Fang den Fisch Spiel

Catch the Fish Spiel

Ideal auch für den Katzenpool! Fangen Sie den Fisch kostenlos und entdecken Sie weitere Spiele aus der Kategorie Reaction Games & Puzzle Games. Woher bekommt das hungrige Kätzchen den leckeren Fisch im Kühlschrank? Catch the Fish (Catch the Fish) online spielen. In dem Spiel Catch the fish werden wir fischen gehen.

Catch-the-Fish Spiel

Nicht immer mögen sie das. Besonders, wenn darin herumschwimmende Tiere sind, die man mit Köpfchen einfangen kann! In diesem Fischfang-Spiel stellen Sie einen Container mit Trinkwasser auf. Eine Glasschüssel ist am besten, dann kann er den Fisch auch von draußen erblicken.

Werfen Sie einen oder zwei dieser Tiere ins Meer und sie beginnen mit ihrer Schwanzflosse umherzuziehen. Sie sind verzweifelt darauf aus, eine Katze zu erlegen! Jeder von uns spielt mit dem Fisch, aber mein Muffin mag das Spiel sehr und folgt ihm wie ein wildes Tier. Die Glasschale habe ich ins Bad gestellt, weil es manchmal etwas wüstenhafter ist, wenn Kuchen ihre Tatzen ins Meer spritzen.

Der Fisch (ich nehm normalerweise zwei, dann gibt es eine bessere Wahrscheinlichkeit, dass die Katzen dich fangen) paddelt im Meer herum, sinkt, kommt wieder hoch, und wenn sie das Fenster treffen, macht es klongs und ist gleich zweimal spannend. Wenn dann noch ein Fisch rauskommt, geht es richtig los!

Wenn sie nass sind, schlägt der Fisch die Flossen auch außerhalb des Wasser und bringt die Kuchen in echte Ekstase. Sie tritt den Fisch durchs Bad, in den Gang und weiter ins Zimmer und ist ganz außer sich vor Eifer! Welche Art von Fisch ist das? Er ist aus Plastik und ca. 6-7 Zentimeter lang.

In unregelmässigen Intervallen schlagen sie mal mehr, mal weniger hin und her und lassen so die Fische versinken und wieder auftauchen. Die Batterie ist gut gesichert, zumindest stört das Meer die Fische nicht. Erst wenn der Fisch mit seinem Schwanz in Berührung kommt, fängt er an, seine Flosse zu verschieben.

Nehmen Sie es nach dem Spiel aus dem Aquarium und trocknen Sie es. Dieses Spiel ist nicht nur für wasserbegeisterte Tiere gedacht, Sie können auch mit wasserliebenden Tieren mitspielen. Zum Beispiel legt mein Frosch nur eine Tatze behutsam ins Meer und kann natürlich nicht selbst mitfischen.

Doch sie schaut den Fisch sehr aufmerksam an und wenn ich ihn herausziehe und vor sie stelle und er noch mit der Finne trifft, dann wird er getreten und weitergespielt. Er ist bereits mit zwei Akkus ausgestattet und muss nur noch ins Meer geschleudert werden.

Mehr zum Thema