Golfschläger für Anfänger

Golfclubs für Anfänger

Der PGA-Profi Sebastian Schäfer gibt Tipps, worauf man beim Kauf eines Bügeleisensets für Anfänger achten sollte. Golfeinsteiger stellen wahrscheinlich nicht so oft Fragen wie nach der ersten Schlägerwahl. Vor allem für Einsteiger kann die Vielfalt an Ausrüstung und Zubehör auf den ersten Blick etwas verwirrend sein. Er ist der längste Golfschläger, den Sie auf die Runde nehmen werden. Sie finden bei uns das passende Golfschläger-Eisenset und Halbset, ob für Damen, Herren oder Golfschlägersets für Einsteiger.

Die Golfschläger sind auch für Anfänger geeignet.

Besonders für Anfänger gibt es sehr spezielle Golfschläger: Bügeleisen werden als schwierig zu erlernen erachtet. Alle Fachbegriffe rund um diese Golfschläger halten auch Anfänger ab: Blades, Cavity-Backs, Forged, Cast.... Hier erfährst du, welche Golfschläger du auch als Anfänger ohne Bedenken mitspielst. Es gibt einen Golfschläger für jede Golfsituation.

Mit Bügeleisen werden besonders präzise und kontrolliert ins Grüne geschossen. Eigentlich wurden für diese Golfschläger eigentlich Bügeleisen eingesetzt. Bei Anfängern sind Bügeleisen mit Hohlraumrücken die richtige Lösung. Diese Bezeichnung steht für große Keulenköpfe, die auf der Rückseite aushöhlen. Diese bieten mehr Ausfallsicherheit und Distanz für schlecht geschlagene Bälle als andere Bälle.

Die Golfschläger mit Klingenkopf hingegen sind etwas für Experten. Bei einem Hohlraumrücken haben Anfänger immer Recht. Zusätzlich zu den verschiedenen Schlägerkopfformen gibt es auch verschiedene Möglichkeiten, die Bügeleisen herzustellen. Der Golfschläger ist in Schmiedeeisen und Gusseisen erhältlich. Schmiedeeisen sind geschmiedet und zeichnen sich durch ihre weiche und sensible Wirkung aus.

Diese sind kratzempfindlich und aufgrund des komplexen Herstellungsprozesses verhältnismäßig kostspielig, aber hinsichtlich der Spielcharakteristik sind die Schmiedemodelle 1A. Gusseisen wird im gewohnten Produktionsverfahren hergestellt. Das macht sie etwas haltbarer, aber sie sind nicht so weich wie gefälschte Schläger. Anfänger bemerken den Vorteil jedoch kaum.

Auch mit einem gutem Gusseisen kann man es hervorragend ausspielen. Ein paar weitere Tips für das Golfspiel: Bügeleisen werden zu Recht als Golfschläger angesehen, die etwas schwieriger zu erlernen sind. Weil man sich in aller Stille an die Clubs gewöhnt und auch in einem kleinen Match mit allen trainieren kann.

Wenn Sie Anfänger sind und auf der sicheren Seite sein wollen, können Sie auch die oberen Bügeleisen der 5 durch Hybriden auswechseln. Hybriden sind viel leichter zu erlernen. Es wird kein zu hoher technischer Level benötigt und auch Anfänger können gezielt und kontrolliert schlagen. Seien Sie nicht beschämt, wenn Sie Hybrid-Golfschläger verwenden. Die folgende Richtlinie hat sich als guter Tip zum Umgang mit den Bügeleisen erwiesen: "Ball Boden".

Aber auch als Anfänger im Golfen können Sie in aller Ruhe nach dem Bügeleisen greifen. Natürlich können Sie es auch als Anfänger spielen. Wenigstens, wenn es ein Golfschläger mit Hohlraum zurück ist. Wenn Sie sich nicht sicher sind, können Sie das höhere Bügeleisen immer noch durch Hybriden auswechseln. Die Golfclub-Experten beraten Sie gern.

Mehr zum Thema