Fluch der Karibik Spiel

Pirates of the Caribbean Spiel

Noch der Fluch der Karibik. Mit dem Spiel "Pirates of the Caribbean" habe ich ein großes Problem. Das würde ich gerne noch mal spielen. In der Spielkiste ist viel Plastik, alle möglichen Dinge müssen vor dem ersten Spiel zusammengebaut werden. Betrüger: Die Cheats im Spiel müssen zuerst freigeschaltet werden.

Piraten der Karibik - Die Legende der....

"Pirates of the Caribbean: The Legend of jack Sparrow" wurde von den jungen Testerinnen begeistert angenommen und mitgespielt. In den Kinofilmen sind Johnny Depp und Orlando Bloom, bekannt als Will Turner und Johnny Sparrow, im Spiel in Gestalt ihrer Filmfiguren zu sehen. Der Hauptdarsteller des Spieles bekämpft mit dem Säbel unterschiedliche Gegenspieler und muss unterschiedliche, weniger komplizierte Aufgabenstellungen ausfüllen.

Dem erfahrenen Player sind einige Szenen aus dem ersten Teil sowie einige Figuren, die in die Handlung eingebunden wurden, bekannt. Während des Spieles holt der Goldsucher Geld aus den Kisten, die er auf seinem Weg erfährt. Didaktische Auswertung Die jungen Testpersonen haben die über das Spiel verteilten Szenen erkannt, aber nach anfänglichem Enthusiasmus wurden die Spielkonsolen rasch beiseitegeschoben.

Es ist wie bei den früheren Spielen, wo man nicht alles machen kann" (Lukas, 14). Auffallend ist, dass in diesem Spiel die Freizügigkeit der Figuren erheblich beschränkt ist. Die Gattung der Adventurespiele im Allgemeinen ist durch einen hohen Grad an Handlungsspielraum gekennzeichnet, der an dieser Stellen bei den Spielern zu falschen Hoffnungen führt.

Mit " Pirates of the Caribbean " kann man nur den geplanten Weg gehen. Die sehr geradlinige Spielweise hält keine Überraschung bereit und ist daher nicht sehr vielfältig, denn "man geht immer nur den Weg lang" (Calvin, 12). Zudem wurden die Erwartungen der Akteure an das Spiel nicht erfüllte. "Sie streiten nicht so viel im Kino und sind lustiger" (Pascal, 13) sagte einer der Proband.

Inhaltlich unterscheiden sich die beiden Bereiche Kino und Schauspiel. Beginnend mit dem Spielfilm erwartete die Jugend ein Abenteuerspiel mit Schlachtszenen und "lustigen Sprüchen", spielte aber ein eintöniges ( "Schwert"-) Schlagspiel mit Abenteuerhintergrund. Im Zwei-Spieler-Modus, in dem zwei Spieler im selben Szenarium kämpften, kam nur für kurze Zeit neuer Elan auf.

Obwohl es leicht war, Erfolge in der Handlung zu erzielen, war die Mehrheit der Teilnehmer nicht mehr als eine ganze Stunde lang von dem Spiel begeistert, bis sie es, von der eintönigen Handlung entäuscht, beiseite schoben. Frust entstand nie, weil er den Spielern weder mentale noch motorische Fähigkeiten abverlangte. Am Ende des Tages gab es aber auch Testpersonen, die das Spiel für annehmbar hielten.

Die meisten waren jedoch enttaeuscht, nicht zuletzt wegen der Enthusiasmus fuer die Spielfilme, die das Spiel nicht neu erwecken konnte. "Pirates of the Caribbean: The Legend of Jack Sparrow" ist in erster Line ein Marketing-Artikel für den Beginn des zweiten Spots. Der 12- bis 15-jährige männliche Testpersonen, geschlossene Filmfans, war durch die lineare, monotone Struktur des Spieles rasch langweilig und wenig anspruchsvoll.

Das sporadische Rätseln im Spiel wurde wegen seiner Schlichtheit als wenig interessant empfunden, was den Spaß am Spiel noch weiter beeinträchtigte.

Auch interessant

Mehr zum Thema