Fohlenspiele

Füllen

Die Fohlen Mirea und Bo spielen zusammen www.fjordzucht.de. Anette Hennig Wann entwöhnen Sie Ihre Fohlen? Die Fohlen Mirea und Bo spielen zusammen www.

fjordzucht.de. Die Fohlen Mirea und Bo spielen zusammen www.fjordzucht.de. Achten Sie auf Ihr eigenes Fohlen!

Bedeutsame Tätigkeit für und mit Füllen - Playing

Ich habe in der letzten Zeit oft die folgende Fragestellung gehört: "Was macht man mit einem so kleinen Tier all die Jahre, wenn man es noch nicht ausreiten kann? Nun, zumindest habe ich diese Anfrage als Ausgangspunkt für einige Dinge verwendet, die ich mit einem Jungpferd mache.

Sie können mit Füllen, Absatzfohlen und Jährlinge wirklich viele wunderschöne Dinge tun. Aber wie kann ich mit meinem Kind umgehen, damit es nicht nur Spass macht, sondern auch nutzlich ist? Noch immer gibt es einige, die das "Spielen" als nutzlos ablehnen, was nichts mit richtiger Pferdepflege zu tun hat.

Dabei wird das Spiel oft mit einer Verhätschelung und Humanisierung des Tieres verglichen, was (zwangsläufig) dazu führt, dass das Tier verwirrt wird und später ein sehr unerfreuliches / schädliches Benehmen gegenüber dem Menschen hat. Ich möchte nur klarstellen, dass man sich auch beim Spiel an bestimmte Regeln halten muss.

Hier kommen wir auf die Fragestellung zurück: Wie kann ich mit meinem Kind umgehen, damit es nicht zu dem oben genannten problematischen Kind wird? Zunächst möchte ich auf die Begriffsbestimmung von "Spielen" eingehen: "Spielen ist eine Aktivität, die ohne Pflichtzwang nur zum Vergnügen ausgeübt wird".

Also sollte das Spielverhalten freiwillig, lustig und selbstmotiviert sein, aber bestimmte Spielregeln müssen beachtet werden, sonst klappt ein stimmiges Spielverhalten (bei dem alle Beteiligten Spass haben) nicht. Denken Sie nur an ein ganz gewöhnliches Menschenspiel - zum Beispiel Versteckspiel. Wenn es hier keine eindeutigen Spielregeln gäbe, die von allen beachtet würden, würde das ganze System nicht laufen.

Genauso ist es, wenn wir mit unseren Pferde experimentieren. Miteinander (!) wollen wir zusammen musizieren, und dazu gehören auch bestimmte Spiele. Zu den wichtigen Regeln des Spiels, die bedauerlicherweise immer wieder unterbewertet werden, zählt die individuelle Distanz, die das Tier zum Menschen hat. lch habe mit vielen Tieren gespielt:

Fußballspiele, "Fang den Tiger", Hutspiele, Reifenspiele, Geschicklichkeits-Spiele, etc. pp. Hier habe ich einige Videoclips von Partien mit Pferde von Taona zusammengestellt: Aber dieses Mal hat sich das Spielgeschehen ein wenig geändert, so dass man es als Vorläufer des spanischen Schritts betrachten kann.

In dem dritten Film kann man mich mit mir ohne jegliche Requisite wiedergeben. Aber es gibt noch viele weitere Filme im Internet, also googeln Sie doch mal bei Google oder YouTube und holen Sie sich Inspiration. Das erste Fohlenspiel war wie folgt: Ich habe einige Impressionen aufgenommen, die ich Ihnen nicht verschweigen möchte: Nachdem die Vierbeiner das Bewusstsein für die neuen Objekte eingebüßt hatten, begannen wir uns mit den Objekten zu befassen und sahen dort, auch die Nachkommen.

Es erinnerte mich sehr an das Benehmen von kleinen Kinder, die immer mit dem vergriffenen Stofftier (!) herumspielen wollen. Das oben beschriebene Wild hat den Vorteil, dass sich die Lebewesen an verschiedene Objekte gewöhnt haben (Desensibilisierung), die sich auch im Alltag treffen können, und natürlich, dass die Verbindung zwischen Mensch und Tier zunimmt.

Letztere wird auch dadurch gestärkt, dass der Mensch dem Pferd in dieser Lage Geborgenheit und Geborgenheit bietet und das Pferd dem Menschen vertraut.

Mehr zum Thema