Dory Findet Nemo

Dorie Findet Nemo

Jetzt ist Dorie, der Palettendoktorfisch an der Reihe. Viele von uns hat sie bereits in "Findet Nemo" berührt. Anke Engelke, Dorie. ((Alexander Gould) - Domenic Redl, Nemo. "Die Fortsetzung des Oscar-prämierten Animationsfilms" nennt Pixar "Finding Dory".

Weshalb sollte sich " Finding Dory " auf der Leinwand halten?

Ja, wir sind alle etwas begeistert, dass die Folge zu "Finding Nemo", "Finding Dory", endlich in unsere Filme kommt. Dagegen befürchten Wissenschaftler, dass dadurch die Popularität von Dorie-ähnlichen Fischarten steigt. Der Anfang wird noch einige weitere Woche dauern, aber in den Vereinigten Staaten ist die Folge 13 Jahre nach dem ersten Teil bereits äußerst gelungen.

Nach wie vor fürchten die Wissenschaftler, dass viele Aquarianer eine "Dory" kaufen möchten. Dory ist ein Tang, der im Indo-Pazifik von Ost-Afrika bis hin zu Japans und Samoas weit verbreiteter ist. Sie kommen oft in Küstenriffen in bis zu 40 Meter Wassertiefe vor. Bis zu 30 cm groß werden können, bezweifeln sie, dass sie in einem Meerwasseraquarium (für den Hausgebrauch) gehalten werden können.

Wer also eine solche kaufen will, dem ist es durchaus möglich, dass ein Exemplar aus seiner Natur herausgerissen wird. Der Fang schädigt unter anderem den Lebensraum der Fische, die dort leben. Wenn Sie wirklich wollen, dass ein Korallenfisch in Ihr eigenes Becken kommt, empfehlen die Wissenschaftler, dass die Zucht für solche Fische ausgeweitet wird.

Mit dem Kinostart von "Findet Nemo" im Jahr 2003 stiegen die Verkäufe von Seeanemonenfischen um 40 Prozentpunkte. Die Meeresforscher antworteten, indem sie unterschiedliche, für den Hausgebrauch geeignete Spezies aufzogen. Es war viel leichter, als es jetzt mit ihm ist. Die Aufrechterhaltung dieser Säuglinge ohne Mutter und Vater ist für die Biologie seit Jahren ein Mysterium.

Und bis dahin haben wir uns mit den Wohnwagen totgelacht: Aber nicht nur die beiden haben sich an realen Tiermodellen orientiert.

Hat Nemo 3 eine dritte Fortsetzung gefunden?

Finden Sie Dori im Film und es ist zu wünschen, dass am Ende der Chirurg Fisch ist glücklich und glücklich mit allen anderen. Nach Findet Nemo war ein großer Wurf zu dieser Zeit, 13 Jahre verstrichen, bis die schöne Figur namens Findet Nemo eine Nachfolge hatte. Seit jeher vertritt die Firma die Auffassung, dass eine Folge nur dann kommt, wenn es auch eine spannende Eingebung gibt.

Nicht die Kasse entscheidet bei uns über die Handlung - die Ursachen für eine Folge sind dem Projekt innewohnend und nicht ausschließlich kommerziell. Deshalb haben wir lange auf Spielzeuggeschichte 4 oder noch lange und aufreibender gewartet: The Incredible 2, und Findet Nemo ist jetzt 13 Jahre her, was die Teenager dieser Tage zu Erwachsenen gemacht hat.

Hat Nemo 3 eine dritte Folge gefunden? Zu Beginn des Wochenendes konnte Findet die Firma bereits 186 Mio. Euro verdienen. Doch wie bereits gesagt, ist dies für die Firma Pixel eine untergeordnete Voraussetzung für ihre weitere Entwicklung. Der Nemo war damals der zweit erfolgreichste nach" Lord of the Rings", aber das führte nicht zu einer schnellen Nachfolgeregelung.

So kann man sich zwar darauf verlassen, dass man sich auf eine lange Unterbrechung nach Finding Dories vorbereiten kann, aber das Abwarten erscheint nicht sinnlos und aussichtslos. Andrzej Stranton, Direktor und Schriftsteller bei Pixel, sprach mit der Firma E. W. über die Pläne und die kommerziell-künstlerische Einstellung von Pixel.

Eine weitere Fortsetzung schliesst er nicht aus: "Ich habe nie angehalten zu erzählen, denn es werden auch einige neue Figuren vorgestellt und wir haben das Weltall im neuen Spielfilm stark ausgeweitet. Nach meinem Wissen ist jedoch alles, was aus dem ersten Spielfilm entstanden ist, eingepackt.

Schließlich können Sie sich darauf verlassen, dass die Firma nicht mit einer unreifen dritten Story um die Ecke kommt, weil sie das nötige Kleingeld nehmen oder die Anhänger zufrieden stellen will, die von diesem Kosmos nicht genug haben. Der Gedanke an Finding Nemo war auch ein zufälliger Umstand, der bei der Überarbeitung von Finding Nemo zur 3D-Version auftrat.

Auch interessant

Mehr zum Thema