Geschichten zu Weihnachten

Weihnachtsgeschichten

Das Schönste zu Weihnachten: Zeitungsartikel und Informationen über Weihnachtsgeschichten. Lernen Sie alles über Weihnachtsgeschichten. Es gibt einige Überraschungen in den Geschichten. Das schönste Weihnachtsmärchen meiner Großmutter: Die kleine Geschichte von Jesu Geburt.

Ekuador

Juanito, kleiner Hans, er wird von allen angerufen. Am Morgen nimmt Juanito den Stadtbus. Der erhofft sich ein gutes Geschaeft, denn er moechte fuer heute Nacht farbenfrohe Bonbons einkaufen. Juanito geht allmählich durch die Strassen, schaut auf die Schuhen der Leute und redet mit ihnen in freundschaftlichen Sätzen.

Das ist ein guter Tag, Juanito poliert viele Stiefel und kriegt viele Tipps. Fröhlich geht er zum Supermarkt, wo seine Eltern und seine Schwestern Dolores ihre Produkte ausliefern. Währenddessen kümmert sich Dolores um die kleine Tochter und fesselt sie mit dem Tuch auf dem Rückendeck.

Das Auto verlässt die Innenstadt und geht in den ländlichen Raum. Zu Weihnachten werden die Haustiere mit bunten Webdecken verziert. Ein Weib fragte ihre Mama, wohin sie geht. Sie sagt stolz: "Mein Mann hat jetzt einen Job. Bei einem Ausverkauf in einem Geschäft am Äquator-Stein. Dort wollen wir Weihnachten feiern."

In einem kleinen Geschäft sagt er, sie würden hier übernachten. Der Juanito steht über der Grenze auf dem Erdboden, mit einem Schenkel in der Nordhälfte der Erde und dem anderen in der Südhälfte. Wenn sie in den Supermarkt zurückkehren, kümmert sich die Mama um das Kind und teilt die Matten auf dem Sockel aus.

Waehrend die Mama die "Salchichas", die kleinen Wurstwaren, die Reiskörner und den Maiskolben aus dem Paket nimmt, schaut sich Juanito im Geschaeft um. Juanito stellt die erworbenen Bonbons neben sie. Wenn er sie mit einer großen Handbewegung darbietet, sind alle glücklich und Juanito schmunzelt stolzer. Am Abend nach dem Abendessen spielt der Mann auf der Flöte Lieder, die mitsingen.

Juanito spielt auch Vater's Querflöte. Dort geht der Ältere nach draussen und kommt mit einer zweiten Querflöte zurück. Juanito bekommt es und sagt: "Ich gebe es dir." Juanito war angenehm erstaunt und bedankte sich. Er wollte schon lange seine eigene Querflöte. In der Dunkelheit fühlt Juanito nach seiner Querflöte und sagt ruhig in den Raum: "Das war ein wunderschöner Heiligabend".

Renaissance Sack: Weihnachten in aller Welt: Mit 24 Geschichten durch den ganzen Tag.

Auch interessant

Mehr zum Thema