Hundespiele im Haus

Die Hundespiele im Haus

Und er ist auch geistig beschäftigt, wir präsentieren Ihnen jetzt einige sinnvolle Hundespiele, die Sie im Haus und mit der ganzen Familie spielen können. Für Hunde gibt es eine Reihe von Spielen, die auch im Haus gespielt werden können. Die Besitzerin von zwei Hunden entwickelt und vertreibt Hundespiele aus Holz. Gewerbetreibender auf der Suche nach einer Mietwohnung, bitte lesen!

Wenn es um Hundespiele geht, bin ich ein absoluter Neuling. Bei uns

Das Wichtigste ist, dass es beides ist. Das nützt nichts, wenn du es genießt und dein Freund nicht. Bei allem anderen wäre es von Bedeutung zu wissen, wie groß Ihr Rüde ist und welche Rasse/Mischung er hat. Was sind die Präferenzen und Motive des Hundes. Manchmal ist die Suche nach einem Ziel an der Spitze und an anderen Tagen trainieren Sie Sport und an dritten Tagen verärgern Sie die Frau nur, weil manchmal die ganze Spielzeugbox über das Haus oder den ganzen Park verstreut ist.

Hängt vom Tier ab. So genießt meine wirklich, Intelligenzspiele zu holen und zu spielen, ist sie über Suchspiele weniger enthusiastisch. und wichtiges! überwachen Sie heraus am Anfang, wenn Sie Spiele ziehen und zerreißen! Da Püppi I erst als 1,5 Jahre alte Hündin nichts weiß, habe ich mit beiden mit einem Spiel im Park angefangen................ich habe ganz schlicht eine Tasse Trockennahrung im ganzen Park verteilt und beide mussten danach Ausschau halten.

Püppi hat so gelernt, ihre Nasen zu benutzen.

Stark>Game I - "Gehe zu...."

Es ist nicht immer leicht, im Sommer im Freigelände zu sein. Um Ihrem Vierbeiner keine Langeweile zu bereiten und er ist auch geistig beschäftigt, stellen wir Ihnen jetzt einige nützliche Hundespiele vor, die Sie bequem im Haus und mit der ganzen Familie ausprobieren können.

Einige Leute, die Ihr Vierbeiner kennt. Grundvoraussetzung: Der Rüde sollte bereits die Spieler verlinkt haben. Wenn Sie die Übungen zum ersten Mal durchführen, sollten Sie einen kleinen Sitzbereich auswählen, damit Ihr Vierbeiner rasch zurechtkommt. Alle Teilnehmer sitzen zur Begrüßung um den Vierbeiner herum.

Der Leckerbissen darf für den Tierarzt nicht ersichtlich sein. Platzieren Sie den Vierbeiner in der Mitte des Kreises, er sollte dort bleiben, bis jemand das Zeichen "Gehe zu...." gibt. Wenn sich der Spürhund auf die Falschen zubewegt, wird er nicht reagieren und sieht den Spürhund nicht an.

Geben Sie dem Tier genügend Zeit zum Nachdenken. Lauft der Rüde dann zur rechten Seite, wird er wie gewohnt gerne angenommen und entlohnt. Verschiedene Spielsachen, die Ihr Vierbeiner beim Name kennt. Benötigtes Hundealter: Die Ausbildungsphase kann im alter von 6-9 Monate beginnen. Beginnen Sie mit zwei Spielsachen, deren Name Ihr Vierbeiner gut kennt.

im Zusammenhang mit dem Objekt. Falls Ihr Vierbeiner zuerst den richtigen Artikel mitbringt, seien Sie nicht enttäuscht, sondern stellen Sie ihn auf den anderen zurück. Wenn Sie den gewünschten Artikel noch einmal anfordern, wenn der korrekte Artikel mitgebracht wird, wird ein Preis verkündet und eine Leckerei als Lohn vergeben. Sollte der passende Artikel jedoch das erste Mal dabei sein, lassen Sie ihn bei diesem Anlauf, preisen Sie Ihren Vierbeiner und honorieren Sie ihn mit einer kleinen Gegenleistung.

Zeitdauer: In der Ausbildungsphase 2-3 Spielläufe; je nach Konzentration und Leistungsbereitschaft des Tieres erhöht sich der Lauf. Zuerst ist es wichtig, dass der Vierbeiner den Artikel zu Ihnen mitbringt. Stellen Sie Ihren Vierbeiner ab und befehlen Sie "Bleiben". Verbergen Sie dann das Element. Um Ihnen zu helfen, können Sie Ihren Vierbeiner das Tier wittern und es so lange wie möglich im Verborgenen haben.

Haben Sie das Kleidungsstück oder den Stoff verborgen, gehen Sie zurück zum Tier und senden Sie es mit einem der Signalwörter (z.B. "Suchen") auf eine Suche. Er schnüffelt das Objekt aus. Wenn er das Tier findet und es Ihnen zurückbringt, preisen Sie Ihren Vierbeiner und schenken Sie ihm eine Belohnung.

Sie können den Grad der Schwierigkeit nach Belieben steigern, z.B. kann der Rüde vor einer abgeschlossenen Türe stehen oder Sie können das Objekt hinter einer Türe oder in einer Kommode unterbringen. Er sollte den Artikel immer zu Ihnen mitbringen. Ziel: Der Spürhund erlernt, sich darauf zu fokussieren, einen Objekt zu finden und freiwillig zu übergeben.

Am Anfang sollte Ihr Vierbeiner schon bald ein Gefühl von Erfolg haben, also sollten Sie den Leckerbissen nicht zu weit in der Handtücherrolle ausblenden. Lasst euren Vierbeiner eine Weile probieren, lobt ihn zwischendurch, damit er eine gute Rückmeldung für sein Tun erfährt. Irgendwann sollte der Rüde es verstehen, die Aufgabe zu übernehmen.

Die Zielsetzung ist, dass der Vierbeiner endlich die ganze Walze ausrollt. Er darf das Tuch nicht wackeln oder in den Mund stecken, um den Leckerbissen zu bekommen. Der Tip: Beim Spiel sollte Ihr Tier nicht allein sein, denn eine Arbeit kann manchmal in einer frustrierenden, einer Fangemeinde oder gar einer Gefahrensituation landen.

Zudem kann ein Spielgerät rasch unter einem Möbel oder in einem Neigungswinkel untergehen, den Ihr Tier alleine nicht erreichen kann.

Mehr zum Thema