Hier Katzen Katzen

Katzen Katzen hier

Entgegen Ihrem Ruf ist die Katzenwäsche sehr vorsichtig. Wenn Sie aber auch Ihre Katze baden wollen, finden Sie hier hilfreiche Tipps. Egal ob Ausreißer oder Ausreißer in Wien, wir kümmern uns liebevoll um die Tiere mit dem gemeinnützigen Katzenheim in der Freudenau. Hier erfahren Sie alles über Katzen! Hier stelle ich Ihnen eine ganz besondere Katze vor.

Weshalb manche Katzen mehr mähen als andere

Haben Sie sich schon einmal gewundert, was Ihre Katzen Ihnen sagen wollen, wenn sie Sie anschauen und Ihnen ein "Miau" werfen? Haben Sie eine Raubkatze, die kaum mäht? Da gibt es sowohl Kommunikationskatzen als auch Katzen, die kaum Geräusche machen. Doch was heißt es denn nun, wenn Katzen viel miaut?

Die Katzen können sofort nach der Entbindung miaut werden. Diese Geräusche sind in dieser Zeit sehr bedeutsam, denn sie sind für die Mama und die Kätzchen ein Mittel der Kommunikation, auch wenn die Katzenbabys nicht einmal die Augen aufmachen. Bewegt sich die Katz von ihren Babys weg, kann man die Kleinen nach dem Wimmern ihrer Mama verhältnismäßig rasch hören.

Umgekehrt gibt die Katz auch ihren Babys ein akustisches Signal, um ihnen zu signalisieren, dass sie in der Naehe sind. Mit zunehmendem Alter der Katzen sinkt das Mäusen als Kommunikationsmedium zwischen Mutter und Kätzchen und geht schließlich ganz verloren. Die Kätzchen werden umso mehr alt, je mehr sie die Körper- und Geruchssignale kennen und je mehr sie sich in Hahnenkampfsituationen gegenseitig bedrohen.

Doch warum miauten Katzen im Alter noch mit uns Menschen? Das liegt ganz klar daran, dass wir Menschen eine gewisse Rolle als Mutter für die Katzen übernehmen und die Katzen mit uns genauso kommunizieren wie mit ihrer Mutter als Kätzchen. Wenn deine Kätzin dich mißt, wenn du in ihrer Naehe bist, dann beeilt sie sich vermutlich um deine Zuneigung.

Streicheleinheiten, auf dem Schoss oder nur auffallen. Durch ein kurzes'miau' möchte Ihnen Ihre Kätzin normalerweise etwas sagen. So mähen viele Katzen ihren Besitzer kurz, wenn sie Hunger haben. "Die meisten Katzen heißen ihre Besitzer willkommen, wenn sie nach ihrer Rückkehr nach einer Pause wieder zu sich kommen.

Falls Ihre Kätzin schmerzt, wenn Sie aus Versehen auf ihre Pfoten treten oder wenn sie in Lebensgefahr ist, rief sie Sie mit einem lautstarken und grellen Piep. Wenn die Katzen zur Paarung bereit sind, kann das Mähen gelegentlich im Verhältnis zum anderen Geschlecht recht lauter werden. Möglicherweise haben Sie schon Katzen in der Wildnis "schreien" hören und sich gefragt, wie lauter der Klang werden kann.

Wenn Katzen gefühllos sind oder ihr Territorium schützen wollen, dann lassen sie ihr Gegenüber mit einem bedrohlichen Schrei wissen, dass ein Streit sie sofort bedroht, wenn sie nicht weglaufen. Wieso meiden manche Katzen mehr als andere? Es kommt ganz darauf an, welchen Charakters die Katzen haben und wie sie aufwuchsen.

Wenn deine Kätzin in einer stillen Umgebung aufgewachsen ist, bevor sie zu dir kam, wird sie später vermutlich weniger miaut. Kommt eine Katz aus einer Hektik oder war sogar eine Strassenkatze, hat sie ein stärkeres Verlangen, sich Ihnen gegenüber zu kommunizieren. Zum Beispiel hat meine Kätzin Mammina mehrere Jahre auf den Strassen von Sardinien gelebt.

Sie musste miaut, um vom Volk gehört zu werden. Auch aus einem anderen Grunde könnte Ihre Katze viel mit Ihnen'reden'. Ihr Kater kann leicht auf Sie reagieren. Wenn Sie viel mit Ihrer Kätzin sprechen, wird sie Ihnen antworten oder sie hat auch das Verlangen, mit Ihnen zu kommunizieren. So haben Sie im Laufe der Zeit Ihre Art der Verständigung erbaut.

Dies ist ganz natürlich und Sie müssen sich keine Sorgen machen, dass mit Ihrer Katz etwas nicht in Ordnung ist. Aber wenn das Mäulern im Laufe der Zeit etwas zu viel wird, müssen Sie nur Ihre Kommunikationsweise mit Ihrer Katze umstellen. Dann versuchen Sie weniger mit Ihrer Katz zu sprechen und sich auf andere Zeichen zu konzentrieren.

Irgendwann wird sich Ihre Kätzin an Sie gewöhnen. Eines ist aber sehr wichtig: Wenn Sie sich Sorgen machen, dass mit Ihrer Kätzin etwas nicht in Ordnung ist oder dass sie Beschwerden hat, sollten Sie sie immer zum Arzt bringen. Sie wohnt mit ihren drei Katzen in München.

Die ausgebildete Verhaltens-Therapeutin für Katzen erzählt in ihrem Weblog Stillebe vom Leben mit ihren Samtpfoten und vielen anderen Schönheiten im Leben.

Auch interessant

Mehr zum Thema