Fangspiele

Schnittpunkte

Weil die Fangspiele keine besonderen motorischen Anforderungen stellen, können die Ziele eher im sozial-emotional-kognitiven Bereich liegen. Die Sportlehrerinnen und Sportlehrer benutzen gerne Lauf- und Fangspiele. Ein fesselndes Spiel im Wasser. Alle Spiele aus der Kategorie "Werfen und Fangen" finden Sie hier. Laufen und Fangen sind bei Kindern beliebt und werden am häufigsten gespielt.

Richtiger und gezielter Einsatz von Fangspielen

Im Fussball haben viele Coaches die festen Überzeugungen, dass das Trainieren so schwer wie möglich sein muss, damit die Teilnehmer den notwendigen Bissen für dieses schwere und strapaziöse Fussballspiel bekommen. Deshalb halten viele Betreuer Angelspiele im Fussballtraining für zu spielerisch und damit auch für ungeeignet. In Wirklichkeit aber bietet Fangspiele viele Vorzüge und kann ein hervorragendes Trainingsprogramm für die Mitspieler sein.

Hier erfährst du, was man mit einem fangenden Spiel besonders gut üben kann, in welchen Altersklassen es hauptsächlich verwendet werden sollte, wie lange es im Durchschnitt dauern sollte und mit welchen Mitteln du ein fangendes Spiel fördern oder verändern kannst. Wie kann ich speziell mit Catch Games üben? Die Fangspiele sind eine ausgezeichnete Möglichkeit, die wichtigen Fertigkeiten und Merkmale zu erlernen, die im Fussball eine große Bedeutung haben.

Abhängig von der Spielart und den Regeln des Fangspieles kann es dem Fussball sehr ähnlich sein und somit einen hohen Trainingseffekt haben. Ein wichtiges Merkmal des Fangspieles ist die Geschwindigkeit. Auf engstem Raum üben die Fußballspieler kontinuierlich ihre Geschwindigkeit und stützen sich dabei aufeinander.

Denn darauf kommt es im Einfangen an. Will ein Angreifer einen anderen Angreifer erwischen, rennt er ihm nach. Die Fangeinrichtung ist dazu angeregt, noch rascher zu laufen, um den Angreifer aufzufangen. Die Läuferin dagegen will noch rascher laufen, um nicht erwischt zu werden. Außerdem sind Fangspiele ein hervorragendes Training.

Hervorragende Reaktions- und Beobachtungsfähigkeiten sind vonnöten. Nur wer sie im Auge hat und immer ganz exakt weiss, wo sie sind, kann vor den Fangern ausbrechen. Aber auch im Fussball müssen die Akteure immer den Anschluss an ihre Gegner finden und wissen, wo sie sind.

Aber auch die Fähigkeit zu reagieren ist von Bedeutung, wenn sich ein Mitspieler nicht so benimmt, wie man denkt. Zusätzlich zur Geschwindigkeit und Reaktionsschnelligkeit ist die Ausdauer im Sprint sowohl beim Fangen als auch beim Fussball von Bedeutung. Auch wenn ein Angreifer eine größere Geschwindigkeit als ein Angreifer hat, kann er erwischt werden, wenn der Angreifer eine größere Ausdauer hat.

Wenn die Ausdauer des Sprints abnimmt und die Gegner sich verlangsamen oder beim Angreifen des gegnerischen Tores Luft holen müssen, ist die Attacke nicht erfolgreich. Schließlich schulen Fangspiele auch viele wesentliche Schlüsselqualifikationen wie die generelle Raumorientierung, die Handlungsgeschwindigkeit und die Bearbeitung vieler sich überschneidender Eindrücke. Fangspiele sind daher eine hervorragende Voraussetzung für fast jede Fußballsituation.

Ab welchem Lebensalter sollte ich Angelspiele benutzen? Die Fangspiele werden vor allem im Bereich des Kindertrainings verwendet und werden von den Schülern meist sehr gut aufgenommen. Neben dem reinen Fussballtraining steht hier auch der Spaß am Spielen im Vordergrund. Sie sollen erfahren, dass Fussball nicht nur ein populärer Wettkampfsport ist, in dem sich die Sportlerinnen und Sportler bewähren und ihre physischen Leistungen mit anderen vergleichen können, sondern auch ein Spaßspiel, das als Freizeitbeschäftigung geeignet ist.

Auch wenn Fangspiele ein ganz anderes Reglement haben als Fußball, haben beide Partien viel gemeinsam und können sich untereinander vorteilhaft beeinflussen. Im Regelfall ergänzt der Coach das Fussballtraining seiner Mannschaften bis zum 14. Lebensjahr durch Aufholspiele. Es kann sich aber auch durchaus auszahlen, von Zeit zu Zeit Fangspiele zu nutzen, um die Fertigkeiten des Teams zu erlernen.

