Hundebox

Hundetruhe

Der Hundekoffer ist keine Strafe, wenn der Hund mit viel Geduld und Zuneigung daran gewöhnt ist. Ein Hundekoffer erleichtert das Reisen mit Ihrem Hund. Entdecken Sie jetzt die passende Hundetransportbox in unserem Online-Shop. Sind Sie auf der Suche nach einer Hundebox? Ob eine Hundebox für das Auto oder eine Hundebox für das Flugzeug.

Hundedose

Verkaufen Sie unsere Hundebox Größe: Breite: 53,5 cm Höhe: 66 cm Tiefe: 91 cm Tiefe: 66 cm Höhe: 66 cm Ansicht ohne Aufpreis. Verkaufen Sie neue Hundebox. Sehr guter Erhaltungszustand, kaum benutzt und sehr gut erhalten. Gesamtlänge: 100 cm Bodenbreite: 58 cm Oberkante: 43 cm Höhe: 66 cm 2-türig abschließbar mit Schloss.

Grösse der Box L = 76cm B = 50,5cm H = 48cm Der Kauf unterliegt dem Gewährleistungsausschluss. Hundekörbchen 28 x 48 Höhe 30 cm. Stabiler Hundetransportkoffer in tadellosem Originalzustand.

Gern helfen wir Ihnen, die für Sie optimale Hundebox zu entwickeln.

Gern helfen wir Ihnen, die für Sie optimale Hundebox zu entwickeln. Bitte geben Sie uns die Zahl der Tiere, Rasse, Grösse und Gewichte sowie Ihr gewünschtes Einsatzgebiet bekannt. Die Schmidt Box können Sie zu Hause, im Urlaub (Hotel, Ferienwohnung,....), im Auto, im Wohnmobil und an vielen anderen Stellen nutzen. Damit Sie Ihre Hundebox im Auto mitnehmen können, erhalten Sie von uns ein maßgeschneidertes Produkt.

Wir können Ihnen auch mitteilen, welche UNIVERSAL BOX Größe Sie in Ihrem Auto mitbringen. Wenn Sie Ihr Wunschfahrzeug in dieser Übersicht nicht vorfinden, können Sie uns anrufen oder unser "Kontaktformular" ausfüllen. Die universelle Baureihe ist eine preiswerte Alternative für verschiedenste Träger. Es gibt zwei Bauhöhen, drei verschiedenen Bauhöhen und verschiedenen Bautiefen.

Maßgeschneiderte Produkte für Ihr Auto machen den Laderaum Ihres Fahrzeugs bestmöglich nutzbar. Der Premiumzwinger ist ein attraktives, visuell ansprechendes Heim, oder wird als Reisezwinger auf dem Flug weg im Hotel/Ferienunterkunft als "mobile Hundehütte" genutzt. Hinweise zu Design und Ausstattung unserer optionalen Extras und Produkteigenschaften erhalten Sie hier.

Der Hundekoffer| Der Hunde-Blog für Hundefreunde

Mir ist dieser Beitrag sehr ans Herz gewachsen, weil ich einerseits sehr oft auf Unbegreiflichkeit stöße, dass ich meinen Kleinen in einen "Käfig" schließe und andererseits anderen Hundehaltern damit helfe und zeige, welche Vorzüge eine Hundebox mit sich bringen kann. Lilly ist im Alter von vier Monate bei uns eingezogen, sie war noch nicht hausgemacht und das neue Soft Dog Bett hat sie missverstanden und zog es vor, darauf zu pinkeln, anstatt darin zu schlafen.

Es war zu eng, um in einem anderen Zimmer allein zu übernachten und groß genug, um auf das Doppelbett zu hüpfen - der Platz, an dem sie sich nachts erleichtert hat, obwohl wir alle 2 Std. mit ihr ausgegangen sind. Der Ausweg war eine Hundebox neben dem Schlafplatz von Lilly.

Sie sind sehr sauber und haben natürlich den Drang, nicht in ihr eigenes Netz zu pissen, also hat sie sich gefühlt, als sie es musste, und ich konnte sie rasch rausholen. Mit einem flexiblen Trennwandraster können die meisten Hundekisten verkleinert werden, so dass Sie am Beginn die passende Grösse haben.

