Freizeitpark Bauen Spiele

Vergnügungspark Bau Spiele

Vergnügungspark, glaubst du, du kannst einen super coolen Vergnügungspark bauen? Mach mehr Spaß als deinen eigenen Vergnügungspark zu bauen und zu betreiben? Baue den Themenpark Deiner Träume: Play . Baue eine Traumstadt mit Mods in SimCity. Öffne und baue sogar ein globales Geschäftsimperium auf.

Vergnügungspark

Die Partie wird begonnen .... Noch ein paar Minuten bis zum Spielbeginn! Ihnen fehlen natürlich die notwendigen Plugins für dieses Game. Klicken Sie auf den entsprechenden Eintrag, um das Plugin zu starten, oder probieren Sie ein anderes aus. Mehr Spiele herunterladen .... Diese Partie läuft nur auf Ihrem Rechner. Diese Partie nutzt die modernen Funktionen des Browsers, die Ihr Webbrowser nicht kann.

Schauen Sie sich die Lösungen für dieses Spiel an.

Baue Deinen eigenen Freizeitpark: Cities Build Game

Erleben Sie dieses einmalige Vergnügungsspiel. Man muss viel Kohle machen und die Gäste zufrieden stellen. Du fängst mit nur einem Karussel an, das ein Level passiert, während du mehr Sehenswürdigkeiten baust und neue Waren austauschst. Dein Bestreben ist es, mit Investitionen in die Sehenswürdigkeiten des Parkes und die Leckerbissen der Kioske viel Gewinn zu machen.

Du musst deine Fertigkeiten einsetzen, um deine Geschäfte mit der Unternehmensstrategie an die Oberfläche zu bringen. Baue deinen eigenen Themenpark und baue Spiele, die wir für dich ausgesucht haben. wähle, uh, left, uh, right,

Eigene Achterbahn bauen: Der Themenpark "Planet Coaster" im Testbetrieb - Spiele

Lediglich das Schütteln der Knie nach dem Verlassen der Bahn ist in der Simulierung "Planet Coaster" nicht vorhanden. Für die meisten Menschen ist der Bau einer eigenen Bahn ein ferner Wunschtraum - "Planet Coaster" von Frontier Development macht es möglich, jedenfalls quasi. Vergnügungsparks . Ein Freizeitpark wird von den Spielern gebaut und verwaltet und seine Attraktionen und seine Umgebung bis ins kleinste Details gestaltet.

Dies beginnt bei der Platzierung der Pfade und geht über die Planung der Wartebereiche bis hin zum Aufbau der tatsächlichen Bahnen. Anstatt nur Fertighäuser zu bauen, können die Akteure jede Mauer, jedes Schaufenster und jedes Element selbst aufstellen, färben und bewegen. Das Herz des Parkes, die Berg- und Talbahn, wird ebenfalls in Modulen erbaut.

Auch für "Planer-Coaster" erwägen die Bauherren den Gebrauch von Virtual Reality: In Kürze könnte es möglich sein, den eigenen Vergnügungspark mit einer VR-Brille zu erobern. Nebst der Struktur ist auch das Thema Führung ein wichtiges Element von "Planet Coaster". Dabei haben die Akteure riesige Designmöglichkeiten. Die Preise für den Parcours und die individuellen Fahrten können festgelegt werden.

Die Liebe zum Detail und der Witz der Bauherren spiegelt sich auch in den von ihnen für "Planet Coaster" entworfenen Uhren. Zu jedem Messestand gibt es verschiedene Hinweisschilder und Werbematerialien, die im Gelände platziert werden können. "Cosmic Cow" holt sein eigenes Männchen, das als Rind auf einem hüpfenden Ball durch den Parcours wirbelt.

Die vielen verschiedenen Spielmöglichkeiten können einige Akteure abschrecken. Aber auch das Spielen kann viele Dinge selbst kontrollieren. Über den Steam Workshop Online-Marktplatz können Nutzer ihre Gebäude gemeinsam nutzen und Bauten von anderen Benutzern auslesen. Die digitalen Freizeitpark-Manager können sich auf unterschiedliche Weise austoben: Auf einer Ebene zum Beispiel haben die Fahrten immer ein technisches Problem.

Aber der Spaß in der Freizeit ist nicht ganz ohne Fehler. "Planet Coaster" erschien am 16. Oktober für PCs, ist ohne Altersbegrenzung erhältlich und kostete rund 35 EUR.

Mehr zum Thema