Garten Neu Anlegen

Neu anlegen

Starthilfe, Ideen, Tipps und Tricks auf meinem Garten-Blog. Die Bloggerin Kathrin verrät Ihnen ihre Tipps und Tricks, wie Sie Ihren Garten richtig gestalten können. Das Anlegen eines neuen Gartens stellt den neuen Gärtner vor ungeahnte Herausforderungen. Momentan planen und gestalten wir den Garten wieder neu. Egal ob nach Umbau, Neubau oder Umzug, wenn die groben Arbeiten am Haus abgeschlossen sind, darf die Gartenoase nicht zu kurz kommen.

Neuen Garten anlegen: Garten-Tipps und Planungs-Tricks

Es gibt viele gute Argumente für einen neuen Garten: Möglicherweise sind Sie gerade in ein anderes Gebäude umgezogen und der Garten erfüllt nicht Ihre Erwartungen. Sie können sich aber auch ganz nach einer Abwechslung für Ihren Garten verzehren. Ob Gartenumbau, Rekonstruktion oder Modernisierung: Vieles kommt auf gute Einfälle und eine korrekte Planung beim Anlegen eines neuen Parks an.

Der schönste Garten ist der Garten, in dem man sich zu Hause fühlt. Zugleich muss der Stil des Gartens aber auch zum Wohnraum und zur Umwelt passen. Denn nur so ist es möglich. Werfen Sie einen Blick auf die verschiedenen Arten von Gärten: Reizt Sie ein englischsprachiger Garten oder ein Mittelmeergarten? Sie mögen modernes Gartendesign?

Denken Sie bereits über Einzelheiten nach, z.B. ob Sie eine gepflegte Rasenfläche schätzen - oder ob Sie lieber einen wildromantischen Garten haben möchten. Sie sollten auch darüber nachdenken, wie viel Zeit Sie für die Gärtnerei haben. Abhängig von Ihren Bedürfnissen können Sie den Garten dann einfach pflegen und mit mehr Technologie, die die Gärtnerei für Sie übernimmt - wie ein automatisches Bewässerungssystem oder ein Mäheroboter.

Sie können auch Zeitungsartikel, Fotos oder Impressionen von Gartenmärkten mitnehmen. An dieser Stelle kommt das Garten- und Landschaftsbauunternehmen ins Spiel: Es trifft sich zuerst mit Ihnen - die schönste Zeit, um Ihre Anregungen und Vorstellungen los zu werden. Gärtner haben viel Erfahrungen in der Realisierung von Kundenwünschen: Sie werden den Garten in Ihrem Köpfchen rasch nachvollziehen.

Möglicherweise haben Sie sich etwas einfallen lassen, woran Sie noch nicht einmal gedacht haben - zum Beispiel, dass Sie ein Gartenhäuschen benutzen können oder dass ein Gerätehaus eine gute Sache für Rasentraktoren, Aufreißer und dergleichen wäre. Ihre beauftragte Firma erstellt im Zuge der Gartengestaltung eine Vorplanung. Diese Entwürfe werden von vielen Firmen mit einer speziellen Spezialsoftware, zum Teil in 3-D, erstellt - Sie werden staunen über das konkrete Abbild Ihres Gartens, das bereits bei der Beratung entstanden ist.

Aber nicht nur das Aussehen Ihres Gärtchens wird in diesen Vorbesprechungen festgelegt. Die Gärtnerin denkt bereits darüber nach, wie die Arbeit ablaufen wird. Ihre Gartenbaufirma schlägt Ihnen vor, welcher Rasentyp für Sie geeignet ist. Weil Früchte und Gemüsesorten nur mit viel Sonne gut leben. Ausschlaggebend bei der Gestaltung ist jedoch nicht nur die Anordnung der Beete: Der Planer stellt auch sicher, dass sie für die Wartung und den Ernteeinsatz leicht zugänglich sind - zum Beispiel durch Bahnen zwischen den Betten und durch eine optimierte Bettengröße.

Ob sie in Ihrem Garten gut leben und sich wohlfühlen. Zum anderen müssen Gartenpfade klug sein, um Abstecher und Stolperkanten zu vermeiden. Das Design sollte immer zum restlichen Garten und Ihrem Zuhause paßt. Auch Ihr Gartenbaubetrieb entwickelt ein Warenkonzept. Dies ist stark vom Stil des Gartens abhängig. Moderne Gartenarchitektur beispielsweise verwendet viel Zement oder Natursteine.

Im Englischen Garten dagegen leben wir von der Verbindung von Schotter, Wald und Farben. Insbesondere bei der Beleuchtung oder der automatischen Bewässerung von Gärten sollte die Installation von Verbindungen, Buchsen und Zuleitungen so früh wie möglich in Betracht gezogen werden.

Auch interessant

Mehr zum Thema