Immer wieder kommt es vor, dass Besucher Hunde fürchten und die Hundebox gibt mir die Gelegenheit, Lilly von meinen Besuchern fernzuhalten, ohne dass ich sie in ein anderes Raum einsperren muss. Lilli ist immer sehr gespannt, wenn Besucher kommen, mal zu viel. In der Hundebox lassen wir sie 10 Min., bis sich etwas einpendelt.

Die Hundebox ist ein Platz, an dem sie sich beruhigen muss und das hat sie. Bei manchen Hunden wird alles im Haus von vornherein als ein Spielzeug betrachtet. Manche wie Lilly tun das nicht, aber sie können aus Langweile anfangen, wenn sie allein sind. Im Hundekoffer werden nicht nur Objekte aufbewahrt, sondern auch derjenige, den er nicht verschlucken sollte.

Wer sich sorgfältig und geduldig an die Hundebox gewöhnen kann, erfährt, dass die Hundebox ein Platz für Erholung und Entspannung ist, während er allein ist. All das hat nichts mit dem Verschließen zu tun, die Hundebox mag uns wie ein kleiner Vogelkäfig erscheinen, aber aus der Perspektive des Tieres ist sie wie ein eigener Raum und groß genug, um im Liegen aufzustehen und sich auszubreiten.

Erwähnenswert ist an dieser Stelle, daß ein Tier nicht zu lange allein in der Ferienwohnung oder in der Hundebox sein sollte. Wenn ich mal etwas weiter weg sein muss, nehme ich Lilly mit in den Hundeschlitten. Wenn ich Lilly in Ruhe lasse, sorge ich immer dafür, dass sie so viel Sport treibt, dass ich weiß, dass sie mit oder ohne mich schlaf.

Lilly habe ich sehr behutsam, sorgfältig und mit viel Ausdauer an die Hundebox angewöhn. Mein Hundetrainer war eine große Erleichterung und gab mir großartige Tips, damit Lilly die Hundebox als ihren eigenen Platz fühlt und sich dort ausruhen kann. Die Ausbildung mit der Hundebox startete mit der bloßen Präsenz der Box.

Danach begannen wir, alle ihre Spielzeuge in die Box zu packen, während die Hundebox noch zu war. Zum Dank öffnete ich die Hundebox und Lilly durfte ein Stück herausholen. Die Hundebox wurde etwas Aufregendes für Lilly und sie versuchte, reinzukommen, ohne dass ich sie zu einem Besuch motivierte.

Der Hundekoffer wurde allmählich ein Belohnungsort, aufregend für Lilly und hatte absolut nichts damit zu tun, allein oder eingesperrt zu sein. Als Lilly reinkam, um sie zu bekommen, belohnte ich sie mit dem Clicker und einem zusätzlichen Leckerbissen beim Ausgehen, das taten wir etwa 3 Mal am Tag, bis sie begann, selbst in die Box zu gehen, und erst als Lilly sich darin wohl fühlte und sich hinlegte, was ein Anzeichen dafür ist, dass sie sich dort wohlfühlte, begann ich, die Tür nur für ein paar Augenblicke zu schliessen.

Nach und nach wurden aus der Sekunde eine Minute und es war ihnen egal, dass ich die Türe schloss. Die Hundebox Lilly´s ist bis heute noch da und sie übernachtet dort, ohne dass ich die Türe abschließe. Wo Lilly gerne übernachtet, ist ein schlechter Platz für sie.

Erst wenn die Hundebox nicht langsamer ausgebildet wurde und als Strafstelle genutzt wird, oder den Verbleib in ihr von vornherein nur in Zusammenhang mit dem Alleinsein mitbringt, ist die Hundebox Strafe statt des Lieblingsplatzes. Lilli holt immer noch ihr Essen in die Box und lauscht dem Befehl "Geh in dein Zimmer", wenn ich will, dass sie reingeht.

Es freut mich, dass die Hundebox sie hat und nur weiterempfehlen kann, aber ich möchte noch einmal darauf hinweisen, wie viel Zeit man braucht und wie sehr man sich an die Box gewöhnt.

Mehr zum Thema