Fingernägel Lackieren Muster

Gemälde mit Fingernägeln

Möchten Sie Ihre Nägel ungewöhnlich schnell und einfach selbst lackieren? Kleben Sie einfach die Klebestreifen auf die lackierten Finger und bemalen Sie sie mit einer anderen Farbe. Vor dem Lackieren werden die Muster abgerissen und mit dem Nagel verklebt. Das Zahnstocher-Verfahren für schöne Muster. Step by Step Nail-Art Profi Pamela Schneider erklärt im Video, wie man auch Polka-Punktnägel malen kann.

Nagelmuster: Vitamin Sea für die Fingernägel

Als Nagelmuster. Vitamine Meer für Ihre Fingernägel! Bei der wellenförmigen Nagelkonstruktion benötigen Sie drei verschiedene Farbtöne: weiss, tuerkis und bläulich. Wer die exakten Farbtöne des Fotos auf die Fingernägel bürsten will, bekommt "Coconut Cove", "Viva Antigua" und "Loot the Booty" von Essie.

Zuerst sollten Sie eine Grundierung zum Schutz Ihrer Fingernägel vor Verfärbung aufbringen. Bepinseln Sie nach dem Abtrocknen eine türkisfarbene Unterlage. An dieser Stelle erfahren Sie, wie Sie den Glanz des Nagellacks rascher antrocknen können. Falls die Lackierung nicht genügend abdeckt, ist es am besten, sie erneut zu überstreichen. Sobald das türkisfarbene Haar vollständig getrocknet ist, tauchen Sie einen Nailart Pinsel in den weissen Firnis und malen Sie sorgfältig kleine Wogen auf die Nägeln.

Die Nailart Pinsel mit Nagellack-Entferner säubern und nun die blauen Streifen auflegen. Auf diese Weise bleibt Ihr Nagelmuster besonders lange erhalten. Dabei kann jeder Fingernagel anders ausfallen. Variieren Sie zum Beispiel die Grösse der Welle für verschiedene Effekte."

? Zehennägel / Zehennägel lackieren

Zehennägel lackieren: ja oder nein? Kaum jemand hatte das Gefuehl, dass die lackierten und verzierten Naegel so trendy sind wie heute. Nicht nur die Fingernägel, auch die Verschönerung der Zehennägel wird immer mehr beliebt. Diejenigen, die einen gepflegten Auftritt schätzen, sollten ihre Füsse nicht vernachlässigen, denn ein wunderschöner Anstrich rundet das Bild ab.

Das Malen ist jedoch kein Muss. Wenn Sie dies nicht wünschen oder keine regelmässige Nagellackierung benötigen, können die Fußnägel auch mit einer Politurfeile auf Glanz poliert werden. Optimale Voraussetzungen für ein schönes Finish sind die gepflegten Füsse und Nägeln. Deshalb sollten Sie die Fingernägel regelmässig verkürzen und formen, ggf. die Nagelhäute abnehmen, die Füsse eincremen.

Bereiten Sie vor dem Lackieren alle notwendigen Geräte vor und fangen Sie an, Ihre Füsse und Arme zu Desinfektion. Um zu verhindern, dass die Zehennägel den Firnis während der Trocknungsphase anfassen und verschmieren, sollte ein Schaumstoff-Zehenabscheider angebracht werden; wahlweise kann ein Küchenpapier aufgerollt und zwischen die Spitzen gespannt werden.

Starke Farbgebung und zusätzlich Nail Art bringen die Füsse in den Blick. Daher ist es besonders wichitg, sauber zu arbeiten, denn eine schlecht aufgebrachte oder zersplitterte Farbe kann Ihre Füsse rasch zerbrechen. Kleinere Lackfehler können am besten gleich entfernt werden; entweder mit einem Spezial-Korrekturstift oder einem Wattebausch, den Sie kurz in Nagellack-Entferner eintauchen.

Was für eine Form und welche Farben soll ich haben? Ähnlich wie bei den Fingernägeln gibt es beim Lackieren und Entwerfen von Zehennägeln keine Abgrenzung. Selbst ein schlichter klarer Lack oder ein leichter Schimmer- oder Perlmutt-Effekt verleiht den Nägeln ein schönes, gleichmäßiges und glänzendes Aussehen. Farblacke rücken die Füsse in den Mittelpunkt, besonders wenn sie mit kleinen Nailart-Steinen, Aufklebern oder Briefmarken dekoriert sind.

Also lasst eurer Fantasie keine Grenzen und probiert aus, welche Farbe und Muster euch besonders gut gefällt. Warum sollten Sie Ihre Zehennägel auch im Sommer nicht lackieren? Aber denken Sie daran, dass es sehr zu empfehlen ist, den Fingernägeln von Zeit zu Zeit eine kleine Ruhepause zu geben, besonders da die Füsse in diesen Tagen ohnehin kaum zu sehen sind.

Deshalb ist der Winterschlaf die ideale Zeit, um Ihre Füsse und Fingernägel besonders zu schonen. Und das nicht nur, weil das Klima dies notwendig macht, sondern auch, damit die Füsse im Frühjahr, wenn die Sandalensaison anfängt, bedenkenlos wieder auftauchen. Sollte ich Zehen- und Fingernägel gleichzeitig streichen? Sie sind auch der Einzige, der die Fragen beantwortet, ob Finger- und Zehennägel gleichzeitig lackiert werden sollen.

Manche messen ihm große Bedeutung bei, andere mögen es bunter und haben andere Augen. Weil die Zehennägel viel länger halten und daher nicht so oft nachlackiert werden müssen, ist es auf jedenfall sinnvoll, andere Farbtöne zu haben. Selbstverständlich sollten Sie trotzdem darauf achten, dass die eingesetzten Farbtöne so gut wie möglich ineinandergreifen.

Es empfiehlt sich, nicht nur auf die Fingernägel, sondern auch auf die Zehennägel eine Grundierung aufzubringen. Auf der einen Seite schützen sie die Fingernägel vor Verfärbungen, die vor allem bei dunklen Farbtönen auftreten können, und auf der anderen Seite schaffen sie einen glatten Untergrund. Vor allem die Zehennägel sind oft leicht gerillt und nicht ganz flach, was den Lack schnell absplittert.

Die Sehnsucht des Menschen, seine Fingernägel zu verzieren, existiert schon sehr lange, so dass man schon im antiken Ägypten davon Gebrauch machen kann. Zu dieser Zeit wurden Farbstoffe verwendet, die aus pflanzlichen oder tierischen Rohstoffen gewonnen werden konnten. Die Menschen in Europa begannen sich um das Erscheinungsbild ihrer Fingernägel zu sorgen.

Diese sollten verwendet werden, um die Fingernägel zu erweichen und ein Absplittern des Lackes zu verhindern. Nagelfeilen - das ist der richtige Weg!

Mehr zum Thema