Dschungel Spiele Kindergarten

Jungle Games Kindergarten

Und wie alt sind die Kinder? Lektion: Jungle. musste, die anderen Kinder spielten lustige Dschungelspiele. Kinderspielhaus mit Ballpool (Kleinkinderbereich) Geburtstag im Dschungel alle Kinder haben es geschafft, aus dem Gefängnis zu entkommen, d.h.

wenn alle Kinder das ganze Jahr über im Gefängnis verbracht haben. Danach wurde mit mittelalterlicher Musik und Ritterspielen gefeiert.

Freiwilligenarbeit im Dschungelkindergarten in Nepal: Jetzt mitmachen!

In Nepal werden die Kindertagesstätten nicht vom Land gefördert - es gibt kein staatliches Kindergartensystem. Privatinitiativen schliessen diese Kluft seit einigen Jahren - sie haben gleich drei Kindergartengruppen (Nursery, Lower Kindergarten und Upper Kindergarten)! Doch wer es sich finanziell erlauben kann, schickt sein eigenes Kindergartenkind - denn es ist der Grundstock für eine weitere Ausbildung in einer der vielen privaten Schulen und letztlich für eine gute Zukunftsperspektive.

Aber diese Klammer im Bildungswesen verschlimmert die Problematik in Nepal weiter. Aufgrund des großen Zustroms in private Institutionen bleiben oft nur die Schüler der ärmsten Schichten an den öffentlichen Hochschulen. Der Bildungsstand an den öffentlichen Hochschulen droht weiter zu sinken und die Schule zu schließen.

Private Institutionen - Kita und Schule - unterrichten auf Deutsch. Dadurch wird es für die Freiwilligen einfacher, in das Programm einzusteigen, da sie in der Regel einfacher und rascher mit Angestellten und Schülern in Kontakt treten können. Der Stundenplan für die dort lebenden Schüler ist oft sehr eng - sie wollen wahrscheinlich zu viel zu rasch leisten und das langjährige Ausbildungsdefizit aufholen.

Wer sich außerhalb der großen Städte an einem Betreuungsprojekt beteiligen möchte, ist bei diesem Vorhaben sehr gut beraten. Diese Kindertagesstätte befindet sich in einem kleinen Ort am Rand der Touristenstadt Pokhara. Jeden Tag kommen die Kleinen des Ortes in die Kindertagesstätte, um zusammen zu studieren, zu experimentieren und neue Dinge zu erlernen.

In Pokhara sollte der Kindergartenbesuch nicht nur für reiche Kinder reserviert sein - deshalb ist diese Kindertagesstätte für erwerbstätige und schwer von Arbeitslosigkeit betroffene Kinder kostenfrei. Sie wohnen inmitten des Dorfes und erleben aus erster Hand, wie sich das schlichte Landleben in Nepal anhört.

Der Erzieher der Kindertagesstätte betreut die Kleinen mit viel Liebe und nimmt Sie mit ins Herzen. Gemeinsam können Sie neue Formen des Lernens und Spielens erschließen oder kleine Exkursionen in die freie Wildbahn einplanen. An den Wochenenden können Sie das lebendige Pokhara erobern. In Rithepani (ca. 12 Kilometer von Pokhara entfernt) werden ca. 15 Schüler im Alter von zwei bis vier Jahren betreut.

Auf diese Weise können Sie die Menschen und das Leben der Menschen besser verstehen, die Umwelt geniessen und den alltäglichen Lebensstil des Westens hinter sich bringen. In der Kindergartenarbeit erwarten Sie vielseitige Aufgabenstellungen. Unmittelbare Zusammenarbeit mit den Kindern: Sie sollten sich einige Tagesstunden dem Erlernen der Sprache zuwenden. Der Rest des Tags sollte mit erholsamen Seitenelementen ausfüllen.

