Garten für Kinder

Kindergarten

Nicht immer macht es an warmen oder gar heißen Tagen Spaß, im Garten zu arbeiten und sich um die Pflanzen zu kümmern. Möchten Sie den barocken Großen Garten mit Kindern besuchen? In dem E-Book "Der pädagogisch wertvolle Garten" erhalten Eltern wissenswerte Informationen, um mit den Kindern als Gärtner zu beginnen. Der Kindergarten ist nie fertig, er wird ständig neu angelegt. Bei der Planung des Sandkastens sollte man auch berücksichtigen, dass die Kinder größer werden:

Märchenwald und Wasserpark: ein Garten für Kinder

Joggen und Spiel, Aufbauen und Bepflanzen, Bergsteigen und Planschen: Das ist der optimale Raum für die nächste Generation. Ein Sandkasten und eine Hollywoodschaukel machen noch kein Paradies für Kinder. Die wollen toben und sich verkriechen, in der Natur graben und auf Bäumen herumklettern. Erwachsene können von einer stillen Sitzecke für einen Sonnenliege, einem Gartenhaus oder einem Rosenanbaugebiet schwärmen.

In ihrem Werk "Unser Familien-Garten" demonstriert die Gärtnerin Christine Weidmayr, wie man alle Belange in Einklang bringt und eine Oase des Wohlbefindens für die ganze Familie einrichtet. "Jeder in der Gastfamilie hat andere Ideen vom Gartenglück." Ermuntern Sie Ihre Kinder, diese in farbenfrohen Bildern zu zeichnen und Ihre Anliegen in eine Auflistung aufzunehmen ", empfiehlt er.

Eine märchenhafte Burg aus Pappe, ein Holzhaus, ein indisches Zelt aus altem Laken oder eine Raubhöhle aus einem Tisch und ein wenig Decken: Kinder verbergen sich gerne. Sogar mit wintergrünen Büschen und - wenn der Garten groß genug ist - mit einem kleinen Wald oder Hain kann man eine versteckte Kurve einrichten.

"Es ist sehr gut, dass der Stamm verhältnismäßig rasch heranwächst und eine angemessene Grösse hat, bevor die Kinder das Heim verlassen", sagt er. "Bald schaffen sie eine mysteriöse Waldatmosphäre mit einer weiteren Blattebene", erläutert er. Ein besonders widerstandsfähiger Kunstrasen ist für das Rennen, den Sprung und das Spiel von Bedeutung. Samenmischungen für Sport- und Spielflächen sind optimal.

Der Garten ohne Bewässerung macht nur halb so viel Spass. Kinder brauchen nur ein Kinderplanschbecken, eine kleine Holzbadewanne oder eine Kühlung aus der Gartenschlauchleitung. Auch die selbstgebaute Rutsche ist beliebt: Eine große Plastikplane wird auf den Garten gelegt und mit dem Wasserschlauch gut durchspült. Kinder können auf der feuchten Kunststoffhaut herumblitzen und Stunden lang durchrutschen.

In einen kinderfreundlichen Garten gehören auch Sandsteine. Die Kleinen wollen helfen, wenn die Großen im Garten mitarbeiten. Wenn Kinder ihre Betten selbst pflegen, sollten die wichtigen Gartengeräte wie Harken, Schaufeln und Tellerkisten auch im Miniformat gekauft werden. Um das Vergnügen an der Gartenarbeit zu erhalten, braucht es rasch Erfolg: Sonneblumen, Bienenliebhaber oder Ringelblumen sind unproblematisch.

In Kinderbetten haben sich auch Erbeeren, Cocktailtomaten, Rettiche und Brechbohnen durchgesetzt. Übrigens sollte dieser maximal zweimal so groß sein wie der kleine Gärtnerarm - je nach Kindergröße 70 bis 100cm. Alles, was sie brauchen, ist ein Rasenstück zum Kriechen und ein seichter Planschbecken.

Auch im Kindergartenalter sind Sandkasten, Schwinge und Kletterwand sehr beliebt. Du schätzt deine eigene - ideal verborgene - Garten-Ecke. Drei-Jährige haben andere Ansprüche als Jugendliche - das sollten Sie bei der Gestaltung Ihres Gartens beachten. Eignet sich Ihr Garten für Kinder? Falls es im Garten vergiftete oder hautirritierende Spezies gibt, reden Sie mit Ihren Kinder darüber.

Auch im Freien ist die Steckdose mit einer kindersicheren Verriegelung zu verriegeln. Die Kinder lieben es zu klettern: sichere Plätze, an denen es stark abwärts geht, mit einem Treppengeländer und benutzen nur feste und feste Möbeln. Bei Kleinkindern, die im Garten herumspielen, sollten Gartenteich und Schwimmbad eingezäunt und/oder überdacht sein. Verschließen Sie Geräte, Elektrowerkzeuge und chemische Produkte.

Vergewissern Sie sich, dass Kinder festes Schuhwerk und Schutzhandschuhe mitbringen. Kindergerechte Gartenwerkzeuge kaufen: Harken, Schaufeln, Gießkannen und Tellerkisten sind auch in Miniatur-Ausführung erhältlich. Überprüfen Sie den Garten regelmässig auf tierische Exkremente und beseitigen Sie diese. Erläutern Sie Ihren Kinder, dass sie den Kot nicht anfassen dürfen.

Auch interessant

Mehr zum Thema