Germanys next Topmodel Spiel

The next German Topmodel game

Spielen Sie Germanys next Topmodel kostenlos online. Verpassen Sie diese Chance nicht und spielen Sie mit! Im neuen Videospiel für die TV-Casting-Show mit Heidi Klum. Das GNTM Finale in Gesellschaftsspiele verwandelt. Die Testversion haben wir gespielt.

Und wer kann mir etwas über das Spiel sagen: Germanys next Topmodel

lst das Spiel in Ordnung? Es ist ein lustiges Spiel. Danke! Sophie sagt "Danke!" Hilft dieser Betrag? sagt Soophie: "Danke!" Hilft dieser Post? Also sagt Soophie: "Danke!" Das Spiel ist einfach toll! lst dieser Pfosten nützlich? also sagt sie " danke " ist es nicht am Beginn ist es ziemlich witzig und wird kaum schwieriger sein, es ist nicht variiert und ud tun immer das gleiche. am Ende sagt man dir, dass du Topmodel bist und dann ist das Spiel zu Ende.

Hilft dieser Pfosten?

Germany's next top model

Spielebeschreibung: Das gleichnamige Casting-Spiel wendet sich in erster Linie an junge Frauen, die auch Fans dieser TV-Serie sind. Obgleich auf der Titelseite des Films der bekannte Catwalk-Trainer und Jury-Mitglied der Sendung, Herr Dr. J. Bruce darnell, zu sehen ist, hat das Spiel wenig mit der Sendung zu tun. Hauptdarstellerin des Spieles ist die 17jährige Schülerin der Modeschule. Sie muss sich in vielen Belangen bewähren und ausbilden.

Der Spieler hat die Aufgabe, die Schaufensterpuppen zu gestalten, die Zusammensetzung der Kleider, die Frisuren, die Auswahl der Zubehörteile, die Nagelpflege, das Design des Schmucks, das Laufstegtraining und die Fotosession. Neben diesen simulationsähnlichen Brennpunkten des Spieles gibt es auch Aspekte aus dem Bereich der Adventurespiele. Die Avatare müssen Information erfassen, mit anderen Charakteren sprechen und einen Intrigant bloßstellen, der Stellas Arbeit erschwert und ihr Akademieleben durcheinander bringt.

Didaktische Bewertung: Die Spieletesterinnen waren zu Beginn sehr enthusiastisch, weil sie große Hoffnungen in das Spiel gesetzt hatten. Wirkliche Einfallsreichtum ist also nicht erforderlich - hier geht es vielmehr um die Nutzung bestehender Bausteine. Die vier Modestile im Spiel (Manga, Ethnos, Straßenkleidung und Glamour) waren für die Tester wenig hilfreich.

Begeistert waren die Teilnehmer von den Shootings und Auftritten bei den großen Modenschauen in Milano, Neu Yorkshire und Nizza. Beim Fotografieren muss der Player einen Hintergrund und die entsprechende Haltung der Modelle wählen. Außerdem hat der Akteur die Pflicht, einen eigenen Zeitplan zu entwerfen, der die persönlichen Vor- und Nachteile berücksichtigt.

Für gute Leistungen bekommt sie so genannte "Token", das Zahlmittel der Academy, mit dem weitere modische Artikel gekauft werden können. Weil dieses Geschäft nicht ohne Konkurrenz, Missgunst und Intrige läuft, muss der Teilnehmer wissen, wer der Kamerad die Kleider vernichtet, in Brand setzt, das Gerücht verbreiten und den guten Namen der Academy schädigt.

Neben dem Adventure-Modus gibt es den kostenlosen Spiele-Modus, in dem der User nach seinem eigenen Gusto ausprobieren kann. Auch der Klang des Spieles ist phantasielos und reproduziert sich rasch. Dies wurde von einigen Spieltestern heftig kritisiert. Alle Instruktionen und Unterhaltungen werden in einer lauten Sprache gehalten, so dass ein flüssiges Ablesen nicht zwingend erforderlich ist, um den Spielablauf zu verfolgen.

Das Bedienelement ist leicht zu verstehen und an das Alter der Zielgruppe angepaßt. Pädagogisch ist darauf zu verweisen, dass das Spiel zudem die damals schon kontrovers diskutierten Beauty-Ideale übertreibt. Durch das Spiel wird der Gedanke gestärkt, dass das Aussehen eine sehr wichtige Rolle im Frauenleben spielen sollte. Andererseits kann der Mitspieler nicht mit viel Phantasie und Ideenreichtum aufwarten.

Es wird nur nach gewissen Regeln gespielt. Abweichende Angaben werden negativer beurteilt und der Teilnehmer wird mit einem Punktabzug sanktioniert. Aus den oben erwähnten Beweggründen ging die Spielfreude und der Spaß am Spiel rasch zurück. Die Tester waren am Ende vom Spiel entäuscht. Schlussfolgerung: Das Spiel "Germany´s Next Topmodel" hat wenig mit der TV-Serie gemein und fungiert nur als Zwischenberuf.

Zudem stärkt das Spiel ein ideales Bild von Ästhetik, Schlanke und Glamour, das es zu hinterfragen gilt.

Auch interessant

Mehr zum Thema