Käsekuchen Sally

Sally Käsekuchen

Wir haben heute den Käsekuchen, auch Quarkkuchen genannt. Ein Käsekuchen ist nicht immer leicht zu bekommen, damit er nicht reißt und nach dem Backen nicht zusammenbricht. Also hier ist Sallys Rezept: Zutaten: Bei " Sallys Classics " beschäftige ich mich ausschließlich mit Kuchenrezepten. Sie macht ihren Käsekuchen ohne Baiser.

Käsetörtchen - Käsekuchen

ANMERKUNG: Je nach Grösse Ihrer Form kann die Backdauer variieren. wieder ein klassischer Gebäck. Wir haben heute den Käsekuchen, auch Quarktorte oder Käsekuchen oder Käsekuchen oder Käsekuchen. Ein Käsekuchen ist nicht immer leicht zu bekommen, damit er nicht zerreißt und nach dem Backvorgang nicht zusammenbricht. Meiner Ansicht nach ist dieses Kochrezept das ideale Käsetortenrezept und bricht nach dem Backvorgang nicht zusammen.

Mein Käsekuchen ist in einer 26-er Pfanne zubereitet. Die Teigzutaten zu einem Mürbteig kneten. Streuen Sie die Pfanne auf dem Grund mit Ofenpapier aus und bestreichen Sie den Ränder mit etwas Fett und Staub mit Brei. Zeichnen Sie den Teppich in der Kokille aus und zeichnen Sie einen 3 Zentimeter großen Saum. Sahne auf dem Teige bestreichen und den Käsekuchen im vorgewärmten Backofen bei 175 Grad 1-1,5 Std. aufbacken.

Die Torte nach max. 30 Min. aus dem Backofen entnehmen und mit einem ca. 1 mm vom Backrand entfernten Werkzeug schneiden, damit die Spannung der Torte unterbrochen wird und sie nicht an der Fläche bricht. Nachdem er gebacken wurde, kann der Schliff offen sein und unansehnlich wirken, aber nach dem Erkalten wird er sich wieder absetzen und der Teig wird flach und es wird kein Riß sein.

Ich mag Käsekuchen am liebsten, wenn er eiskalt ist!

Sally' s Recipes - Käsetorte mit Grünspargel

Bei den obigen Angaben handelt es sich um eine Rundbackform mit einem Diameter von 26 Zentimetern. Geben Sie hier die Abmessungen Ihrer Auflaufform ein. ANMERKUNG: Die Backdauer kann je nach Grösse Ihrer Form unterschiedlich sein. Ein einfacher Brotteig mit Mehl und Sauerrahm und einer Quarkfüllung machen diesen Käsekuchen zu einem deftigen Hauptgang.

Die Dinkelmehle mit geriebenem, geriebenem Parmesan, Sauerrahm, Raps-Öl und Speisesalz mischen und den Gummiteig auf der Arbeitsplatte auf eine Grösse von 32 Zentimetern ausrollen. Ein Backblech mit 26 mm Durchmesser damit auslegen. Abkühlen lassen. Mischen Sie den Käse, die Creme, die saure Creme und den zerriebenen Paniermehl mit den Eizellen.

Spargeln auf der Quarkmasse verteilen und den Käsekuchen im Backofen bei 180 C O/U ca. 60 Min. backen.

Mehr zum Thema