F1 Manager

F1-Manager

Der F1 Manager Professional ist der Nachfolger des 1997 erschienenen Computerspiels F1 Manager 96 von Software 2000. Eine fesselnde und realistische ManagerGame. Schauen Sie sich die neuesten Videos auf F1 Manager Professional an: Trailer, Gameplay und Videorezensionen, Grafikvergleiche und Filmsequenzen. für F1 Manager 96. Tire Pressure: Bei hohen Flügelwinkeln ist F1 Manager 96 ein Spiel von Software 2000, das von Software 2000 vertrieben wird.

Motorsportmanager: Das schönste F1-Spiel der vergangenen Jahre kommt für PCs.

Doch die schweren Zeiten werden bald vorbei sein, denn Sega und Playsports Games haben den Motorsportmanager für PCs, Macs und andere Betriebssysteme bekannt gegeben. Basierend auf dem bereits für das gleichnamige Handyspiel, das für iPhone und Android erhältlich ist, wird an einer völlig neuen Variante der Management-Simulation gearbeitet. Bereits die Handyversion überzeugt durch eine erstaunliche Spieletiefe und sollte auf dem Computer noch umfassender werden.

Sie übernehmen die Gesamtverantwortung für ein ganzes Rennstall und kümmern sich um die Bereiche Research & Development, das Etat und natürlich die Rennleitung selbst. Es gibt noch keinen genauen Zeitpunkt für Motorsport-Manager, nur ist bekannt, dass das Game im Monat Oktober erscheint.

mw-headline" id="Aufbau_des_des_des_Spieles">Aufbau des Spieles="mw-editsection-bracket">[Bearbeiten> | | Code editieren]>

Der F1 Manager ist das Nachfolgeprodukt des 1997 erschienenen Computerspieles F1 Manager 96 von F2. Anders als sein Amtsvorgänger hat dieses Game nicht die amtliche FIA-Lizenz. Die Spielerin übernimmt die Funktion eines Manager und kontrolliert das Spielgeschehen in einer unentschiedenen Zeit. Auch die Führung eines eigenen Rennstalls ist möglich.

Nachdem die Firma noch über die Lizenz für die Saison 1996 in ihrem Vorgängermodell verfügte und Heinz-Harald Fentzen als Consultant tätig war, konnten alle Bezeichnungen der Formula 1 in ihren Vorgängermodell übernommen werden. Im Nachfolgemodell hatten die Hersteller diese Option nicht mehr. Daher musste das Game mit falschem Spitznamen benannt werden (außer RTL und Renault).

Für Eigentümer des F1 Manager 96 installierte das Programm jedoch einen Wandler, der die von seinem Vorgänger auf den F1 Manager Professionell umleitet. Ein Spiele-Editor wurde ebenfalls implementiert, der die Änderung von Treibernamen und anderen Dingen ermöglicht. Nach wie vor gibt es unzählige Moderatoren, die das Programm mit ihren Änderungen auf dem neuesten technischen Niveau hält.

Bereits im F1 Manager 96 hatte das Programm 2000 die Automatisierungsmöglichkeit für die Rennmechanik zugesagt, aber nur im F1 Manager Professional installiert.

Mehr zum Thema