Jurassic Park

Jura Park

Stepen Spielberg returns to his long-awaited next episode of his groundbreaking Jurassic Park series, Jurassic World. Vous faites la queue et vous vous réjouissez déjà de votre visite au Dinosaur Theme Park. Sur une île isolée des Caraïbes, il est en train de réaliser son rêve d'un parc d'aventure avec des lézards primitifs. Depuis la semaine dernière, la quatrième partie du Franchise Jurassic Park est présentée dans les cinémas. The top locations of Jurassic World.

Kann man Jurassic Park benutzen?

Dino-Forscher Prof. Dr. Jesus Ruster von der Uni Bonn erläutert, ob "Jurassic Park" möglich ist. Farbenfrohe Erde: Sie sind eine Professorin in der Paläontologie in Bonn. Rost: Meine Arbeitsgebiete sind fossil und bernsteinfarben. Für alle Versteinerungen, die keine Wirbelsäule haben und eine gewisse Grösse übersteigen, bin ich verantwortlich. Farbenfrohe Erde: Im Kinofilm Jurassic Park des Regisseurs Stephan Spielberg wurden Saurier aufgezogen.

Rost: Ambra und Versteinerungen spielten eine ausschlaggebende Rolle bei der Erweckung eines Drachen. Der Gedanke war ganz einfach: Amber ist nichts anderes als das Harz eines Baumes, das sich in den letzten Jahrzehnten in Steine verwandelt hat. Mithilfe einer dünnen Kanüle erhielten die Wissenschaftler die genetische Information des Sauriers, die sie in den Verdauungstrakt der Mücken einführten.

Farbenfrohe Erde: Wie lange muss Ambra sein, um an die Dinosaurierinformationen zu kommen? Rost: Die letzte Saurier sind vor etwa 65 Mio. Jahren ausgestorben. Deshalb sollte nur Ambra über 65 Mio. Jahre sein. Die Wissenschaftler hoffen, genetisches Material von Sauriern in einer im Ambra versteckten Stechmücke zu haben.

Die Wissenschaftler hoffen, genetisches Material von Sauriern in einer im Ambra versteckten Stechmücke zu haben. Farbenfrohe Erde: Gibt es Ambra über 65 Jahre? Rost: Auf jedenfall. Die ältesten Bernsteine, in denen wir viele sehr hübsche Tiere vorfinden, sind 130 Mio. Jahre alt. Bei uns würde jedoch der jüngere Kreidebernstein vollkommen genügen.

Farbenfrohe Erde: Im Jura-Park werden die Protagonisten auch von der Kreide T-Rex erlegt. Warum heisst der bernsteinfarbene Streifen Jurassic Park? Rost: Der Name ist tatsächlich nicht richtig. Seit der Jurazeit ist uns kein Ambra bekannt, das Ungeziefer mitbringt.

Aus dieser Zeit gibt es kleine Krümel aus Harz, aber keinen echtes Amber. Die Filmvorführung sollte "Kreidepark" heissen. Farbenfrohe Erde: Wäre das, was man im Jurassic Park sieht, wirklich möglich? Rost: Das ist sehr ungewöhnlich. Wenigstens mit einer in Amber gefangenen Stechmücke. Farbenfrohe Erde: Gibt es andere Wege, die legendäre Dinosaurier wieder zum Leben zu erwecken?

Rost: Viel eher wäre es eine Form der Rückzucht mit Hilfe von Dinosauriern, die als Nachfahren bekannt sind. Farbenfrohe Erde: Mit anderen Worten: Rost: Sicherlich kein T-Rex, aber ein sehr ungewöhnlicher Vögelchen. Farbenfrohe Erde: Vielen Dank für das Interview.

Auch interessant

Mehr zum Thema