Junge Katzen Futter

Futter für junge Katzen

Dies ist der ideale Zeitpunkt, um den jungen Katzen ein speziell angepasstes Kätzchenfutter in Form von Trocken- oder Nassfutter anzubieten. Man kann nicht früh genug mit der richtigen Ernährung für Katzen beginnen. Konserven sind weich und daher leicht zu absorbieren. Aber wenn es um echtes Essen geht, wird es kompliziert: Einerseits muss die junge Katze lernen, wie man feste Nahrung zu sich nimmt.

Fütterung junger Katzen

Bei jungen Katzen fängt die korrekte Fütterung mit der Fütterung der Mamas an. Nach der Zuteilung des Kittens (in der Regel schon ab der dreizehnten Woche des Lebens, wenn die Grundimpfung durch Schutzimpfungen erfolgt ) wird der neue Eigentümer in die Obhut übernommen.

Im Prinzip sollte ein Jungtier bis zum Ende der Wachstumszeit gefüttert werden - aber nicht darüber hinaus. Da sich die Evolution von Rennen zu Rennen und von Kater zu Kater meist anders verläuft - auch innerhalb eines Wurfs sind Katzen keine Clone - ist gesunder Verstand gefordert.

Abhängig von der Zahl der Hunde und der körperlichen Verfassung der Mütter sollte ab dieser Zeit "feste" Ernährung geboten werden. Die Erfahrung zeigt, dass die Maischefütterung am besten am Anfang ist (ideal ist Milch oder Rahm, 1: 2 mit lauwarmem Salzwasser verdünnt), mit Hafer - oder Reismehlangereicherung. Dazu Schabefleisch, gegartes, gesiebtes Huhn oder Konserven, mit lauwarmem Salzwasser aufgelöst, dazu serviert oder mit dem Haferbrei vermischt - aufpassen!

Tritt eine Durchfallerkrankung auf, ist meist mehr Breiwasser hilfreich. Mit der täglichen Kontrolle können Sie überprüfen, ob die Kitten weiter zugenommen haben oder ob ihr Körpergewicht gleichbleibend ist. Sollte dies nicht nach zwei Tagen geschehen, oder wenn ein Jungtier es auszieht, müssen Sie umgehend Ihren Arzt befragen. Essen - Platte - was ist das?

Katzenbabies lutschen im Bett mit erhobenen Köpfen, aber wenn sie auf dem Tisch essen, müssen sie den Schädel runter. Man kann auch etwas davon auf die Lefzen des Kleinen legen, eine kleine Fleischkugel in den Mund stecken oder den Schädel vorsichtig nach unten ziehen, wenn das Kätzchen mit dem seltsam duftenden Kram nichts ausrichten kann.

Wenn ein Kitten den Besitz ändert, stellt der Tierzüchter eine Fütterungsliste zur Verfügung. Es scheint, dass viele Kitten diese Chance wahrnehmen, um alles weniger gut und lecker zu haben. Wenn alles gut verträglich ist, kann man so lange schöpferisch sein, wie man das Essen variiert. Vorsicht mit Vitaminpaste: Sie kann kräftig übersättigen und die Katzen wegen des fehlenden Hungergefühls zart werden lässt.

Meiden Sie reines Trockenfutter, da der Tagesbedarf eines Jungtieres 50 prozentig über dem einer ausgewachsenen Raubkatze liegt! Frischwasser nach wie vor ein Muss! Mit welchem Futter kann man Katzen ernähren?

Auch interessant

Mehr zum Thema