Haski Hund

Hatschi-Hund

Die intelligentesten und schönsten Hunde der Welt. OLI lernt viel über die feinen Unterschiede zwischen Huskies und "normalen" Hunden. Siberian Husky ist Ihr Lieblingshund? Die Siberian Husky ist eine der ursprünglichsten Hunderassen. Die Husky ist ein moderner und archaischer Hund.

Zuchthunde - Hund (Rasse: Husky)

Geboren am 14.05.2017 ist er männlich, gechippt und impfen. Er ist mit Hund und Kind erwachsen. Ideal für Familienhunde, die einen Spaziergang machen wollen. Er spielt gern mit anderen Tieren, übernachtet auch gern im Freien,.... Verzeihen Sie meinem 6-jährigen Hund einen schönen Ort. Familiengerechter Hund.

Aber nur an einem sehr schönen Ort""""". Ein ausgezeichneter Nachwuchs zwischen Meister Born for Love of Black Dream Wolves & Doppelchampion Siberian Paradise Brabus. Zur Zeit sind 2 feste Reservierungen für diesen Würfe möglich.

Siberischer Husky

Sibirischer Husky Kira von Doris Sattich. Ursprünglich war der Siberian Husky im Norden Sibiriens beheimatet, daher der Rassenname. Niemand kann behaupten, wie alt dieses Volk wirklich ist: Der Tradition nach haben Huskies die nomadischen Völker Sibiriens seit Tausenden von Jahren begleitet. Im Jahre 1910 wurde die amtliche Rassenzucht in den USA aufgenommen, weshalb die USA oft als Herkunftsland des Schlittenhundes angesehen werden.

Die Siberian Husky ist stark und klein, aber mit einer durchschnittlichen Schulternhöhe von 55 cm und einem Körpergewicht von bis zu 28 kg ist sie kein Mammut. Eine weitere typische Eigenschaft dieser Rasse: Die blauen oder marmorierten Brillenaugen. Huskies sind zu 80 % der ideale Familienhund: Sie verstehen sich gut mit Katze und Kind, schreien nicht herum, sind über jeden Aufenthalt glücklich und tun alles, um sich beim Menschen beliebt zu machen.

Bei den anderen 20 % handelt es sich um Eigenwilligkeit, Hartnäckigkeit und Anmaßung. Die Freude am Laufen bedeutet nicht, dass jeder Schlittenhund vor einen Hundeschlitten geschleppt werden muss. Huskyerziehung ist ein Problem. Huskies brauchen einen Mann, der diese Hunderasse kennt und seinen Hund von Beginn an gut im Zaum hält.

Es gibt keine typischen Rassenkrankheiten bei dieser Art, aber es kann gelegentlich zu einem Mangel an Huntington und Zink kommen. Kein Wunder: Huskies mögen keine Hitze. Er kann sich ganz einschneiten und unter der Schneeabdeckung übernachten.

Auch interessant

Mehr zum Thema