Exit the Game Berlin

Leave the game Berlin

Klaustrophobie Escape Room - Mehr Infos - Escape Game Berlin. En sechzig Minuten später sank das Schiff in der Karibik. Mit EXIT habe ich das erste Live-Fluchtspiel in Berlin gespielt. Ob Sie in anderen Fluchträumen gespielt haben oder neu in der trendigen Freizeitgestaltung sind, Escape Berlin ist für alle, die gerne im Team spielen und Rätsel lösen. Die Puppenspielerin wartet auf dich.

Gastspiel bei EXIT Berlin - Fluchtspiele

Wiederum wurden wir zu einem "Escape the Room"-Spiel mitgenommen, diesmal im Stadtzentrum bei EXIT Game in der Klosterstraße 62, wo ein Luftschutzkeller des damaligen DDR-Telekommunikationsbüros genutzt werden muss. In der Regel sollen dort im Ernstfall bis zu 200 Menschen Unterschlupf suchen, heute geht es mehr darum, für die "Gäste" auszusteigen als einzutreten.

Die Entscheidung fiel auf das 16 Jahre alte Spiel namens MAAD HAUS, das wohl das schwerste in dieser historischen ehemals amtlichen DDR-Institution ist. Nachdem wir ein unterhaltsames, informatives Video-Intro und ein Briefing unseres Gamemaster (in diesem Falle weiblich) - wo und was passiert ist - gestartet sind, haben wir uns im ersten Zimmer einer psychiatrischen Klinik eingesperrt und wollten so bald wie möglich aussteigen - nur wo ist der Ausstieg?

In der Regel findet man einen 4-stelligen Kennbuchstaben und einen numerischen Code zum Öffnen des jeweiligen Schlosses. Sollte es nicht klappen, könntest du den Gamemaster um Hilfe bitten (kleine Tipps), und es gab eine Antwort auf einem Bildschirm (in nahezu jedem Zimmer verfügbar). Resümee: Alles in allem sehr gut gemacht, fühlte sich von Beginn an wohl und war sofort von der Lage des früheren Luftschutzbunkers fasziniert.

Und wie komme ich hier weg?!

Daniels ist eingeschlossen, wir müssen ihn rausholen. Aber hinter uns stürzt eine Stahltüre ins Schloß. Zuerst müssen wir Daniels und dann uns selbst freilassen, um den Wächtern zu entfliehen, die in einer knappen halben Stunde wieder auftauchen. Wenigstens können wir über den Belüftungsschacht mit ihm reden. Das ist kein Blick zurück ins Jahr 1980, sondern ein Monat im Jahr 2015: Wir sind in der früheren Luftschutzkellerei des DDR-Telekommunikationsbüros in Berlin-Mitte, etwa fünf Laufminuten vom Berliner Platz aus.

Hier im Keller müssen wir aus dem Geheimgefängnis raus, bevor wir geschnappt werden. Das ist während eines "Live-Flucht-Spiels". Bei den Digitalmodellen handelt es sich um Adventurespiele, die normalerweise in einem Webbrowser laufen und mit Point-and-Click-Befehlen arbeiten. Dies bedeutet, dass die Player den Digitalraum erforschen, indem sie ihn mit der Mouse auf Hinweise und nützliche Gegenstände untersuchen.

Der Raum ist sowohl im Digital- als auch im Realspiel abgeschlossen und es ist notwendig, den Weg zu finden. Der Käfig ist Teil einer Aufgabe des "Live-Flucht-Spiels" am Exit Berlin. Er ist einer von zwölf Anbietern der Adventurespiele in der Stadt. Auf 350 qm gibt es seit Feb. 2015 vier unterirdische Einsätze, an denen Sie sich beteiligen können: "Madhouse", "Hackers Home", "Alien Invasion" und das "Secret Prison", in dem wir derzeit inhaftiert sind.

