Freienfelser Ritterspiele 2017

Ritterspiele Freienfelser 2017

Zusammen mit dem "Zeitenwandler Gottfried" organisieren wir in diesem Jahr die "Freienfelser Ritterspiele", das aktive Familienprogramm auf der Burg Freienfels. Ritterspiele, Burgen und Essen im Mittelalter. Damit ist die Anmeldephase für die 24. Freienfelsritterspiele beendet. Es sind alle Plätze besetzt.

08.02. 2017, 07:56 aktualisiert: 07.02. 2017, 22:57. 30.04. 2017 Freienfelser Ritterspiele / Burgruine Freienfels (35796 Freienfels).

Ritterspiele in Freienfels locken viele tausend Menschen und Besucher an.

Der Freundeskreis der Ritterspiele von Freienfels war glücklich, da die populäre Aktion schließlich am kommenden Woche nach einem Jahr Unterbrechung im Stadtteil Weinbach wieder stattfand. Nach dem der Förderverein die notwendigen Ausgaben zur Bewahrung der Schlossruine Freifelsen - zum Beispiel zur Sicherung - erfüllt hatte, waren mehr als 3000 Aktiv auf 130.000 qm Gesamtfläche in den Wiesen unterhalb des Burgdorfs zu sehen.

Nachdem in diesem Jahr ein jüngeres Mitarbeiter an der Planung beteiligt war, wurden auch neue Impulse gegeben: So wurde das Programm für Children noch weiter ausgeweitet. In der Nähe des Turniergeländes gab es ein kleines Kinderdorf, in dem die Mädchen und die Jungs zehn spannende Spielplätze gratis passieren konnten. Auf dem Schloss wurden auch kinderfreundliche pädagogische Führungen angeboten: dabei konnten sich die pädagogische und Boys eines Tumbentorwächters, der schwarze Kavalier, eine alte Jungfer, eine Herde Spielmenschen und 700 Jahre lebendige Geschichtedauer treffen.

Mit zwei Raubrittern, dem Eigentümer des Landkreises Freienfels, Martin von Regensburg, wollte der Schwarzritter Hartmann von Thorns das Vermächtnis mit Gewalt wegnehmen. Diese erhielt ihrerseits Unterstützung von den beiden Kreuzfahrern Roger von Norfolkund Georg von Drachenfels â und gewann nach mehreren schweren Einsätzen schließlich die ersten.

Zu den Höhepunkten der Ritterspiele gehört auch die Feuerschau der Band Pa Li Tchi, eine große künstlerische Errungenschaft, die das Fest krönte. Natürlich, die Ritter- und Feldkämpfe, aber auch Märchenturnier und die Kinderkämpfe waren an allen Tagen einschließlich des 1. Mais im Fokus, und die Vorstellungen der Gruppen Veytstanz, Herbstwind, Ranunculus, Teufel Lockvögel und Spieielleute von Vrevel bereicherten das Programm.

Das gastronomische Angebotsspektrum war groß und reicht von asiatischen Gerichten über bis hin zu Ferkeln am Spieß, Flammenkuchen, Stockbrot und vielen anderen Dingen. Ohne das THW, Werkfeuerwehr und DRK übrigens ging nichts: So waren die freiwilligen Hilfen im Schicht- und Dienst für die Absicherung der TÃ?tigen und deren für vor Ort. Auch die Sicherheit.

Mehr zum Thema