Electronic Arts

e-Art

Bei der Electronic Arts-Aktie handelt es sich um eine Aktie der gleichnamigen US-amerikanischen Gruppe mit Sitz in Redwood City, Kalifornien. Die Datenseite zum Wert Electronic Arts finden Sie hier. Der aktuelle Electronic Arts Inc. Kurs & alle Produkte auf Electronic Arts Inc. in Echtzeit.

Der aktuelle Kurs, historische Charts, Analystenchecks und aktuelle Nachrichten zur Aktie von Electronic Arts Inc. Die Marke EA Sports ist eine Marke des US-Videospielentwicklers Electronic Arts.

Liaison

Anmerkung: Wenn Sie Probleme mit einem bestimmten Game haben, gehen Sie bitte immer zuerst zum Direct Help Centre. Falls das aufgetretene Fehlverhalten mit Hilfe und Lösungsansätzen nicht gelöst werden kann, wenden Sie sich bitte an die Telefonhotline 0221 - 37050193 (für Deutschland). Wenn Sie Probleme mit Origins haben, wenden Sie sich bitte an den Kundendienst. Zur Kontaktaufnahme mit Electronic Arts steht Ihnen das Formular zur VerfÃ?gung.

Bei Fragen zur Bewerbung (einschließlich Online-Werbung) kann man sich an die Firma MediCom Germany (Adresse s. u.) wenden. Im Falle von Schwierigkeiten bei der Anmeldung auf dieser Webseite kann auch das Formular ausgenutzt werden.

Elektronische Künste und Lukasfilm bringen heute einen der umfangreichsten Stars auf den Markt: Stern Wars? - und zwar einen der bisher umfangreichsten.

Elektronische Künste und Lukasfilm bringen heute einen der umfangreichsten Stars auf den Markt: Stern Battlefront?, der bisher unter dem Namen Stern ist. Es gibt mehr Heroen, Orte und Fahrzeuge aus allen Epochen des Kinos, ein komplexeres System des Fortschritts und verbesserte Weltraumschlachten, so ist Stern unter der Adresse Battlefront?

Als Fliegerass im All, als Soldat am Boden oder als Helden, der das Spielfeld beherrscht, erlebt der User seine eigenen Star-Fantasien.

Schwache 3. Quartal, aber starke Hausseprognose

Electronic Arts hat am gestrigen Tag nach dem Ende der US-Börse die Geschäftszahlen für das dritte Vierteljahr bekannt gegeben. Umsatz und Ergebnis lagen unter den Analystenerwartungen - trotzdem wurde die Jahresprognose angehoben. Der Aktienkurs steigt nach den Handelszeiten um sieben Prozentpunkte. Bei einem Umsatz von 1,97 Mrd. US-Dollar im dritten Quartal erzielte das Unternehmen einen Gewinn pro Anteil von 0,60 US-Dollar.

Die Analystenerwartungen wurden damit weit verfehlt. Bei einem Erlös von 1,99 Mrd. USD erwarteten die Fachleute der Bank einen Fehlbetrag je Anteil von 0,23 USD. Für das aktuelle Geschäftsjahr wurde die Erwartung angehoben. Die Gruppe rechnet für das Gesamtjahr mit einem Jahresumsatz von 5,1 Mrd. US-Dollar und einem Ergebnis je Anteil von 3,25 US-Dollar.

In der zweiten Jahreshälfte 2017 konnte das Unternehmen weder in Bezug auf die Zahl noch auf die Leistung überzeugen. Das Genossenschaftsspiel "A Way Out" ist für das aktuelle Vierteljahr weiterhin vielversprechend. Videoclips zum Thema: Mehr zum Thema: Electronic Arts (EA) schliesst sein altes Entwicklungsstudio für das neue Stars Wars-Spiel und vertagt den Veröffentlichungstermin auf ein unbekanntes Datum.

Die Investoren sind enttaeuscht - die Aktien verloren im vergangenen Jahr rund 2,5 Prozentpunkte.

Mehr zum Thema