Daniels Handy ist jetzt durchsucht und nennt uns eine Nummer, die mit einer Liste von Codes übereinstimmt, die wir in unserer Site vorfinden. Nach dem passenden Kode schauen wir und bemühen uns, das Schloß für Daniels zu knacken, aber es passiert nichts. Teamarbeit ist bei "Live-Flucht-Spielen" unerlässlich: Wenn nicht alle Akteure zusammenarbeiten, ist es kaum möglich, die Aufgaben fristgerecht zu erfüllen.

Exit Berlin hat Aufgaben, an denen zwei bis 16 Teilnehmer teilgenommen haben. "Aber die optimale Gruppenstärke sind vier bis sechs Spieler", erläutert einer der beiden Besitzer von Exit Berlin, Dr. Mülbach. Jetzt geht das Schloß nicht mehr auf, obwohl wir so überzeugt waren. Wie wichtig die Zusammenarbeit im Zusammenspiel ist, hebt "Live-Flucht-Spiele" von seinen elektronischen Gegenstücken ab.

Jeder, der zum ersten Mal den ersten Sprung von digital zu analog gemacht hat, ist sich nicht sicher - mehrere Provider behaupten, der erste gewesen zu sein. Ob "Live-Flucht-Spiele" zum ersten Mal in Californien oder Japans ausgetragen wurden, es gibt immer mehr Provider. Inzwischen gibt es rund hundert Provider in der Stadt.

Dort wurde im August 2015 das erste bundesweite Fest für "Escape Games" veranstaltet: Die " Flucht Spiele " in Berlin wollen nicht nur die Deutschen anziehen: Wie in den Kreuzberger Kaffeehäusern ist es auch hier möglich, alles auf Deutsch zu machen. Es gibt zweisprachige Anhaltspunkte in den Mission.

Also noch einmal das Schloß zur Kammer hin aufmachen - dieses Mal mit etwas mehr Betonung - und schauen: Die Türe öffnet sich endlich. Es klemmte nur das Schloß. Es ist hilfreich, wenn man nicht mehr weiß, wo man weiterspielen soll oder wenn etwas nicht so funktioniert, wie es sollte.

Der Game Master ist in unserem Falle auch der Begründer der aktuellen Missionen. Die Inspiration zu dieser Aufgabe kam offenbar vom Bombenbunker - das geheime Gefaengnis umfasst SED-Zellen, Retro-Poster und Agenten-Telefon im Ueberwachungsraum. Jedoch ist diese Aufgabe nicht für jeden geeignet, denn nicht jeder will oder kann für eine ganze Woche eingesperrt werden.

Selbst für die Kleinen ist nicht jede Aufgabe gut genug, Skelettrequisiten, dunkler Stollen und abgeschnittene Füsse sind für erwachsene Gäste da. Die " Flucht nach vorn " bietet dafür allerdings diverse Einsätze an. Im Exit Berlin zum Beispiel werden "Hackers Home" und "Alien Invasion" offen abgespielt und auch hier können jugendliche Familienangehörige helfen.

Das Unternehmen ist nicht gerade billig: Eine Aufgabe für zwei Personen kosten 59 EUR, vier Personen zusammen 89 EUR und weitere zehn EUR für jede weitere Personen. Nach der Sichtverbindung zu Daniels Tod durch den Code fanden wir die zweite Ziffernkombination und die Tür der Zelle ist aufgedeckt.

Jedes Zimmer dieser Sendung ist mit Liebe ausgestattet und lässt uns neu daran denken, wo wir sind. Alle Möbel sind konserviert und können nun von Exit Berlin ausgenutzt werden: Das Haus ist für den Verkauf freigegeben: Auch die anderen Berliner Provider berücksichtigen in ihren Spielen den Veranstaltungsort. Mit" Flucht " muss ein Angriff auf die Behörden vereitelt werden.

Im Raum Berlin muss man aus Ost-Berlin in den Osten ausweichen. Letztendlich ist deutlich, dass sich das Ganze nicht allein durch geschickte Kombination bewältigen läßt - eine Portion Fantasie und aufmerksame Beobachtung sind auch nötig, um sich aus dem "Geheimgefängnis" zu befreien.

Mehr zum Thema