Kaltenberg öffnungszeiten

Öffnungszeiten Kaltenberg

Eduard Süßmeier Kraftstoffe aus Kaltenberg bei Geltendorf. Das Schloss Kaltenberg in Geltendorf Oberbayern: Details zu Öffnungszeiten, Restaurant, Hotel, Heirat, mit Deutschlandkarte. Wenige Kilometer von Lichtenegg entfernt liegt Kaltenberg mit seiner sehr beliebten Wallfahrtskirche Maria Schnee. Dr. Christian Nies Dr.

Melanie Kaltenberg-Nies.

mw-headline" id="Geschichte">Geschichte[Bearbeiten> | | | Quellcode bearbeiten]>

Die Burg Kaltenberg im Ort Geltendorf wurde 1292 errichtet und gehört heute Luitpold Fürst von Bayern, dem Ur-Enkel des vergangenen bayrischen König Ludwig III. 1292 wurde die Burg von Rudolf I., Graf von Oberbayern und Pfälzer Graf am Rhein, errichtet.

Von 1469 bis 1612 war es im Eigentum der Hundt zu Lautterbach und Sulzemoos. Im Jahre 1514 wurde der bayrische Historiker und Staatsmann Wiguläus Hundt im Schloß zur Welt gebracht. 1633 wurde die Burg im Dreissigjährigen Kriege von den Schweden zerschlagen. Im Jahre 1781 wurde die Burg vom Orden von Malta übernommen. 1808 ging die Burg Kaltenberg in Staatsbesitz über.

In den Jahren 1841 bis 1854 entwarf der kgl. Ingenieur-Geograph Johann Adolph Sommer, Schwäger des Künstlers Lorenzo Quaglio, das Schloß im gotischen Baustil neu. Von 1854 bis 1876 hatte das Schloß wechselnden Besitzer: Nikolaus Hofmann, Paul Radlmayr, Anton Heilmair, Georg Heilmair. In den Jahren 1876 bis 1916 gehörte das Schloß Kaltenberg der Adelsfamilie von Willibald.

1876 ließ Signor und von Willibald built the Schloßbrauerei Kaltenberg. Das Gut Kaltenberg wurde der oberbayerischen Landesregierung untergeordnet. Im Jahre 1954 wurde Schloß Kaltenberg an das Wittelsbacher Geschlecht veräußer. 1979 fand auf Schloß Kaltenberg das erste der jährlichen Ritterspiele statt. Die Burg Kaltenberg ist seit 1876 Sitz eines Teils der Brauereien der Ludwigsburg.

Heute ist das Schloß die Residenz von Luitpold Fürst von Bayern und seiner Nachkommenschaft. Außerdem fungiert es als Veranstaltungssaal und bietet zwei Restaurant. Bis zu hunderttausend Menschen besuchen jedes Jahr an neun Tagen die "Kaltenberger Ritterturniere" auf dem Burggelände und haben das kleine Bauernschloss bundesweit bekannt gemacht[2] Die Hauptattraktion fand in einer Turnier-Arena unter der Burg statt, die 2006 erneut umgestaltet wurde.

Georg Dehio: Handbook of German Art Monuments: Bayern. Dritte updated edition, Deutsches Kunstverlagshaus, Munich et al. 2006, ISBN 3-422-03115-4 Lilian Harlander: Die Schloßbrauerei Kaltenberg.

Auch interessant

Mehr zum Thema