Gerade wenn die Mannschaften sehr beliebt sind, sollte der Coach im Jugendfussball nicht aufgeben. Gibt es Fangspiele nur für die Kleinen? Auch wenn Fangespiele hauptsächlich im Kinderfussball verwendet werden und im Jugendfussball immer weiter reduziert werden, sind Fangspiele keineswegs nur für die Kleinen gedacht. Ein Hauptgrund, warum Fangspiele mit steigendem Lebensalter aus dem Fussballtraining verschwunden sind, ist, dass sich junge Menschen von allem unterscheiden wollen, was mit einem kindlichen Benehmen in der Pubertät gleichzusetzen ist.

Zwar gibt es eine Vielzahl von Aufgaben, mit denen die Einzelaspekte, die Fangspiele ausbilden, zwar wesentlich besser und effektiver ausgebildet werden können, aber Fangspiele schulen das gesamte Paket dieser Fertigkeiten trotzdem extrem wirkungsvoll und bringt viel Vielfalt und Spass ins Spiel. Es ist nicht ungewöhnlich, dass die Erwachsenen bei ihrem Fussballtraining an bestimmten Stellen des Jahres, zum Beispiel um die Weihnachtszeit, Fangspiele spielen, um für Vielfalt zu sortieren.

Ab wann sollte ich Catch-Spiele innerhalb einer Trainingseinheit installieren? Fang-Spiele bringen die Akteure sehr kräftig und meist dazu, dass diese sich wieder ganz ausgeben und alles aufgeben. Deshalb sollten Fangspiele nie zu Trainingsbeginn stattfinden, da die Teilnehmer sonst rasch auslaufen und keine Reserven mehr für die eigentliche Übung haben.

Am Ende des Trainings ist der optimale Moment zum Fangen von Spielen während des Fussballtrainings. An diesem Punkt ist das Spiel fast beendet und die Aufmerksamkeit der Teilnehmer nimmt ab. Deshalb können am Ende kaum die taktischen oder strategischen Züge erörtert werden.

Bei einem leistungsintensiven Workout werden aber auch die Leistungsreserven der Sportler bereits sehr kräftig aufgebraucht und diese erreichen nicht einmal etwa die gleichen hohen Leistungswerte wie zu Trainingsbeginn. Gerade für Kinder ist es viel einfacher, ihre eigenen Limits zu überschreiten, wenn sie entschlossen sind, das Fangen zu siegen. Wahlweise können auch sofort nach dem Aufwärmen kleine Fangspiele zur Vorbereitung des Körpers auf das bevorstehende Krafttraining ausgeführt werden.

Es ist jedoch darauf zu achten, dass die Fangspiele nicht zu lange anhalten, um die Akteure nicht zu sehr zu ermüden. Und wie lange sollten Angelspiele sein? Die Fangspiele sind meist sehr intensiv und belasten den Organismus. Da es sich um ein Fußballspiel dreht und sowohl Jugendliche als auch Erwachsene sich gerne darauf beschränken, es zu erobern, ohne die eigenen Körpergrenzen zu berücksichtigen, sollte das Fangen von Spielen im Fussballtraining nie zu lange anhalten.

Wenn das Angelspiel zu Trainingsbeginn gespielt wird, achten Sie darauf, dass es nicht mehr als zehn Spielminuten dauert. Nach dem Training können sie jedoch problemlos bis zu 30 min laufen, wenn die Teilnehmer noch genügend Kraftvorräte haben und darum ersuchen, eine Zeit lang mitzuspielen.

Wieviele Breaks sollte ich in das Spiel mit einbeziehen? Um nicht zu sehr den eigenen Organismus zu belasten, ist es notwendig, genügend Unterbrechungen in ein Spiel mitzunehmen. Im Prinzip kann der/die TrainerIn eine Spieldauer von ca. fünf bis zehn min. sicherstellen. Am Anfang des Kurses ist es eine gute Idee, nach zehn Spielminuten eine kleine Rast einzulegen.

Sind die Teilnehmer gegen Ende des Training sichtbar erschöpft, können nach fünf Gehminuten kleine Ruhepausen einlegt werden. Welche weiteren Vorzüge bietet das Fangen von Spielen? Abgesehen von den physischen Vorzügen und der optimalen Trainingsmöglichkeit rund um den Fußball bietet dieses Spiel einige weitere interessante Vorzüge. Dadurch wird die Koordinierung der Akteure erleichtert, da sie rasch zwischen unterschiedlichen Zielsetzungen hin- und herwechseln müssen, um Erfolg zu haben.

