Escape room was ist das

The escape dream did.

Ein Fluchtraum, was ist das? Flucht ist englisch und bedeutet "Flug" - Raum ist der englische Name für den deutschen "Raum". Der Fluchtraum ist also ein Ort der Flucht. Computerspiele, aber auch Schnitzeljagden werden als Vorläufer der Fluchträume genannt. Dabei handelt es sich meist um Browserspiele auf Basis der Adobe Flash-Plattform, die typischerweise per "Point-and-Click" gesteuert werden.

Wofür ist ein Escape Room Game?

In den 2000ern tauchten die ersten Schnitzeljagden im Netz auf, als eine Form von Adventures. Bei diesen Ein-Personen-Spielen mussten Sie Information erfassen, verborgene Objekte und Tipps finden, um die Tür zu öffnen, mit deren Unterstützung Sie unterschiedliche Ebenen wie in einem Fluchtraum im wirklichen Leben bewältigen konnten.

Das ist ein Fluchtraum? Ausstiegsspiele - offizielle "Real-Room Escape -Spiele", sind realistische Partien mit mehreren Spielern, bei denen Ihr Verein in einen Saal gesperrt wird, aus dem er in der vorgegebenen Zeit fliehen muss. Sie müssen gemeinsam die Umwelt erforschen, in der sie Anhaltspunkte und Rätsel vorfinden.

Gewöhnlich haben die Partien ein Thema und eine gut durchdachte Handlung. Diese Fluchtspiele werden meist in abgeschlossenen Räumlichkeiten wie Wohnungen, Gemächern, Weinkellern etc. durchgeführt. In der Regel haben Sie 60 min, um alle Anhaltspunkte zu suchen, die Aufgabenstellung zu erledigen und endlich die Türe zu schließen. Wofür braucht man einen Fluchtraum?

Der Clou an einem Fluchtraum ist, dass man nur sein Hirn braucht, um mitzumachen. Bei diesen Spielen geht es darum, die Zeit mit der ganzen Familie zu verbringen und gemeinsam aufregende Herausforderungen zu meistern. Dies ist eine neue Ebene der "Real Life Intellectual Gameings".

Ausstiegsspiele eignen sich sehr gut für Teambuilding und andere Firmenveranstaltungen. Falls Sie in der Lage sind, jetzt zu musizieren, sammeln Sie Ihre Verwandten, Bekannten oder Arbeitskollegen ein und finden Sie den nächsten Escape Room! Wer das aufregende, funkelnde Erlebnis des Escape Room erfahren möchte, aber nicht verwundert sein oder sich vor seinen Bekannten zeigen will, sollte sich unsere Einsteigertipps ansehen.

Wir haben diesen Beitrag verfasst, um First Players dabei zu unterstützen, ihre Erfahrungen zu optimieren.

Ein Fluchtraum ist ein Fluchtraum

Ein Fluchtraum, was ist das? Entweichen ist deutsch und heißt "Flug" - Zimmer ist der deutsche Name für den "Raum". Der Fluchtraum ist also ein Ort der Entfluchtung. Zu den Vorläufern der Fluchträume zählen neben dem Computerspiel auch Fressjagden. Doch während man bei einem Computerspiel allein vor dem Bildschirm sitzt und bei der Schnitzeljagd vom Wetter abhängt, bietet Escape Room ein generationenübergreifendes Indoor-Abenteuer mit Spass und Lerneffekten.

Die Escape Room ist ein realistisch nachgebildeter Themenraum, in dem die Teilnehmer innerhalb der vorgegebenen Zeit von 55 min mehrere Puzzles spielen müssen, um den Saal als Gewinner zu beenden. In den Rätseln geht es um die verschiedenen Fertigkeiten - nutzen Sie Ihr Gehirn, Ihre Fantasie, Ihr Können, Ihre logische Denkweise und Ihre Kombinationskraft. Das ist das Geheimnis des Erfolgs von Escape Game!

Alleinkämpfer und Einzelhelden haben wenig Chance - nur wenn die Mannschaft gemeinsam arbeitet, können sie auch siegen. Egal ob mit Freunden, Bekannten oder Verwandten - der Escape Room macht deutlich, wer was am besten kann. Teamarbeit und Verständigung werden angeregt, Freundschaften werden wiederentdeckt, Mitarbeiter werden zum Kollegium und Angehörige verschmelzen.

Das gemeinsame Rätsellösen macht großen Spaß für Jung und Alt und ist DIE Möglichkeit für alle möglichen Momente. Derjenige, der mit seinem Gespann die Puzzles im Fluchtraum gelöst hat und den Kode in 55 min geknackt hat, verläßt den Saal als HILFE - mit stolz geschwollener Truhe und voll von Glücksgefühlen und Aufregung.

Mehr zum Thema