Hochzeitstanz mit Gästen

Heiratstanz mit Gästen

Du möchtest die Atmosphäre unter deinen Gästen verbreiten und selbst Spaß haben. Anschließend sollten die Gäste übernehmen. Nur dann wird der eigentliche Hochzeitstanz aufgeführt. Die Hochzeit ist der Startschuss für die Party. Das mobilisiert die Gäste und versetzt sie in Tanzstimmung.

Hochzeits-Tanz auf eine andere Art - so geht's

Ein klassischer Hochzeitstanz, ein Tanz, ist nicht jedermanns Sache. Vor allem die Schöpfer haben oft wenig oder gar keine Wünsche, einen Tanzlehrgang zu absolvieren und das Resultat den Gästen vorzustellen. Daher wollen wir im abschließenden Teil unserer Tanzreihe die modernen und lustigen Varianten des traditionellen Hochzeitstanzes aufzeigen. Der DJ oder die Gruppe spielt einen Klassiker für einen Hochzeitswalzer.

Einfach den ersten Step für kurze Zeit tun, dann plötzlich anhalten und zu einem Song tanzt, der dir besser schmeckt und völlig überraschend kommt. So werden Ihre Besucher gleich aus der Trägheit herausgerissen und sind aufmerksamer denn je. Wer in der Regel wenig oder gar nicht tanzt, bittet gleich die Besucher, mitzutanzen?

Ein Linedance, der gemeinsam mit den Gästen tanzt, ist ebenfalls möglich. Der Sinn dieses Hochzeitstanzes ist es, sich zu amüsieren und etwas ganz anderes zu tun, als jeder erwartet. Du hast dich ganz und gar gegen einen Tanzkurs entschlossen und möchtest keinen Standardtanz auf deiner Hochzeitsreise miterleben? Ich bin mir ziemlich sicher, dass du ein Stück hast, das du mit deiner Verwandtschaft in Verbindung bringst.

Möglicherweise haben Sie sich bei diesem Lied auch in einem Klub getroffen? Lass den DJ dieses Lied abspielen und dazu wie in einem Klubtanz. Der Gast kann nach einer kurzen Zeit mit uns durchtanzen. Auch auf Liedern, die nicht gerade Klassiker für die Hochzeit sind, können viele Standard-Tänze getanzt werden.

Wählen Sie mit Ihrer Gruppe oder Ihrem DJ einen Titel, der die passende Zeitangabe hat, aber sicherlich nicht zu den romantischsten Hochzeitsliedern zählte. In den USA sehen Sie Hochzeitspaare, die den Hochzeitstanz zu Michael Jacksons Krimi vorführen. Das werden Ihre Besucher nie aus den Augen verlieren und Sie werden sich amüsieren!

Wedding Dance - Der Custom und Tips von Ihrem DJ

Am Ende eines oft gestressten, eng geplanten Hochzeitstages steht der traditionelle Hochzeitstanz am Vorabend. Es wird die Parkett geöffnet, die Feier gestartet und der geplante Teil der Trauung abgeschlossen. In der Vergangenheit durften die Besucher die Bühne erst nach dem Eröffnungsball des Brautpaars betraten. Heute wird dies oft etwas loser wahrgenommen und so tanzt der Gast schon vor dem Hochzeitspaar.

Die ersten Tänze wurden nicht immer von den Hochzeitspaaren aufgetan. Auch war/ist es möglich, dass die Ehefrau erst mit allen anderen Männern (einschließlich dem kleinen Jungen und dem Großvater ) tanzten muss, bevor sie endlich mit dem Pfleger kann. Nachdem eine kurze Runden mit je einem Mann, suchen die Besucher eine Partnerin (eigene Frau /Freundin oder eine Brautjungfer) und tanzten mit ihr, bis alle Besucher auf der Parkett sind.

Nur dann wird der Hochzeitstanz aufgeführt. Mit dem Eröffnungsball soll deutlich gemacht werden, dass das Brautpaar nun ein und dasselbe ist. Er soll zeigen, dass zwei zusammenpassende Teile entdeckt wurden und wieder zu einem Ball werden. Hochzeitstanz wird in allen Kulturkreisen der Welt in ähnlicher Form getanzt. Vor dem Betreten der Paare stehen alle Anwesenden um die Bühne herum.

Auf dem Weg zum Ball trägt die Frau den Strauß mit sich und überreicht ihn einer Brautjungfer. Diese Tänze setzen die Ringmagie fort. Die um die Ehegatten herum stehenden Besucher sollen ihnen schlechte Laune und schlechte Laune vorenthalten. So kann das Paar den ersten geschützten und glücklichen Abend in der Gastfamilie ausleben.

Die Hochzeit sollte nicht zu zeitig oder zu zeitig sein. Zu dieser Zeit sollten alle anderen Programmelemente und Partien der Besucher fertiggestellt sein. Es wird empfohlen, nach dem ersten Ball die übrigen Teilnehmer zum Tanzen anzuregen. In diesen Tänzen tanzen der Bräutigam mit der Schwägerin und die Frau mit dem Schwiegervater.

Dann mit der eigenen Mutter/Vater, bevor die Parkett für alle anderen eingelassen wird. Die Brautpaare sollten nicht mehr als 1 - 2 min allein tanzten (es sei denn, sie sind Supertänzer oder haben etwas Spezielles geprobt). Wir empfehlen immer, die ersten Songs mit dem Hochzeitsjungen zu arrangieren, um eine vollständige Dancefloor zu gewährleisten.

Heute muss es kein Klassiker sein, zu dem der Hochzeitstanz aufgeführt wird. Am wichtigsten ist, dass sich das Ehepaar mit dem ausgewählten Namen wohl fühlt. Der Song sollte auch zum Pärchen paßt. Auch die Hochzeitsgäste wissen um das Ehepaar. So soll es echt sein! Auf den ersten Blick erscheint es mir artifiziell, wenn ein Ehepaar zu Hélène Fisher tanzen muss, obwohl es nur im privaten Bereich Heavy Metal singt.

Das Wichtigste ist, dass das Brautpaar den Moment geniessen und Spaß und Liebe ausdrücken kann. Du musst keine Schritte meistern oder gar einen verrückten Hochzeitstanz proben. Selbstverständlich kann die Atmosphäre mit einem tollen Ball oder sogar mit einer Choreografie aufgeheizt werden. Wenn Sie also gerne tanzt und sich die Zeit für so etwas Zeit lassen möchten, tun Sie es auch!

Auch interessant

Mehr zum Thema