Implantat

Implántate

Zusätzliche Untersuchungen und Nachbehandlungen bei Komplikationen müssen die Patienten ebenso privat bezahlen wie die Implantatbehandlung selbst. Auf dieser Seite finden Sie Informationen über Implantate in der Zahnheilkunde. Sie erhalten Antworten auf folgende Fragen: Was ist ein Implantat? Durch einen chirurgischen Eingriff, meist in Lokalanästhesie, wird ein Implantat wie eine Art "künstliche Zahnwurzel" in den Kieferknochen eingebracht. Die Implantation ist oft die beste Lösung.

Dentalimplantate - rasch und verständlich erläutert

Passen mir Zahnimplantate? Welche Ärztin oder welcher Ärztin platziert ein Implantat? Benötige ich ein Keramikimplantat? Die Zielsetzung des Fachportals ist es, ratsuchende Patientinnen und Patienten über die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten der modernen Zahnimplantologie zu unterrichten. Egal ob implantatgetragene Prothetik, Einzelzahnlösungen, implantatgetragene Brücken oder Knochenaugmentationen - das Implantatportal liefert zu jeder Indikation exakte und kompakte Informationen.

Das Informationsangebot spiegelt den derzeitigen Status der modernen Zahnimplantologie wider. Abbildungen und eine Reihe von Animationsfilmen illustrieren das vielschichtige Gebiet der Implantierung. Zahnimplantologie ist ein Fachgebiet der Dentalmedizin. Das Themenspektrum reicht von der Diagnose über die Behandlungsplanung und Implantatinsertion bis hin zu Prothetik.

Digitaldiagnostik und 3-dimensionale, numerische Volumentomografie erschließen verlässliche Diagnose- und Therapiemöglichkeiten und bilden die Grundlage für eine gewebeerhaltende Implantation. Mit der digitalen Volumentomografie kann die invasive Implantatinsertion reduziert und das Risiko von Komplikationen reduziert werden. Zahnimplantologie ist eine Rehabilitierungsmaßnahme mit hoher prognostizierbarer Erfolgsaussicht und integraler Teil des Behandlungsangebots vieler Zahnarztpraxen.

Wie bei jeder medikamentösen Behandlung können trotz ausgereiften Implantatdesigns, neuen Werkstoffen und Flächen, computergestützter Diagnose und Navigation auch in der Implantatversorgung Probleme auftauchen. Ähnlich wie bei natürlichen Zähnen, die ohne Versorgung von Parodontose bedroht sind, kann nach einer erfolgreichen Heilung oder Knochenintegration eine sogenannte Peri-Implantitis entstehen, wenn die Zahnhygiene an den Zahnimplantaten unzureichend ist.

Die häufigsten Ursachen für Spätfolgen sind diese periimplantäre Entzündung um das Implantat herum. Keramische Implantate: Vergleichsweise innovativ ist der Einsatz von Zirkoniumdioxid in der Implantierung. Zirkoniumdioxid wird auch in der Zahnimplantologie aufgrund seiner hohen Biegefestigkeit und Dimensionsstabilität verwendet. Bei metall- und strahlungsempfindlichen Patientinnen und Patienten bieten Zahnimplantate aus Zirkoniumoxid eine neue Behandlungsoption.

Schmerzfreie Implantate: In den meisten FÃ?llen ist die individuell zugeschnittene LokalanÃ?sthesie ausreichend, um eine schmerzfreie Implantierung vorzunehmen. Die Patientin und der Arzt bestimmen zusammen, welche Schmerzlinderung für den Betroffenen am besten ist. Anhand von Praxisbeispielen werden die Kosten der Implantationen erörtert. Bei der Suche nach Ärzten werden Sie einen Implantologen, einen Operateur oder ein Dentallabor vorfinden, das in Ihrer Region nach deutschen Qualitätsstandards tätig ist.

Falls Sie einen Arzt für Ihre Implantatbehandlung oder Ihr Zahnlabor benötigen, benutzen Sie bitte die untenstehenden Suchfunktionen. Entscheiden Sie sich zunächst, ob Sie einen Implantologen oder ein Zahnlabor für Ihr Implantat benötigen. Danach tragen Sie die PLZ oder den gewünschten Standort ein.

Mit Hilfe dieser Suche können Sie leicht und rasch den für Sie passenden Arzt Ihres Vertrauens aussuchen. Es gibt viele Gründe für den Ausfall der natürlichen Zähnchen. Egal ob ein, mehrere oder alle ZÃ??hne fehlen, das Fehlen von ZÃ?hnen hat einen erheblichen Einfluss auf die LebensqualitÃ?t. Sie ist die modernste Möglichkeit, die Kauaktivität mit einer ästhetisch attraktiven Optik wiederherzustellen und damit den Kaufkomfort zu garantieren.

Das Implantat nimmt die Funktionen der Naturwurzeln wahr. Jedes Implantat führt so die Kraft in den Unterkiefer ein. Feste Backenzähne als Implantate sollen das Empfinden der eigenen Zahnsubstanz wiedergeben. Die Auswahl des geeigneten Implantatdesigns und die Bestimmung der optimalen Position des Implantats für die beste Zahnposition erfolgen mit spezieller Planungs-Software. Computergestützte Planungen und Implantatinsertionen mit Bohrschablonen ermöglichen eine exakte Platzierung des Implantats auf Basis der Prothetikplanung.

Neue, verkürzte bzw. kleinere Dimensionen erlauben es oft, ohne knochenbildende Operationen erfolgreich zu sein. Das Einbringen der zusammengenommen kleinen Prothesen ist weniger belastend und soll lebenswichtige Gebilde schützen.

Mehr zum Thema