Feuerwehr Spiele mit Wasser

Wasserfeuerwehrspiele mit Wasser

So kann jedes Kind seine Zeitung zu einem Wasserball zerknüllen. Nehmt das Wasser und löscht den Waldbrand! Zu Beginn der Route werden die Eimer mit Wasser gefüllt. In diesem Spiel treten zwei Feuerwehrmannschaften gegeneinander an. Strafen könnten durch Kühlung mit Wasser verhängt werden.

Wasserspiel erfrischt die Feuerlöscher

Es handelte sich ganz einfach um "Wasserspiele" und bei über 30° war es für niemanden schwierig, das, was eigentlich vorgesehen war, in die Tat umzuwandeln. Wir begannen mit einem Gewinnspiel, bei dem ein Schwämmchen in einen mit Wasser befüllten Kübel eingetaucht werden musste. Diese mussten über eine Kinderkette auf einen Leereimer geworfen werden, um so viel Wasser wie möglich in dem Leereimer zu haben.

Das nächste Mal ging es darum, eine Wasserstoffbombe so oft wie möglich von Mensch zu Mensch zu zünden. In Game No. 3 "Egg Running with Water Bomb" musste eine Wasserkanone auf einem Esslöffel mitgenommen werden. Die vierte Partie hat richtig Spass gemacht, denn die Kübel waren mit Kaltwasser voll. Sie mussten einen Äpfel ohne Hand aus dem Kübel nehmen.

Im 5. Spielgeschehen mussten Wasserkanonen in ein Tor geschleudert werden. Schon während dieses Spieles ging es in eine große Wasser-Schlacht über, in der alle naß wurden.

Wassermarsch! eine Spiel-Idee für alle Feuerwehr-Geburtstage

Dort, wo die Feuerwehr einzieht, ist das Wasser nicht weit. Der Rettungskräfte brauchen nur den Wasserhahn auf das Lagerfeuer zu halten.... Und die Feuerwehrleute wissen, wie sie sich selbst bedienen können! Das Wasser muss dann nur noch anders befördert werden. Wer hat eigentlich das meiste Wasser vergossen? Diese wird für 6 Feuerwehrleute benötigt:

Vorbereitung: Finden Sie eine passende Route, am besten im Park oder auf einer Aue. Zwei mit Wasser befüllte Kübel auf die Startleine aufstellen. Am Ende der Bahn befinden sich zwei freie Kübel. Die Partie beginnt: Teilt die kleinen Feuerwehrleute in zwei Teams, die miteinander konkurrieren. Alle Feuerwehrleute bekommen eine Tasse leer.

Nach einem Startschuss von Ihnen befüllt der erste von jedem Team seinen Pokal mit Wasser und rennt damit bis zum Ende des Kurses, um das Wasser in den freien Kübel zu füll. Nun ist es wieder da und der neue Mann ist dran. Vorsicht, Wasser kann beim Rennen schief gehen!

Die Partie endet, sobald das Wasser aus dem Fronteimer in den Heckeimer an der Zielgeraden eingefüllt wird. Welches Feuerwehrteam war das schnellste? Die beiden Kübel sollen neben einander stehen: Wo ist mehr Wasser drin? Tip: Wenn Sie das Spielen etwas erschweren wollen, können Sie auch ein oder zwei Hürden installieren, so dass die kleinen Feuerwehren mit ihren Wasserbechern zurechtkommen.

Auch interessant

Mehr zum Thema