Zudem wird die Agilität der Akteure durch das Manövrieren aus herausgehoben. Zusätzlich zu den physischen Leistungen dieser Partien können Fußballspieler auch von einigen mentalen Effekten profitiert haben. Auch für spätere Fußballspieler ist diese Möglichkeit sehr nützlich.

Wenn sich die Akteure im Flow-Modus befinden, verliert sie alle ihre Ängste und ihr ganzes Zeitempfinden. Hierdurch wird nicht nur das Selbstvertrauen der Teilnehmer und damit ihre individuelle Leistung langfristig gestärkt, sondern es entstehen auch enge freundschaftliche Beziehungen im gesamten Verein durch das Erlebnis des gemeinsamen Erlebens und somit ein verbessertes Mannschaftsspiel.

Welche Probleme gibt es beim Fangen von Spielen? Aber nicht nur für die Einzelspieler bringt ein fesselndes Spiel Vorzüge. Besonders hervorzuheben ist hier die Spielzeit, da ein zu langer Fang einige Risiken mit sich bringt. Das Verletzungsrisiko nimmt unter anderem mit steigender Ermüdung und Konzentrationsschwäche zu, so dass sich die Teilnehmer bei einem Aufholspiel gegen Ende des Training schwer verletzten können.

Das Gleiche trifft auf den Anfang eines Workout zu, wenn die Teilnehmer sich nicht genügend aufgewärmt oder zu wenig gestreckt haben. Außerdem funktionieren viele Varianten von fangenden Spielen mit leichtem Spielerkontakt. Dies kann zu unerwünschten Unfällen führen, wenn ein Mitspieler einen anderen unvorteilhaft an einem Bekleidungsstück zupft. Welche Schulungsunterlagen sollte ich zum Fangen von Spielen verwenden?

Die Fangspiele lassen sich hervorragend variieren und mit einer Vielzahl von Schulungsmaterialien durchführen. Eine Partie Fangen birgt viel Potenzial für Meinungsverschiedenheiten und andere Streitigkeiten. Wenn ein Angreifer einen Angreifer sucht, kann es oft vorkommen, dass der Angreifer die subjektive Ansicht hat, dass er den Angreifer ertappt hat.

Einer der Gründe dafür ist, dass der Catcher nur das Bekleidungsstück des Runners berührt hat und dies bei der Begeisterung nicht einmal bemerkt hat. Die farbenfrohen kleinen Unterhosen werden in die Hosen gestopft und müssen vom Catcher ausgezogen werden. Nur dann gilt der Flüchtling als Gefangener und Streitigkeiten können vermieden werden.

Wozu sind gute Fangspiele gut? Der/die TrainerIn kann eine kleine Fläche von 18 x 18 Meter durch kleine Hüte markieren und dann zwei Mannschaften - die FängerInnen und die LäuferInnen - ausbilden. Nur zwei der Angreifer bekommen einen Kugel und müssen die Angreifer erlegen. Ein Flüchtling wird nur dann als Gefangener gezählt, wenn er von einem Ballfänger mitgenommen wird.

Nachdem alle Teilnehmer eingeholt wurden oder eine Stunde verstrichen ist, werden die Spulen ausgewechselt. In einem weiteren tollen Auffangspiel werden zwei 10 x 10 Meter große Plätze in einem Umkreis von acht Meter neben einander aufgesetzt. In den Feldern sind die Kufen und die Haken über und unter den Feldern positioniert.

Die aktiven Catcher beider Fraktionen liegen auf dem Magen. Auf Anweisung des Trainingsleiters steht er auf, umkreist den Hut in der Bildmitte und schnappt zwei der Teilnehmer auf dem ihm zugeteilten Acker. Wer zuerst zwei Teilnehmer erwischt, bekommt einen Punkte für seine Vorrunde. Welche Provokationsvorschriften können beim Fang von Spielen angewendet werden?

In Angelspielen können unzählige Provokationsregelungen angewendet werden. Für den/die TrainerIn gibt es fast keine Einschränkungen. Die Zeit kann unter anderem angehalten werden, so dass die Angreifer nur wenige Augenblicke Zeit haben, um die Angreifer zu erobern. Außerdem kann die Regelung erstellt werden, dass ein Angreifer einen Angreifer nur für eine gewisse Zeit jagt und dann zum nächstfolgenden Zielpunkt gehen muss.

Dies kann auch zu bestimmten Verhaltensmustern führen. Sie finden hier Aufgaben zu diesem Thema: Ihn: Uebung " Kugel passt und gefangen " II Uebung " Huckepackretung " III Uebung " Im quadrat gefangen " IV Uebung " " Uebung " Kettefangen " Uebung " VII. Sie möchten mehr Informationen über "Fangspiele" und allgemeine Hinweise für Ihr Fussballtraining?

Mehr zum Thema