Geister Kamera

Gespenster-Kamera

lch habe eine ganz besondere Kamera dafür. Die Lampe leuchtet grün, wenn die Kamera einen Geist sieht. Lesen Sie Bewertungen, vergleichen Sie Kundenbewertungen, sehen Sie sich Screenshots an und erfahren Sie mehr über Spirit Camera. Sind da wirklich Geister? Ein Fotoapparat im Schlafzimmer dieser Frau hat beunruhigende Bilder gemacht:

<font color="#ffff00">

Webkameras werden verwendet, um Fotos und in seltenen Fällen sogar Videoaufnahmen von bestimmten Orten im Netz anzuschauen: übertragen. In der Regel erfolgt dies in Realzeit, aber das Update variiert je nach Kamera zwischen einigen wenigen Augenblicken und 10 min. Webkameras, die Geister oder Paranormales aufnehmen, sind sehr populär, aber man benötigt viel Zeit und den festen Wunsch, lange auf ein Foto zu schauen, wenn man einen Gespenst finden will.

Hat man einmal Glück und wirklich etwas Ungewöhnliches gesehen, kann man dieses Foto abspeichern und an den Seitenbetreiber senden. Aber bitte denken Sie daran, dass nicht jeder einzelne Shadow ein Gespenst oder etwas Übernatürliches ist. Wir haben hier einige der populärsten Webkameras zusammengestellt: für Sie: Sind hier sechs unterschiedliche Webcam in einem über 100 Jahre altes viktorianisches Gebäude.

Zum Betrachten der Webkameras müssen Sie sich eintragen. Das 1843 gebaute Schloß dient seit einiger Zeit auch als Spital und gilt als das meistbesuchte Gebäude in der Stadt. Über sechs Fotoapparate kann man nach vielen Gespenstern suchen (die exakte Anzahl ist nicht bekannt).

Die Kamera steht auf dem Kriegsschauplatz, wo vom 1. bis 3. Juni 1863 eine der blutrünstigsten Kämpfe der US-Bundeswehr. Hier in der einstigen Leinenmanufaktur soll der Gespenst von Frau Dr. med. Helena Blunden, die 1912 im hohen Alter von 16 Jahren bei einem schweren Unglück ums Leben kam, vermieden werden.

Hier soll eine ältere Person, auch âDie graue Dameâ getauft, umherstreifen. Sämtliche drei Kameramodelle sind rund um die Uhr verfügbar. Im 800 Jahre altem Haus im Nähe von Mannheim sollen mehrere Geister, zum Beispiel eine weiße und eine junge Mädchen heimsuchen.

Durch den Museumsbetrieb ist die Kamera zwischen 9:00 und 16:00 Uhr aus. Der Ordsallsaal wird bis zum Osterfest 2011 renoviert, so dass die Kamera zur Zeit nicht verfügbar ist. âJaneâ Diese Kamera ist in einem privaten Haus untergebracht. Hier soll ein Gespenst, von den Einwohnern "Jane" getauft, umgangen werden. Wie auf der Startseite beschrieben, soll Jane von ihrem Mann umgebracht worden sein, weil sie mit einem anderen Mann geflirtet hat.

Hier (!) sollen die Figuren ein eigenes Leben führen oder von Gespenstern eingenommen werden. Da gibt es viele unterschiedliche Phänomene- von der Stimme über Berührungen bis zum Nachtschatten. Auch auf der Startseite des Hauses kann man sich EVPâs (Tape Voices) anhören. Über acht Fotoapparate können Sie in einem 100 Jahre altem, baufälligen Spital nach Gespenstern durchsuchen.

Über den Standort gibt es keine Informationen auf näheren, aber das Spital ist in privater Hand. Nach eigenen Aussage ist diese Seite die paranormale Recherche auf längsten, die je im Netz stattfand. Manche Gäste behaupten, einen kleinen Seemann zu sehen, der ihnen angeblich die Geräte an Board gibt. über über

Im 1948 erbauten Gebäude soll eine kleine Mädchen mit dem Namen" Danielle" herumspuken. Im Jahre 1958 starb sie in diesem Hause im zehnten Lebensjahr - genauer: Umstände sind unerklärlich. Zur Nutzung der Webkamera müssen Sie sich eintragen. In der Südwesten von Walisisch - genau genommen in dem Ort, in dem die Herberge liegt - ist das Landgut""", das 1530 erbaut wurde, zu finden.

Heute, Führungen für, werden dort Besucherinnen und Besucher erwartet, weshalb die Kamera zwischen 9:00 und 17:00 Uhr ausfällt. Die Kamera ist in einem 1890 erbauten Bauernhof am Rande von Dormund. Im Hexengeschäft in diesem Hause soll ein Mann in altmodischen Kleidern und eine Katz herumstreunen.

Die Kamera befindet sich auf der Website der Firma Gebäude in Linz.

Auch interessant

Mehr zum Thema