Exit to Life

Getting out of life

Das Projekt EXIT - Enter Life ist ein gemeinnütziges Projekt zur (Re-)Sozialisierung der Erziehung jugendlicher Gefangener. Auch stilistisch inspirierten Coleman und Evans "Life Between The Exit Signs", da sie beide einen großen Einfluss auf Keith Jarretts Verständnis von Piano Jazz hatten. Der Easy-Life Blue Exit kann Blaualgen (Cyanobakterien) ohne Einsatz von Antibiotika oder kupferhaltigen Verbindungen entfernen. Seminar II: Klassenraummanagement mit EXIT enter life. Die Life Time Investition wurde eingeführt.

Häufige Fragestellungen

Das, was man in einem Computer-Spiel normalerweise nur auf dem Monitor sehen kann, kann man jetzt direkt erleben: In einem realen Zimmer mit "Rätseln zum Anfassen" muss man es innerhalb einer bestimmten Zeit herausfinden. Planen Sie 90 min. für die Veranstaltung ein: max. 60 min. und ca. 30 min. für Pre- und Debriefing.

Falls Sie alle Puzzles lösen können und den Saal in weniger als 60 min verlässt - Achtung! Meistens ist der Saal am Ende der reservierten Zeit für die nächstfolgende Person engruppe buchbar. Daher müssen wir bei Verzögerungen Zeit in Abzug bringen und Ihnen steht nur eine verkürzte Spieldauer zur Auswahl!

"Was ist, wenn Sie die Antwort nicht in 60 Min. finden?" Doch keine Angst: Am Ende der Saison (60 Minuten) wird die Türe von uns aufgetan. Wer sich aber traut, kann natürlich auch gerne ein Zimmer für 2 oder mehr Teilnehmer ausprobieren. "Kannst du ein Zimmer mehr als einmal spielen?"

Von einem zweiten Mal mit der gleichen Mannschaft wird abgeraten. Wer die Puzzles beherrscht, weiß auch die Lösung und es macht keinen Spass mehr. Mit jedem neuen Teammitglied kann der Spielverlauf jedoch völlig anders sein! Verschenken Sie nicht zu viel, wenn Sie einen Saal bespielt haben, um ihn für Ihre Freundinnen und Bekannten aufregend und geheimnisvoll zu halten!

In Notfällen können Sie das Zimmer umgehend aufgeben. "Kannst du beim Spielen etwas fressen, saufen, rauchen?" "Kann ich eine Buchung stornieren?" Stornierungen sind nur bis 72 Std. vor dem Datum möglich. Pro Zimmer werden 25,- EUR Stornogebühren berechnet.

Leben betreten

Der gemeinnützige Verband EXIT-Enter Life setzt sich für die Re-Sozialisierung der Bildungsarbeit junger Menschen im Strafrecht ein. Im Jahr 2008 wurde die Tätigkeit der Soderpädagogik-Studenten der Uni Kölns in Projektform initiiert und wird seit Beginn des Jahres 2011 als gemeinnützig betrieben. Zusätzlich zur Jugendstrafanstalt bietet der Verband Bildungsprojekte und Teamtraining für einzelne Bewerber aus unterschiedlichen Institutionen und Firmen an.

Haben Sie Interesse an unserem Vorhaben, wollen Sie uns helfen oder mehr über unsere Tätigkeit wissen, senden Sie uns bitte eine E-Mail.

Mehr zum Thema