Hamster Zahm

Der zahme Hamster

Es gibt keinen Teddyhamster, du meinst einen langhaarigen goldenen Hamster. Wie Sie aufhören können zu horten. Alle unsere Hamster sind zahm, neugierig und gesund. Schmuck, (kostbar) Ich schneide einen Apfel, (frisch) laut Sie hören ein Konzert, (laut) Sie füttert einen Hamster, (zahm) zahm Es füttert eine Maus. sind Hamster zahm, nehmen Essen aus ihren Händen und tolerieren es, wenn sie angehoben werden.

Wie man den Hamster zähmt

Die Hamster sind in ihrer Natur Fluchttiere, die stets auf der Flucht vor Raubvögeln, wie Raubvögeln, Schlangen und anderen Räubern sein müssen. Deshalb zieht sie sich blitzschnell in ihre Grotte zurück, sobald ihnen etwas fremd erscheint. Sie sollten auf diese Funktion achten, wenn Sie mit Ihrem Hamster umgehen wollen.

Sie können das letztere nutzen, damit sich der Hamster an Sie gewöhnen kann und erkennen, dass Sie keine Gefährdung darstellen. Die ersten Tage sollte man sich nur mit der Beobachtung des Hammers zufrieden geben. Du solltest dich daran gewöhnen, es von nun an zu tun, wenn du das Essen wechselst oder aus einem anderen Grunde das Hamster-Heiligtum betrittst.

Auf diese Weise wird der Hamster keine Angst haben, denn er merkt schon am Klang, dass er Sie ist. Schon nach einer knappen Stunde können Sie ihm Essen aus der Handfläche auftischen. Zuerst füttern Sie das kleine Nagetier etwas Nahrung durch die Stäbe. Wenn er den Geruch Ihrer Hände bereits weiß und zum Gitter kommt, wenn Sie ihn anrufen und Leckerlis offerieren, können Sie einen weiteren Weg gehen.

Öffne sorgfältig eine Gittertür und lege deine offene Handfläche, die schmackhafte Snacks enthält, auf den Boden des Käfigs. Warte Geduld und versuche dich nicht zu rühren. Und dann kommt der Hamster und nimmt dir das Essen aus der Hand. Was? Wenn der Hamster einmal Selbstvertrauen in die eigene Handfläche gebracht hat, können Sie im abschließenden Arbeitsschritt den Hamster mit den Händen sanft anstreichen.

Im Laufe der Zeit wird er sich jedoch daran gewöhnen und das Streichen nicht mehr als bedrohlich erachten. Beißt der Hamster, nicht zögern. Ansonsten gewohnt er sich, die Hände durch das Gefühl des Erfolgs anzugreifen. Richtig Heben und TragenKennen Sie Ihre Hände so gut, dass er auch gern auf die Handflächen kriecht, ohne dass Essen darauf aufliegt?

Danach können Sie den Hamster aus dem Korb heben. Zuerst sollte man das kleine Nagetier nach einer kurzen Zeit wieder in den Korb stecken. Freiluftgehege für Hamster? Der Hamster darf das nicht essen!

Mehr zum Thema