Deiner Fantasie sind hier keine Grenzen gesetzt: Malen, basteln, mit den Kinder tanzen, kleine Exkursionen organisieren oder diverse Spiele leiten. Verwaltungsaufgaben rund um die Kindertagesstätte: In einer Kindertagesstätte ist viel zu tun, egal wie direkt mit den Kinder gearbeitet wird. Zum Beispiel helfen, einen Arbeitsplan für das nächste Jahr zu erstellen, Flyer zu entwerfen, um noch mehr Menschen auf die Kindertagesstätte und und und und vorzustellen.

Sie werden zwischen 9:45 und 10:30 Uhr von ihren Erziehungsberechtigten, deren Familienmitgliedern usw. mitgebracht. Dieser Tag besteht aus einer Kombination von kleinen Lektionen, in denen die Schüler das Nepalische und Englisch lernen, neue Wörter lernen und bekannte Wörter wiedergeben, das Lied der Nepalesen und die "Spielzeit", in der die Schüler zum Beispiel mit Bauklötzen arbeiten oder mit ihnen musizieren.

Sie haben ihr eigenes Futter dabei. Auch wenn sie große Persönlichkeiten wie den "Montessori-Kindergarten" (es gibt viele davon in Nepal) haben, kann man keine westlichen Aussichten haben. Weil das wirkliche Lernziel dieses Konzepts die Entfaltung der eigenen Stärken des Babys unter dem Leitsatz "Help me to do it myself" ist.

Und in Nepal ist das genaue Gegenteil wahr. Auch in den Kindertagesstätten müssen die Kleinen oft Stunden lang still an ihren Tisch und hartnäckig bestimmte Dinge erlernen. Erzählen Sie den Pflegenden von unseren Kindertagesstätten, sprechen Sie über Differenzen und Ähnlichkeiten, erfahren Sie von anderen. Auch die Erzieherinnen selbst haben oft keine gute oder gar keine gute Bildung - sie sind besonders glücklich über Schülerinnen und Schüler der Erziehungswissenschaft oder Lehrer.

Sie wollen das schlichte und originelle Leben auf dem Land in Nepal kennen lernen? Die Anreise nach Kathmandu ist am Sonntag besonders empfehlenswert, da die Orientierungsveranstaltungen am Sonntag starten. Der Mindestaufenthalt für ein soziales Projekt beträgt 4-6 Wochen. Der Einsatz dauert maximal 14 Tage (3,5 Monate). Oft können wir auch kurzfristige Einschreibungen akzeptieren, manchmal einige wenige Tage vor der Abfahrt.

Anreise Kathmandu: Sonntag (auch Samstag nach Absprache möglich). Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden Sie nach der Übergabe zum Freiwilligenhaus in Kathmandu mitnehmen. Im Anschluss an die Orientierungstage findet der Transport nach Pokhara statt. Du wirst mit dem Postauto nach Pokhara fahren. Eine Koordinatorin von uns wird Sie zum Autobus nach Kathmandu fahren und Sie vom Parkplatz in Pokhara abheben.

Zwischen Kathmandu und Pokhara sind es ca. 200 Kilometer - für diese verhältnismäßig geringe Entfernung braucht man in Nepal 7-8 Std. Hier ist der Weg das Reiseziel, denn auf dem Weg haben Sie genügend Zeit, Nepal weiter zu erobern. Nach dem Durcheinander der Großstadt genießt man eine herrliche Aussichtslage.

Freiwillige, die sich für das Kindergarten-Projekt in Pokhara begeistern, sollten viel Liebe, Spaß und Lust an der Kinderarbeit haben. Viele neue Bastel-, Spiel- und Lernmöglichkeiten stehen den Kids offen. Wenn Sie über Erfahrungen im pädagogischen Umfeld verfügen, können Sie mit den Pädagogen Tages-, Wochen- und Jahresplanungen erarbeiten und sie bei der Konzeption begleiten.

Sie sind sehr glücklich über Ihre neuen Anregungen und werden Sie mitnehmen. Die Einschreibegebühr von 99,- EUR wird für Einsätze ab 3 Woche berechnet.

Auch interessant

Mehr zum Thema