Gruppenspiele Drinnen Schule

Gesellschaftsspiele Indoor School

von Zeit zu Zeit eine Pause machen, um nachzudenken oder die Sinne spielerisch zu schulen. Für jede Altersgruppe gibt es unterschiedliche Spiele. Sie werden in zwei gegensätzliche Gruppen eingeteilt. Die Krenner in der großen Spielekollektion für die Schul- und Jugendarbeit. Wählen Sie dafür.

Stehender Ball: das Bewegungsspiel für drinnen und draußen.

Kooperations-Spiele

Sie haben sich auf eine Persenning gesetzt, die so wenig wie möglich grösser ist als die Schüler. Zusammen muss die Truppe die Persenning von oben nach unten umdrehen. Niemand darf die Persenning zurücklassen. Wenn ein Teil des Körpers den Erdboden erreicht, muss die Truppe neu beginnen. Den jungen Leuten (aufgeteilt in 4-5 Personen) wird folgende Aufgabe gestellt: "Das Rohei mit Strohhalmen und dem Tesafilm so verpacken, dass es einen Absturz aus 2 Metern Körpergröße in einem Stück aushalten kann!

Wenn das Ei während der Arbeit bricht, ist die Arbeit nicht zu Ende. Während dieser Zeit wechselt der Leiter von Team zu Team und sieht, wie die Gruppen zusammenarbeiten. Anmerkung: Danach wird die Bewegung in der großen Runde wiedergegeben. Die folgenden Punkte sind hilfreich: Was ist in unserer Fraktion gut gelaufen?

Sie werden in zwei gegensätzliche Bereiche eingeteilt. An den Fingern platziert der Schiedsrichter den Abwehrstock. Das Personal muss so ausgewogen sein, dass es nicht nach oben fliegt. Hinweis: Da nicht jeder den Anschluss an die Rute verliert, geht die Rute nach oben. Das Gamemaster setzt mit der Spielgruppe darauf, dass sie nicht bis zur Zahl der Mitglieder mitzählen kann.

Die Voraussetzung ist, dass die Gruppen nicht einverstanden sind, nur die Nummern. Hinweis: Je mehr und je jüngere Personen dabei sind, desto schwerer wird es. Zielsetzung: Verstärkung und Übung der Mannschaftsarbeit. Sie sollten erkennen, dass sie ihr gemeinsames Lernziel nur erreichen können.

Wenn es Studenten gibt, die sich unbarmherzig benehmen, schreien Sie eine Nummer ein und ignorieren Sie die anderen Studenten, das ist nicht möglich. Nur eine Kachel ist "richtig" in jeder Zeile. Sie steht hinter der Häuserecke und kann von dort aus den Fliesenverlauf nicht erkennen. Ein Student nach dem anderen kommt um die Kurve und sucht den Weg, indem er eine Kachel durchsucht.

Die Gruppenleiterin sagt dem Teilnehmer, ob die Kachel richtig oder nicht war. Wenn der Kursteilnehmer eine ungültige Kachel eingibt, muss er zur nächsten Kachel zurückkehren, der nächsten Kachelbeschreibung nachgehen. So muss die Lerngruppe den Weg über den Kurs ebnen.

Auf beiden Raum-/Schulhofseiten wird ein Drahtseil als "Start" und "Ziel" verlegt. Es gibt eine Reihe von Fliesen (etwa fünf weniger als die Teilnehmer). Das Betreten des Moores ist nicht erlaubt und alle müssen auf die Inseln vordringen. Jeder Stein auf dem Moor muss von mindestens einem Studenten angefasst werden.

Nicht berührte Fliesen werden entfernt. Hinweis: Mit unterschiedlichem Alter spielen, immer mit hohem Spielspaß! Für ca. 4 Teilnehmer. Verteilen Sie 2 starke Tageszeitungen pro Band. Aufgabenstellung: Einen so hohen Tower wie möglich pro Band zu bauen, nur aus der Zeitungsausgabe. Anmerkung: Materialvariable. Anstelle von Zeitungspapier, z.B. 6 Blatt Karton, 2 Klebebandstreifen, 1 Messer, etc.

Mit ausgestreckten Armen und verschlossenen Armen nähern sich die Beteiligten im Kreise. Jede Teilnehmerin und jeder Teilnehmer greift mit jeder Runde eine andere willkürlich ausgewählte Runde und nimmt sie in die Arme. Nun gilt es, die entstehende Kugel in einen Ring zu lösen, wodurch die Zeiger nicht abgelenkt werden.

Hinweis: Der Gordianische Knot ist eine Kooperation, die sowohl im Innen- als auch im Außenbereich durchführbar ist. Es können 10-20 Personen einer Reisegruppe miteinbezogen werden. Die Arbeit ist in der Regel nach ca. 15 min erledigt. Sie ist in drei Gruppen mit je einem eigenen Titel unterteilt. Die einen erhalten einen zerbrochenen Stift, die anderen einen Spitzer und die dritte mehrere Blankoblätter.

Es ist das Bestreben jeder einzelnen Arbeitsgruppe, so viele Bögen wie möglich mit ihrem Namen zu kennzeichnen. Jeder sollte sich zunächst auf ein Verfahren einigen, da es als Community fungiert (Zeitlimit, z.B. 10 Minuten). Danach beginnen Kontakt und Verhandlung mit den anderen Fraktionen (maximal 15 Minuten). Anmerkung: Jede Fraktion sollte anerkennen, dass sie ohne Zusammenarbeit mit den anderen Fraktionen ihr angestrebtes Ergebnis nicht erreichen wird.

Wenn sich eine Reisegruppe komplett verweigert und unwirkliche Zustände setzt, kommt keine Reisegruppe ans Ziel. 2.

Mehr zum Thema