Größter Mittelaltermarkt Europas

Europas größter mittelalterlicher Markt

Das Provins Medieval in Frankreich ist eines der größten mittelalterlichen Feste in Europa, und wir können es sehr empfehlen. In Europas einziger mobiler historischer Holzarena im Trebsener Schlosspark findet das größte Ritterturnier Mitteldeutschlands statt. Mittelalterliche Turniere wollen Europas größtes Kampfsportturnier werden. Der Cervantino Markt, ein mittelalterlicher Markt, der jährlich Anfang Oktober stattfindet und der größte mittelalterliche Markt in Europa ist. Thüringens größtes Mittelalterfest, Handwerker, Musiker und andere Künstler.

Größtes mittelalterliches Kulturfestival der Erde

Magier, Jongleure, Springer und Pestärzte: Das "Medieval Fantasy Spectaculum" ist das grösste mittelalterliche Kulturfestival der Erde und macht das Areal rund um den Fülingersee zum Schauplatz einer vergangenen Zeit. Bereits seit 16 Jahren ist das Fest in ganz Deutschland auf Tour und begeistert Groß und Klein mit seinem außergewöhnlichen Rahmenprogramm.

Ein grosszügiger Handwerksmarkt mit rund 100 Verkaufsständen gibt einen Überblick über die Arbeit von Schmieden, Wollspinnereien, Büchsenmachern, Glasbläsereien und Schmuckherstellern. Zu den Höhepunkten gehören ein Breakball-Turnier und die unheimliche Pestparade am Samstag Abend sowie das Musical. Namhafte Persönlichkeiten wie Shelmish, Saltatio Mortis und Duivelspack sind ebenso auf dem Spielplan wie neue Künstler.

Am Ende des ersten Tages des Festivals stellen alle Artisten das "Dream Spectacle" vor, in dem die Showbühne zum Zentrum einer wütenden Feuerspektakel wird.

Bogen aus Großkundorf auf Europas größtem Mittelaltermarkt in England - Zeulenroda-Triebes

Bei Jörg Dubielzig gibt es Pfeil und Bogen. Besonders mittelalterliche Fans wissen die Arbeiten des Bogenmachers zu würdigen. Großkundorf. Cyrlie-Ann Böttger ist erstaunt, als sie zum Frühjahrsfest durch Jörg Dubielzigs Atelier in Großkundorf geht. Dort gibt es auch für die Kleinen zahlreiche Pfeil- und Bogenfiguren.

Auch Klaus-Dieter Friedrich Schröbisch aus der Region Neustadt ist dabei. "Als ich in der Tageszeitung las, dass der Bogenmacher uns nach Großkundorf einlud, kamen wir natürlich hierher", sagt er. Seit fünf Jahren fertigt Jörg Dubielzig dort von Hand Pfeile und Bögen.

Dies sei vor allem bei Fans des Mittelalters in ganz Europa begehrt, berichtete er. Der Grosskundorfer ist vor allem in Mitteldeutschland, aber auch in Italien und Österreich auf dem Weg, seine handgemachten Waren zu verkaufen. Diesen Sommer steht im Terminkalender von Jörg Dubielzig ein besonders wichtiges Datum: "Ich gehe zum grössten mittelalterlichen Markt Europas in Sussex", sagt der Bogenmacher.

"Mehr als 1500 Schützen sollen dort sein", sagt Dubielzig begeisterter. In Gesprächen mit einem Hafner wurde er auf das mittelalterliche Schauspiel im südöstlichen England hingewiesen. So versuchte der Bogenmacher schlicht sein Glueck und meldete sich an. Aber Dubielzig will nicht nur vom 25. bis 25. August am Supermarkt teilhaben, sondern sich auch vorher und nachher im Land umhören.

Momentan arbeitet er an seinem britischen Gastauftritt, macht Pfeile und Bögen, die er dann mitnimmt. Es bleibt abzuwarten, wie die ostthüringischen Bögen die Engländer erreichen werden. Bei seinem Frühjahrsfest sagt er den Besuchern, dass sich Robinia, Ash oder Elm besonders gut als Schleife eignet.

"Er sagt, wir haben schon mal draußen vor der Türe liegen lassen." Damit war die Bitte "Machen Sie etwas daraus" verknüpft, so Jörg Dubielzig amüsiert. Sie stehen zum Verkauf, die Platte wurde von Dubielzig gemacht. Es ermöglicht ihm, 100 Richtungspfeile pro Tag zu machen. Er kann mit seinem Federgerät 20 Richtungspfeile auf einmal machen.

Mittlerweile hat sich rumgesprochen, dass er Bögen herstellt, seine Kunden reichen vom Chefarzt bis zum Sänger. "Meistens Privatpersonen, alles vermischt, auch im Alter", sagt Dubielzig. "In Zickra war ich vor kurzem und einige Gäste waren völlig erstaunt, dass es in Großkundorf einen Bogenmacher gibt", erzählt der liebenswerte Mann.

Mehr zum Thema