5 Beiträgen pro Kalenderwoche.

Mehr zum Thema