Gg Quad

Gg-Quad

Deshalb denke ich daran, ein Power Quad zu kaufen. Die GG QUAD wird von der Firma GG Technik mit Sitz in der Schweiz hergestellt. Keine Ikone Aus auf dem Dreirad: Jan Stecker fährt GG Taurus: Warum nicht wieder Dreirad fahren? Wir, als Gastgeber von Apart Auriga und Besitzer eines GG-Quads, verbringen unsere Freizeit lieber mit Freunden unterwegs. Das Gg Quad gebraucht und günstig kaufen.

Fahrspass auf schweizerische Art: GG Quads - News - Motorrad

Mit 167 Pferdestärken, 375 Kilogramm Eigengewicht, einem Fahrgestell aus Flugzeug-Aluminium - diese Tatsachen machen Lust auf ein BMW Quad "Made in Switzerland". Mit 167 Pferdestärken, 375 Kilogramm Eigengewicht, einem Fahrgestell aus Flugzeug-Aluminium - diese Tatsachen machen Lust auf ein BMW Quad "Made in Switzerland". Für das Uhrwerk ist ein 1200ccm Vierzylindermotor von BMW verantwortlich, das Fahrwerk ist speziell angefertigt.

Die Wendigkeit des 2.330 mm großen und 1.430 mm großen GG Quadsters wird durch einen Wendeschalthebel verbessert. Die 17- und 18-Zoll-Aluminiumgussräder (Reifenabmessungen: 205/40-17 vorne, 245/35-18 hinten) und die Einzelradfederung mit trapezförmigen Aluminiumquerträgern garantieren eine Regelbarkeit bei bis zu 210 km/h. Auch in den Rückprallstufen sind die Hydraulikfederbeine feinfühlig verstellbar und der Fahrweg beträgt sowohl vorne als auch am Heck bequem 100mm.

Ein ebenfalls hydrostatisch arbeitendes Bremssystem mit schwimmenden Scheiben mit einem jeweiligen Bremsscheibendurchmesser von 270 Millimetern ermöglicht nach Werksangaben höhere Abbremswerte als bei einem Pkw.

die erste Straße

Das von der Fa. Grün und Gut Motorradtechnik GG-Quad ist im Unterschied zu allen anderen Ausstellungsstücken nicht nur auf zwei, sondern auf vierrädrig. Walter Grüter, Eigentümer von Grün und Gut, hat diesen Wandel früh entdeckt und mit dem GG-Quad das erste Allradfahrzeug für den ausschließlichen Gebrauch im Straßenverkehr geschaffen.

Die Firma Grün und Gut mit Sitz in Balllwil bei Hochdorf in Luzern ist Motorradhändler. - Der Entwurf des neuen GG-Quad ist so unabhängig wie das Konzeption. Das GG-Quad ist optisch und technisch mit keinem anderen Auto zu vergleichen. Herkömmliche Allradmotorräder sind auf eine maximale Geschwindigkeit von 60 km/h beschränkt, der GG-Quad sollte jedoch leicht mehr als 160 km/h erreichen.

Aufwändige Rahmenkonstruktionen hat die Firma Grün und Gut um den massiven Boxer-Motor gewirkt. Der 375 kg GG-Quad wird rund CHF 40'000 betragen, und Designer Walter Grüners ist überzeugt, dass die ersten Modelle bereits im Frühling 2003, pünktlich zur neuen Zweirad- oder Allradsaison, verfügbar sein werden.

Auch interessant

Mehr zum Thema