Hunde Spiele für den Kopf

Hund Spiele für den Kopf

und der Hund direkt im Kopf- oder Nackenbereich kurz und fest zurückkneifen. Dann schnüffelt er sie und legt ganz kurz den Kopf auf ihre Kruppe. für innen und außen, wobei vor allem der Kopf richtig funktionieren muss. Viele Aha-Effekte, Nicken und Momente zum Schmunzeln.

Search and Retrieval Games - Kopf-, Bring- und Such-Spiele mit Dummies und Co.

Suchspiele fördern den Vierbeiner auf intellektueller Stufe. Darüber hinaus fördern sie die Zuwendung, die Loyalität zum Besitzer und die generelle Mentalität. Aber auch in der Ferienwohnung kann man viel tun, um den Vierbeiner mental herauszufordern. Außerdem benötigt man entweder Leckerlis oder einen Teil der täglichen Hundefutterration.

Hunde, die noch nicht sehr feinfühlig mit der Schnauze umzugehen wissen, sollten beim Verbergen der Köstlichkeiten mitfahren. Vor dem Start darf der Rüde auf der Händen und auf âSuch!â auf schnüffeln duften. Aber auch alle Spiele gehören dazu, bei denen der Kater durch sein Schicksal zu den gewünschten Köstlichkeiten kommt.

Dabei kann der Schnuller bereits verwendet werden, um das Grundprinzip für zum spätere für den Hunde zu machen. Auch das Pokalspiel ist möglich. Hierfür zwei oder drei Tassen werden kopfüber auf den Fußboden gelegt, darunter ein Leckerbissen. Jetzt wird der Kelch vor dem Tier getauscht.

Bekommt der Rüde die richtige Tasse berührt, kann er den Leckerbissen haben. Sie können das Essen auch in einer Pappröhre verbergen und es an zudrücken und den Vierbeiner von beiden Seite mitgeben. Retrieving ist eine gute Möglichkeit, dem Tier sein Essen auf tägliches vorzustellen. Nachdem der Spürhund die Opfer mitgebracht hat, kann er einen Bissen davon haben.

Während beobachtet der Spürhund, läuft einen hinter drei Bäume und bückt sich mit jedem einmal. Dann sollte der Rüde zum rechten Ast rennen und die Opfer mitnehmen.

Spiel mit Ihrem Vierbeiner

Genauso wie eine gute Nahrung und ein liebevolles Heim ist das Zusammenspielen für Ihren Vierbeiner besonders wertvoll. Das Spiel bietet Ihnen viel Bewegungsfreiheit, Anregung und Spass und ist eine gute Gelegenheit, mit Ihrem Tier umzugehen. Die Spielzeit ist besonders dann von Bedeutung, wenn Ihr Tier lange Zeit allein zu Haus ist. Wenn dies bei Ihrem Tier der Fall ist, achten Sie darauf, dass er Ihre Fehlzeiten ausgleicht.

Retrieval-Spiele arbeiten auch hervorragend im Meer, was natürlich von der Hunderasse Ihres Tieres und dessen Lust am Schwimmen abhängig ist. Falls Sie einen Golfball als Spielgerät benutzen, stellen Sie sicher, dass er die passende Grösse hat. Die Kugel sollte groß genug sein, damit Ihr Tier sie mit seiner Mündung aufnimmt, aber sie sollte nicht zu groß sein, damit Ihr Tier sie schlucken kann.

Beschränken Sie die Zahl der Spielsachen auf einige wenige Lieblingsspielzeug. Wenn Hunde zu viele Spielsachen haben, können sie oft nicht mehr erkennen, was ein Spielwaren ist und was nicht. Ein Leckerbissen in eine Schachtel geben und Ihren Vierbeiner danach fahnden. Beginnen Sie mit einer Box, in der Ihr Tier die Leckerei leicht finden kann, und gehen Sie dann zu einer komplizierteren Version über.

Aber es kann durchaus sein, dass danach nur noch Pappfetzen da sind! Das Versteckspiel ist auch bei Hunde sehr populär. Versteckt eine Leckerei in einem anderen Raum, aber so kann er sie leicht wiederfinden. Dann lass deinen Vierbeiner ins Bett. Lobt ihn, wenn er das Vergnügen findet und belohnt ihn.

Diese Partie kann sowohl im Innen- als auch im Außenbereich sehr gut gespielt werden. Wer ab und zu mal dumm sein will, dem sei das folgende Wild empfohlen: Auf allen Vieren so nah wie möglich an seinen Vierbeiner herankommen. Biegen Sie Ihre Ellbogen und Ihren Kopf und ahmen Sie so gut Sie können einen Bellenhund.

Wahrscheinlich wird Ihr Vierbeiner seinen Kopf kippen und Sie verwirren. Bell wieder und dein Köter kann zurückbellen. Lauft ein paar Meter von eurem Köter weg, dann zurück zu ihm, geht wieder auf die Beine und brüllt wieder. Dein Vierbeiner wird dabei sein und du wirst viel Spass haben.

Doch nicht nur du kannst als Spielgefährte auftreten. Falls Ihr Vierbeiner kein Hindernis mit anderen Tieren hat, kann er auch gern mit Vierbeinern mitspielen. Falls Sie Ihren Liebling oder Ihre Hündin für eine gewisse Zeit allein gelassen haben, gehen Sie mit ihm einen Spaziergang oder ein Spielchen mit ihm, bevor Sie das Heim betreten, damit er sich austoben kann.

Bildung kann auf spielerische Weise inszeniert werden. Du kannst deinem Vierbeiner zeigen, wie er zu dir kommt, wenn du ihn rufst. Die Hunde erlernen die Befehle, weil sie dies für ein spielerisches Verhalten halten. Benutzen Sie keine privaten oder häuslichen Dinge als Spielzeuge. Die Hunde können den Unterscheid zwischen deinen Sneakers und den neuen Sneakers, die du gerade in der letzten Handelswoche erworben hast, nicht ausmachen!

Kümmern Sie sich um die Belange Ihres Tieres - auch das Spiel ist uns ein wichtiges Anliegen. Unterschätze nicht die Möglichkeit, dass dein Tier mehr Beachtung und viele Spielgeräte erfährt. Die Folge: ein fröhlicher, lebensfroher Rüde!

Mehr zum Thema