Fahrrad Herren

Velo Herren

Weisses Fahrrad mit Resignation für Männer von NCM. E-Bikes gibt es auch für Männer mit niedrigem Start. Velos - E-Bikes - Marke - Service - Kontakt; Newsletter. Radfahren hält fit und ist ein beliebter Zeitvertreib.

Hier finden Sie online Trekking-, City, Mountain- und Crossbikes von Top-Marken wie KTM und Löffler und bestellen Ihr neues Bike!

Herren-Fahrrad billig einkaufen Herren-Fahrrad-Geschäft Herren-Fahrräder

Billige Herrenfahrräder von Markenartiklern zu supergünstigen Konditionen gibt es nur bei fahrrad.de, dem preisgekrönten Online-Händler für Herrenfahrräder mit 24-Stunden-Lieferung! lst es nicht spannend, dass etwas so Alltägliches wie das Fahrrad eines Mannes eine Ihrer ersten Erinnerungen an die Kindheit sein kann? Man denke nur an die typische Eifersucht eines Säuglings, dass sein Fahrrad nicht die gleiche zentrale Stange wie das Fahrrad seines Vater hat.

Dies ist nur folgerichtig, denn die Pole wären ein unüberwindliches Hemmnis für ein Baby. Doch schon in der Kindheit bemerkt man auf diese Art und Weise, dass das Fahrrad des Vaters nicht irgendein Fahrrad ist, sondern ein besonderes Herrchen. Ohne Zweifel hat sich jeder gewundert, warum das Männerrad diese Rute überhaupt hat, während Kinder- und Frauenräder darauf verzichten.

Die Begründung ist einfach: Das Fahrrad wurde, wie so vieles, von einem Mann erdacht. Sie besteht aus zwei Rollen, die durch eine hölzerne Traverse mit der man Platz nehmen kann - der Vorgängerin der Bar von heute. Die Herrenmaschine wurde ein richtiger Hit und hat sich im Lauf der Zeit entwickelt, wurde aber ausschliesslich als Herrenrad verwendet.

Die Ursache dafür ist offensichtlich: Damals hatten die Damen noch lange Kleider an, so dass sie das Herrenfahrrad überhaupt nicht besteigen konnten. Wenn doch, dann haben sie ihre Füße auf dem Rad des Mannes auf sehr ungehörigem Wege freigelegt. Infolgedessen wurden die Herrenräder durch Damenfahrräder ohne Gitter erweitert.

Die Herrenfahrräder mit Bar haben keine Besonderheiten, sind aber die originalen Fahrräder. Allerdings ist dieses Merkmal der auffälligste Unterscheid zwischen einem Fahrrad für Männer und einem Fahrrad für Frauen oder Kindern. Das Herrenrad wurde natürlich seitdem kontinuierlich weiter entwickelt. Heutzutage ist das Gestell eines Männerfahrrades aus Edelstahl oder Alu gefertigt.

Das Pedal wurde hinzugefügt, weil man das Herrenrad anfangs mit den Füssen vom Untergrund schieb. Zu diesen offenkundigen Änderungen kommen im Lauf der Zeit aber noch unauffälligere Innovationen im Herrenrad dazu. Wenn Sie heute im Geschäft ein Herrenrad erwerben wollen, fragt der Fachhändler bestimmt: "Was für ein Fahrrad möchten Sie?"

Nicht alle Herrenräder sind gleich. Wer gerne im Geländefahrzeug fährt oder gar Hürden wie ebene Weiher, enge Stege und Baumstämme meistern will, braucht ein besonderes Fahrrad für ihn. Das Herrenrad gibt es auch in unterschiedlichen Versionen für diesen Bereich: Zum Beispiel gibt es BMX-Bikes für Cross-Rennen, Downhill-Bikes und das Classic-Bike.

Mit der Zeit spezialisierte sich das Herrenrad immer mehr, um den wachsenden Anforderungen zu entsprechen. Jedenfalls, so lange Sie noch Laie sind und mit dem Herrenrad professionell Radsport betreiben wollen, genügt es, ein Citybike oder ein Crossbike zu nehmen. Die Fahrräder entsprechen geringeren Anforderungen aus unterschiedlichen Gebieten, so dass Sie schon vor der Spezialisierung eine gute erste Erfahrung damit machen können.

Es gibt beinahe 50 unterschiedliche Typen von Herrenfahrrädern für jeden Zweck, ob Sie nur einen Spaziergang machen wollen, zur Arbeit gehen müssen oder auf der Straße sind.

Mehr zum Thema