Gratis Spiele zum Runterladen

Kostenlose Spiele zum Download

Egal ob es sich um ein schnelles Puzzle oder ein episches Abenteuer handelt, unsere Handyspiele bieten Ihnen die ganze Bandbreite. Download von Apps über Spiele für Android ähnlich wie pokemon go, clash royal, pubg mobile. unterhaltsame Handyspiele, die oft als kostenlose Apps angeboten werden. Alle Android Market Apps herunterladen. Laden Sie kostenlos Handyspiele herunter, Finden Sie die besten Spiele, Android-Spiel kostenlos.

Kostenlose Spiele zum Download

Danach können Sie Ihre Freizeit zuhause auf einem Mobiltelefon oder Tablett ausgeben. Im " Googles WatchBlog " wird aufgelistet, welche Android-Apps diesen Freitags gratis sind. Im offiziellen Spielgeschäft gibt es acht Titel: drei Rätsel, drei Simulatoren, ein Abenteuerspiel und ein Virtual-Reality-Spiel. - Wer knifflige Spiele mag, sollte sich für "Laserbreak 2 Pro", "Flip: Mind & Memory" und "Maze 3D" interessier....

  • Die ökonomische Spielsimulation "Game Studio Tycoon 3" und das Adventurespiel "StoneBack" sowie der "Football Manager" für NFL-Fans benötigen etwas mehr Zeit. - Und wer gerne mal etwas bewegt, kann die Animation "Dino Safari 2" probieren oder in "Deep Space VR" einsteigen.

Spiel-Apps: Falls "frei" kosten würde

Egal ob sinkende Skipper, Vogel- oder Rennspiele - vor allem die Kleinen mögen unterhaltsame Handygames, die oft als kostenlose Apps zur Verfügung gestellt werden. Während des Spiels ist das Spiel selbst gratis, aber der Benutzer wird ständig ermutigt, während des Spiels für verschiedene Statisten zu bezahlen. Die Grundstruktur des Spiels wird auf das Spielgerät geladen und später nach Lust und Laune (und je nach Geldbeutel) mit Verlängerungen und Statisten ausgestattet.

Ein eigener In-Game-Laden locken mit verschiedenen Waren. Die Angebotspalette erstreckt sich von Produkten für das reine optische Stampfen (Speziallackierung für Autorennspiele, rosafarbene Zäume für die Pferdestallsimulation) über Energy- oder Gesundheitspunkte bis hin zur eigenen Geldbeute. Vor allem die Möglichkeiten, den Spielverlauf durch den Kauf im Spiel zu verkürzen, sind reizvoll.

Anstatt sich auf die nächsthöhere Ebene zu arbeiten, können Sie es für bares Geld ausgeben. Sie können zum Beispiel Obst schnellere Wachstumsraten erzielen oder die Uhr im Spielverlauf anpassen. Dies soll Benutzer anziehen, die nicht genügend Zeit für lange Spielsitzungen haben. Freemium App "Need for Speed" Die kostenlosen herunterladbaren Anwendungen, die In-App-Käufe bieten, zählen zu den meistverkauften.

Sogar große Unternehmen der Industrie wie Electronic Arts (EA) vertrauen inzwischen auf Spiele, die über In-App-Käufe finanziert werden. Need for Speed", eine Handy-Freemium-Version des populären Rennspiel-Klassikers, ist in den Download-Charts aktuell auffällig. Möchte der Benutzer jedoch mehr als nur die Grundausrüstung, muss er während des Spiels bezahlen.

Dabei sind die Hersteller darauf angewiesen, dass die Spiele vor allem durch Weiterempfehlungen von Freunden und über Social Networks bekannt gemacht werden. Die Freemium-Apps sind kostenfrei, daher gibt es keine finanziellen Hürden. Interessenten können das Programm ganz unkompliziert downloaden und probieren. Aber genau hier sind die Spieler kritisch. Zwar kann man das Game gratis probieren und mitspielen, aber der echte Spielspass eröffnet sich erst, wenn man zusätzliche Artikel kauft, so der Tenor in den Online-Foren.

Statt einmal einen gewissen Geldbetrag zu tätigen, werden die Teilnehmer nach und nach zur Auszahlung aufgefordert. Sobald der Spielleidenschaft erwacht ist, wird kritisiert, dass sich die kleinen Beträge rasch aufaddieren. Häufig können sie nicht zwischen der Währung des Spieles und dem Zahlen mit Echtgeld unterschieden werden. Zum Beispiel werden Käufe in der Anwendung zum Spielproblem, wenn ein Kind mit dem Handy oder Tablet-PC seiner Mutter spielt und den Erwerb irrtümlich als Teil des Spieles betrachtet.

Zum Beispiel ein 10-Jähriger, der beim Spiel auf dem iPod rund 1.200 EUR gekauft hatte. Die Einkäufe" waren für den Jungen nur ein Teil des Spieles. Aber wie können sich Kinder vor dem Besuch der Online-Shopping-Tour in Game-Apps absichern? Dabei müssen zunächst die "Einschränkungen" freigeschaltet und mit einem numerischen Code gespeichert werden.

Danach können Sie "In-App-Käufe" weiter hinten im Feld "Erlaubte Inhalte" mit dem Slider deaktivieren. Außerdem besteht die Option, den Kauf in der Anwendung nur mit Passwort zu erlauben. "Authentisierung für Einkäufe erforderlich"), muss zunächst ein numerischer Code eingetragen werden, der durch Drücken von "PIN für Einkäufe verwenden" für In-App-Einkäufe freigeschaltet wird. Google Play bietet die Mýglichkeit, Anwendungen innerhalb von zwei Stunden abzulegen.

Der Preis für den Download wird zurückerstattet, jedoch nicht für In-Apps. Allerdings sind auch Einkäufe in Apps nicht erstattungsfähig. Die Problematik übermäßiger Einkäufe kann per E-Mail an den Apple Support gemeldet werden, der dann im konkreten Fall darüber nachdenkt.

Mehr zum Thema