Farben Lernen Spiele Online

Farb-Lernspiele Online

Abhängig vom Alter Ihres Kindes können die Spiele sehr unterschiedlich sein. Es ist toll, die Tierbilder in Farbe zu tauchen. Mithilfe dieses Spiels wird das Kind leicht neun verschiedene Farben des Regenbogens untersuchen: rot, rosa, grau, braun, lila, blau, grün, gelb und orange. In dem Farbspeicherspiel gibt es vier Felder in den Farben blau, gelb, grün und rot. Beim Online-Spiel geht es darum, sich die Farben zu merken.

Lernen Sie Farben

Schon in der Kindertagesstätte lernen sie sehr viel und müssen wird vor allem in ihrer Sichtweise gefördert. Sehr wichtig ist die Erkennung und Zuordnung verschiedener Farben. Die Kindergärtnerinnen und Kindergärtner verwenden im Vorschulalter oft Gesellschaftsspiele, bei denen das Erlernen von Farben im Mittelpunkt steht. Zunächst geht es darum, die wichtigen Primärfarben Red, grün, Yellow und Blue zu erkenn.

Oft passiert dies im Zusammenhang mit der Unterscheidung verschiedener Formulare, so dass zugleich Farben und Formulare von den Schülern müssen zugewiesen werden. Zu diesem Zweck können Sie das Ravensburger Game Colorama spielen. Das Erlernen von Farben erfolgt auf eine verspielte Art und Weise, so dass die Schüler sehr rasch lernen und bald alle Farben gefahrlos wiederfinden.

Sie können bereits mit Kinder ab etwa drei Jahren mitspielen. Dafür das aus der Sesamstraße ist sehr gut geeignet. Dies sind drei Schulungspakete, die als gute Vorbereitungen für den Besuch des Kindergartens für dienten. Dabei geht es um die Erkennung von Farben, Konturen, Schriftzeichen, Tieren und dergleichen.

Lernspiel über das Lernen von Farben

Die Farben machen die ganze Zeit bunt. Um diese Farben nennen zu können, muss man sie lernen. Da jeder Mensch gewisse Farbvorstellungen hat, ist ein Christbaum z.B. grün, die Farbe der Erde ist weiß und die Farbe der Erde ist hell. So, dass sowohl Kindern als auch Jugendlichen Farben zu Gesicht bekommen und auch damit umgehen lernen, müssen haben sie nur mal die Möglichkeit, auch Farben zu lernen.

Auch Erwachsene wissen nicht jede einzelne Hautfarbe und nicht jeder weiß, was aus der Mischung zweier Farben entsteht. In der Regel lernen unsere Kleinen die Basisfarben wie z. B. Red, Yellow, grün und Blue. Zusätzlich sind auch die Farben von gängige wie z. B. oranger, violetter, rosafarbener oder ähnliches erhältlich. Selbst wenn oft gesagt wird, dass Schwarzweiß keine Farben sind, gehören sie doch in jeden Farbfass.

Tatsächlich ist es gar nicht so schwierig, mit Kinder die Farben auf üben zu bringen. So kann man zum Beispiel jeden Tag, wenn die Kleider ausgewählt werden, darauf verweisen, dass es sich um ein T-Shirt oder eine schwarze Hosen handelt. Also ohne großen Kraftaufwand und täglich die Farben geübt. Je farbenfroher die Bekleidung, desto mehr Farben können Sie lernen.

Falls ein Kind/Junge Probleme hat, Farben zu unterscheiden oder zuzuweisen, sollte man sich an den Mediziner abklären wenden, ob möglicherweise eine Störung der Farbwiedergabe oder gar eine Farbenblindheit vorhanden ist.

Mehr zum Thema