Fahrradmantel

Radmantel

Hier erfahren Sie, was die Bezeichnungen auf dem Fahrradreifen bedeuten. Wenn es um Fahrradreifen geht, gibt es viele Fragen. Die Übersetzung für'Fahrradmantel' im kostenlosen Deutsch-Englisch-Wörterbuch und vielen anderen englischen Übersetzungen. Es gibt für jeden Fahrradmantel einen passenden Schlauch, aber auch Reifen ohne Schlauch sind erhältlich: Um den Reifendruck aufrechtzuerhalten und über das Fahrradventil mit Luft zu füllen, ist der Reifen in verschiedenen Größen und Ausführungen erhältlich.

Fahrradbereifung billig im Fahrradantel Laden bestellen

Keine Fahrradpartie hat einen grösseren Einfluß auf den Komfort, die Schnelligkeit und die Laufruhe eines Zweiradreifens. Bei zu schwachem Reifendruck hat man das gute GefÃ?hl, am Untergrund zu haften und kaum Fortschritte zu machen. Wenn das Profil im Geländefahrzeug nicht richtig ist, rutschen Sie weg oder die Radreifen rutschen.

Wenn der Radreifen zu weit ist, hilft auch der stromlinienförmigste Reifen des Rennrads nichts, der Kontrahent ist vermutlich viel zügiger. Eine Fahrradfelge besteht in der Regel aus einem Radmantel und einem Radschlauch mit Absperrventil. Die Fahrradmantel ist stabil und schont den Innenschlauch. Die Fahrradschläuche haben ein Absperrventil und sind mehr oder weniger atmungsaktiv.

Ein weiterer Reifentyp sind die schlauchlosen Radreifen. Luftballonreifen sind im Grunde nur besonders breit und können Unebenheiten sehr gut auffangen. Auch hierzulande wird die Größe der Räder in der Regel in Zentimetern ausgedrückt, obwohl wir tatsächlich ein Metriesystem haben. Für die Kennzeichnung "28x1, 75" gibt die erste Ziffer den Aussendurchmesser des Rades und die zweite Ziffer die Reifendicke in Inch an.

Der Standard der Europäischen Vereinigung für Reifentechnologie (ETRTO) gibt die Reifendimension in Milimeter an. Bei der Grösse 32-622 handelt es sich also um einen 32er-Breitreifen, der einen Durchmesser von 622 Milimeter hat. Der erste Wert ist der Aussendurchmesser in cm und der zweite Wert die Reifenbreite in m.

Kinderfahrräder haben in der Regel einen Außendurchmesser von 12 - 24 Inch. Jugendmotorräder und die meisten MTBs haben einen Außendurchmesser von 26 Inch. Der Standardreifen für Citybikes, Trekkingbikes, Straßenräder, Crossbikes und Single-Speed-Räder beträgt 28 Inch. Das Rad hat eine 20 Inch Bereifung. Natürlich sagt der Außendurchmesser des Reifens nichts über die Felgenbreite aus.

Deshalb muss man sehr vorsichtig sein, dass der Rad auf die Breite der Felge aufpasst. Rennreifen sind in der Regel sehr eng, da enge Räder einen niedrigeren Abrollwiderstand haben. Schmalspurige Straßenreifen werden auf der Strasse mit ca. 7 - 9bar angetrieben. Professionelle und Rennradfahrer kommen auch mit noch höherem Luftdruck aus.

Außerhalb gepflasterter Straßen sorgen grobkörnige Radreifen für eine verbesserte Leistungsübertragung. Fahrradbereifung von Reise-, Trekking- und Citybikes ist im Allgemeinen größer als bei Rennradbereifung und schmaler als bei Mountainbike-Reifen. Pannenschutz ist auch bei Touring- und Trekkingradreifen von großer Bedeutung. Namhafte Hersteller führen auch " unzerbrechliche " Bereifung. Die Bereifung ist mit einer 5 mm starken Gummieinlage aus hochelastischem Spezialgummi ausgestattet.

Dieser Einsatz erstreckt sich wie ein Schutzgürtel um die Reifenlauffläche und schützt auch vor Klammern, Glasbruch und anderen scharfen Gegenständen. Allerdings sind die Seitenwände dieser Räder nicht besonders gut geschont und die Achillesferse der sonst "unzerbrechlichen" Marken. Der Gewichtsfetischist verzichtet daher lieber auf den Erwerb solcher Räder, insbesondere weil sie auch einen erhöhten Abrollwiderstand haben und schwerer sind als solche, die nicht mit einem besonderen Reifenpannenschutz ausgestattet sind.

Ein Laie ist sich vielleicht nicht bewußt, daß das häufige Autofahren einen Luftreifen weniger beansprucht als das ständige Umherstehen. Leerlauf ist daher auch der Beginn aller Lkw, wenn es um Radreifen geht. Keiner ist immun gegen Pannen, selbst die beständigsten Räder mit dem dicksten Schutz vor Pannen sind abgenutzt und brüchig und müssen einmal ausgetauscht werden.

Eine Bereifung, die 0,5bar zuviel Druckluft hat, hat einen erhöhten Verschiebewiderstand und verschlechtert bereits deutlich die Kilometerleistung. Welche Druckluft für Ihre Bereifung die passende ist, wird auf der Seitenwand Ihres Luftreifens in Bar oder Pfund pro Quadratzoll (psi) angezeigt. Gemäß der Strassenverkehrsordnung müssen alle am Strassenverkehr teilnehmenden Räder mit Rückstrahlern an der Vorder- und Rückseite des Fahrrades ausgestattet sein.

Anders als Speichen-Reflektoren sind Reflektorstreifen gut am Rad befestigt und können sich nicht ungewollt auflösen.

Auch interessant

Mehr zum Thema