Exit Escape room Berlin

Escape Room Berlin exit

Mit EXIT bieten wir Ihnen ein Live-Abenteuer der besonderen Art. Echte "Ausstiegsspiele" brüllen derzeit auf der Überholspur durch die Unterhaltungsindustrie. Ein Fluchtraum ist eine Herausforderung! Zu dieser Zeit befand sich EXIT noch in einem kleinen Bürogebäude am Hauptbahnhof und es gab nur zwei verschiedene Missionen. Inzwischen ist EXIT an einen neuen Standort umgezogen, der viel zu bieten hat.

ESCAPE match in Berlin

Ob leicht und schattig, ob leicht oder schwer, ob schwarzweiß - machen Sie sich auf ein Erlebnis, das alle Sinnen anspricht! Sie schärfen Ihre Sinneswahrnehmungen und betreten ein surrealistisches Weltall aus absolutem Finsternis und absolutem Wei? Ob leicht und schattig, ob leicht oder schwer, ob schwarzweiß - machen Sie sich auf ein Erlebnis, das alle Sinnen anspricht!

Eine Flucht oder ein Fluchtraum ist ein einmaliges Ereignis für kleine Menschen. Die neue und ansprechende Art der Freizeitgestaltung macht allen Spass, die mit ihrem gesamten Personal eine besondere Aufgabe annehmen wollen und ist für alle ab 12 Jahren zu haben. Wer ist das richtige für Sie?

Es ist für jeden gedacht, der offen für neue, neuartige Unterhaltungsformen ist und sich gern einer Aufgabe stellen möchte. Es ist für ein Minimum von 2 und ein Maximum von 6 Spielern ausgelegt. Der optimale Spassfaktor und der beste Spielpreis ergibt sich aus einer Gruppengröße von 5 oder 6 Teilnehmer.

Für die nötige Geborgenheit und um Ihnen ein Maximum an Spass zu bieten, ist die Kapazität des Raumes abhängig von der Größe des Raumes. Es wird empfohlen, die Gruppe entsprechend zu teilen, die eine Seite geht zum Bowlen und die andere zum Ausgang, nach einer knappen halben Stunden gibt es einen Austausch, so dass jeder auf seine Rechnung kommt.

Sie können das Timing des Spiels auf unserer Website sehen. ab 35,90 p.P. 1 Game Grosser Ausgang "World of Shadows" ab 38,90 p.P. 1 Game Grosser Ausgang "World of Shadows

End the game: London escape

Eine Mannschaft, eine Aufgabe und nur sechzig Minuten Zeit - das sind die Startbedingungen für das "Live Escape Game" in Berlin-Mitte. Folgende Möglichkeiten gibt es: "Stoppt den psychisch kranken Apotheker bei der Kontamination des Wassers in Berlin" oder "Werdet Teil eines weltweit agierenden Anti-Hacker-Kommandos". Kommen sie pünktlich? Fetzen von Gedanken summen durch den ganzen Saal.

Warum sind die Notizen im Zimmer verteilt? Der Mitbegründer des Ausgangs, der an seinem Computer im Eingangsbereich Platz nimmt und per Video mitverfolgt, was wir im geschlossenen Saal machen, hat unseren Fehler mitbekommen. Triumphal schwingt meine Gefährtin Anna einen Zauberschlüssel.

Vorhin in der "Ausfahrt" in Berlin-Mitte. Unweit des Hauptbahnhofs an der Lehrer Str. in einem unauffälligen Gewerbegebiet steht eines der heikelsten Rätsel der Stadt. "Eine Aufgabe ist es, den psychisch kranken Apotheker davon abzuhalten, das Trinkwasser in Berlin zu verseuchen. "Wahrscheinlich braucht man gute Chemiekenntnisse", sagt meine Lebensgefährtin Ann.

"Wir sollten dann Teil des weltweit agierenden Anti-Hacker-Kommandos werden", sagt er. "Alles, was man dazu benötigt, befindet sich im Raum", sagt Michael Hofmann mit einem verschmitzten Lächeln. Dies sollte dem Ganzen ein zusätzliches Drama verleihen. Dies wird von Michael und seinem Kameraden, dem Veranstaltungsleiter Maxim Müllerbach (29), abgelehnt.

Man führt uns in den Saal. Anna sieht zu ihrer Spielerkollegin Klara, dann zu ihrem Freund und dann zu mir. "Es ist das Beste, wenn wir alles einsammeln, was wir bemerken", sagt er. Anna sieht sich die Regalbücher an. "will er es wissen." Dabei hat er aufmerksam zuhören können, was Michael über das Game gesagt hat: Spezialwissen ist nicht notwendig, sondern es geht um Kommunikatios.

Es tut uns beinahe leid, dass wir uns nicht für den verrückten Apotheker entscheiden mussten. Weil das nur in einem Zimmer am Ausgang möglich ist. Für das Anti-Hacker-Kommando haben die beiden jedoch zwei Räume mit identischem Aussehen möbliert. Mit bis zu sechs Mitspielern pro Zimmer hätten wir die Verbrecherjagd zu einem wirklich großen Team-Event unter Freunden entwickeln können.

Der Zufall verschwendet - denn jetzt wissen wir die Antwort und können den Anti-Hacker-Befehl nicht ein zweites Mal ausführen. Trotzdem wollen die beiden die Landschaft noch eine ganze Zeit beibehalten. Auch wenn das "Live Escape Game" nur eine ihrer tragenden Säulen ist - beide führen noch immer eine Eventagentur und einen Pasta-Shop zusammen -, spielen die beiden Exit-Boys zurzeit viel.

"Offenbar genießen es die Berliners, ihre Heimatstadt zu retten", sagt Michael mit einem lachen. Manchmal interessieren Unternehmenschefs, die ihre Angestellten zum Ausstieg entsenden - als Teambuilding-Maßnahme. Doch selbst ein seriöser Mensch wie unser Kollege Peter W. A., der sich natürlich immer bewußt war, daß er hier nicht wirklich die ganze Erde schützen mußte, sagte nachher: "Spannend.

Mehr zum Thema