Fingernägel Muster

Nagelmuster

Die Fingernägel einfach zum Selbermachen. Die filigranen Metallmuster machen die Nägel zu einem Schmuckstück. Graphische Muster als Nageldesign: Ein echter Hingucker. Keine langweiligen, monotonen Fingernägel und "Hello Nail Art" mehr! Die Fingernägel mit Motiven liegen im Trend.

Vorsicht Grundkenntnisse: So lackiert man seine Fingernägel richtig?

Richtig malen heute: drei Anstriche und mehr! Schon lange vor der Entwicklung von Gel-Nägeln und Nageldesigns hatten sie ihre Fingernägel in Farbe gemalt. Durch die Information, die "innerhalb einer Stunde " auf den Ampullen getrocknet ist, war auch das Malen eines der Dinge, die schnell an der Seite waren. Die grundsätzliche Handhabung von Nagellacken ist sehr leicht.

Doch warum bröckelt die Farbe nach weniger als 48h? Was muss ich bedenken, damit die Farbe gleichmässig "glänzt" und keine "Farbnasen" frech vorstehen? Alte Nagellacke sorgfältig entfernen. Überreste von Lackentferner auf der Platte beeinträchtigen den Frischlack enorm. Nagellacke eignen sich am besten für saubere, trockene und fettfreie Flächen.

Denken Sie: Welches Muster mögen Sie am liebsten? Welcher Nagel sitzt? Die Muster mit Pfeilspitze und Längslinien fügen sich perfekt in klassische ovale bis stark geschärfte Nails ein. Besonders geeignet ist diese Variante für kürzere Fingernägel, die eine längere Wirkung haben sollen. Die Nagelhaut legt sich wie ein Klebeband als Schutzfolie über den Übergangsbereich von der Haut zum Nagel.

Das war' s mit dem netten Nägellack. Nuten, Beulen und andere Naturunebenheiten auf der Platte können ebenfalls ein spannendes Muster ausbilden. Nachteilig: Die Farbe haftet nicht gut auf unebenem Untergrund und löst sich zwischen Höhe und Tiefe ab. Nehmen Sie sich daher etwas mehr Zeit, um die Nageloberfläche mit einer Hand- oder Elektrofeile vorzubereiten und zu schleifen, bis Sie keine Unebenheit mehr spüren und die Fingernägel geschmeidig und rein sind.

Es kann vorkommen, dass sich im Firnis kleine Luftblasen ausbilden, die eine unkonventionelle Form auf Ihrem Fingernagel haben. Ältere Nagellacke oder Farben, die etwas flockig wirken, lassen sich nur zwischen den Handinnenflächen hin- und herdrehen. Welche Menge Farbe benötigen Sie pro Zeigefinger?

Ziehen Sie dann den Besen gleichmässig über den ganzen Fingernagel und über die Zehenspitze. Jetzt haben Sie noch genug Lack auf dem Besen, um alle freien Stellen am Rand des Nagels mit der gleichen Zugbewegung zu bemalen. Die Trocknungszeit des Nagellacks? Wichtiger Hinweis: Es kann sein, dass der Lack selbst innerhalb einer Stunde so gut abtrocknet, dass Frauen schon wieder mit den Händen das Internet nach neuen Nageltendenzen durchsuchen können, aber das ist noch lange nicht genug, um eine weitere Schicht Lack aufzutragen.

Es fungiert als doppelter Schutzfilm: Der wichtige Lack ist nicht unmittelbar den Stimmungen der Nagelplatten unterworfen. Eingepreßt zwischen zwei Schichten Lack hat der Lack kaum eine Chance, nach und nach zu zerbröckeln. Es gibt auch spezielle Basislacke, mit denen Sie die Gesunderhaltung und Ästhetik Ihrer Fingernägel fördern können.

Nagelhartmacher ist für zarte, spröde und splittrige Fingernägel geeignet. Der Repair Coat sorgt für Ihre Fingernägel. Dies ist besonders bei ständiger Lackierung der Fingernägel von Bedeutung. Der Nagel kann unter dem Firnis nicht einatmen und verliert Nässe. Sie wissen bereits, wie man Farben grundsätzlich aufbringt. Sie können wählen, ob Sie bis zur Seite des Nagel streichen oder einen engen Abstand von etwa einem mm einhalten.

Aber was kann man sonst noch mit farbiger Lackierung machen? Nach dem vollständigen Trocknen der Grundierung und der Lackierung eine zweite Lackschicht auf den Nail auftragen. Mit ihm nehmen Sie einen Farbtropfen auf und blasen oder sprühen kräftig über Ihre Untergrundfarbe. Wenn Sie ein Muster haben, das Ihnen zusagt, tauchen Sie Ihren Fingernagel in die gewünschte Form.

Achtung: Achten Sie darauf, dass der Fingernagel beim Herausziehen nicht aus Versehen eine zweite Lage des Regenbogens bekommt! Entfernen Sie den Rest der Lackierung von der Wasserfläche durch Rühren mit einem Stab. Dieses Mal streichst du nicht deine Fingernägel, sondern einen Schwamm! Tupfen Sie es auf Ihre Fingernägel, um einen schönen Verlauf zu erzeugen.

Es gibt der Lackierung auch etwas mehr Leuchtkraft. Mit der einen oder anderen Maltechnik ist es nur natürlich, dass hier und da etwas mißlingt. Sie sollten am besten unmittelbar vor dem Trocknen der Farben auf der Oberfläche entfernt werden. Sie können etwas Nagellack-Entferner auf einen Wattebausch auftragen und die Fingerkuppe reinigen.

Größere Farbflecken können Sie auch verhindern, indem Sie entweder vor dem Streichen etwas Fett auf die Nagelhaut auftragen oder diese mit einem Abdeckband (z.B. Malerkrepp) abdecken. Übrigens: Das gleiche Klebestreifenband ist perfekt, um den Fingernagel mit einer zweiten Streifenfarbe zu akzentuieren. Auf einer Klarlackschicht kann die Lackierung viel einfacher entfernt werden.

Außerdem müssen Sie darauf achten, dass der Lack nicht zu weit über den Kunstnagelrand zurückläuft und zwischen Kunststoffnagel und Naturnagelplatte abrutscht. Insgesamt dauert es etwa eine knappe Autostunde, um "die Fingernägel schnell zu lackieren".

Auch interessant

Mehr zum Thema