Fußball Live im tv

Fussball Live im Fernsehen

Ist Fußball heute im Fernsehen? Gelegentlich gibt es Live-Fußball im Free-TV, aber Fußballfans kommen bei Pay-TV voll auf ihre Kosten. Aber auch der Pay-TV-Markt befindet sich im Umbruch. Auch Fußballfans können das Spiel per Live-Ticker verfolgen. Als Fußballfan verpassen Sie nie wieder ein Fußballspiel!

Fussball live im Fernsehen & im Strom

Im Finale des Italien-Pokals läßt der Turiner Junior keinen Raum für den Titel. "We strengthen children" unterstützt die sportlichen Möglichkeiten in den SOS-Kinderdörfern und setzt Impulse für mehr Bewegung. Vom sensationellen Meistertitel 1998 bis zum Aufstieg in die dritte Bundesliga 2018, 20 bewegte Jahre für den 1. Februar.

Live-Football im Fernsehen: Bundesligazukunft

Fussball live im Free-TV? Die Fußball-Bundesliga (DFL) hat mit dem TV-Rechteverkauf ab Mitte 2017 die Milliardengrenze überschritten. Aber was heißt das für die Besucher, die Sportbegeisterten und alle diejenigen, die keine einzige Fußballminute ausgelassen haben? Die Durchsetzung der Milliarden-Schallmauer heißt in erster Linie: Gewinnmaximierung für den Vereinszweck.

Im Jahr 2020/21 erhält die Deutsche Forschungsgemeinschaft 4,64 Mrd. EUR - rund 1,16 Mrd. EUR pro Spielzeit und damit rund 85 Prozent mehr als im vorangegangenen Lizenzzeitraum. Zählt man die Auslandsrechte dazu, sind es gar 1,5 Mrd. EUR. Zweitens führt dies zu einer stärkeren inhaltlichen Diversifizierung für Pay-TV-Abonnenten, da es mehr Geld gibt, vor allem weil der Wettbewerb den Wettbewerb wiederbelebt hat.

Ab 2017 werden die 30 Freitags-, fünf Sonntags- und fünf Montagsspiele, die Bundesliga-Delegation und der Europapokal zu sehen sein. Ein weiterer Anlass ist die vom Bundeskartellamt erhobene Aufforderung, dass kein Provider alle Partien allein anzeigen darf. Selbst wenn der neue TV-Auftrag noch lange nicht die Umsätze der britischen Erstliga erreicht, zeigte sich der bisherige DFL-Geschäftsführer Dr. med. Christian Seifert erfreut: "Wir werden auch in Zukunft eine der drei meistverkauften Fußball-Ligen der Erde sein und damit Top-Sport auf hohem Level aufzeigen!

Das hat auch einen großen Vorteil für das Free-TV-Publikum: Sobald die Zahl der Begegnungen am Sonnabend um 15.30 Uhr allmählich abnimmt, wird die Anziehungskraft der "Sportshow", in der die Zusammenfassung der Bundesliga-Spiele traditionsgemäß zu sehen ist - auf allen Terminals, immer und an jedem Ort. Für die Fernsehzuschauer im Free-TV bleibt es jedoch vergleichsweise wenig: Sowohl für beide Seiten, für beide, für Sport ( "ARD"), für das Zürcher Fernsehstudio ("Aktuelles Sportstudio") als auch für die " Sport1"), gibt es weiterhin Free-TV-Partner der DHL.

Damit verbleibt auch weiter eine Einrichtung der bundesdeutschen Fernsehlandschaft: die Samstag um 18.30 Uhr beginnende Traditionsübertragung der ARD. 2. Entsprechend freut sich ARD-Programmdirektor Dr. Volker Herres über den Erfolg des Bieterwettbewerbs: "Heute ist ein guter Tag für alle Zuschauer, für den Fußball und auch für uns. Die erprobte Interaktion zwischen Bundesliga und Bundesliga geht in die Nachspielzeit.

Fussball ist die Nummer eins in Deutschland und fügt sich perfekt in den Fußball der ersten Liga ein: "Und das, obwohl das Deutsche Fernsehen neben dem "Aktuellen Sportstudio" nun auch die Eröffnung der Bundesliga-Saison zeigt. Eine Veranstaltung, bei der sonst rund zehn Mio. Besucher zu Das Erste wechselten. Allerdings muss Free-TV einen großen Schlag vom Hals hinnehmen:

Die Rechte für die Montagsspiele der 2. und 3. Bundesliga erlöschen. Im Sportprogramm von Sport 1 sind auch die Rechte an den Übersichten der Spiele der ersten und zweiten Spielklasse am Samstag zwischen 6.00 und 15.00 Uhr enthalten. Allerdings sind noch zwei DFL-Lizenzpakete offen: eines mit einer Zusammenfassung aller Bundesliga-Spiele am Montag Abend, das andere mit Bildern aus der 2.

Bisher gehören diese Angebote ausschließlich dem großen Losersport 1, der sich auch gegen die Mitbewerber aus dem Netz wehren muss. Das Recht, ab 40 Min. nach dem Schlusspfiff eine Zusammenfassung zu präsentieren, hat sie sich gesichert - früher als in der Sportshow.

Mehr zum Thema