Kartenspiel Patience Legen

Geduld beim Kartenspielen

In englischsprachigen Ländern ist es als Geduld bekannt. Sie müssen vorher sagen, welche Karte Sie aufdecken und in die Mitte legen wollen. Geduld ist ein klassisches Kartenspiel für Jung und Alt. Anders als ein Kartenspiel mit sich selbst als Partner, also eine Selbstbeschäftigung. Atmen Sie, als ob Sie dem Eiffelturm sehr nahe wären, indem Sie diesen Solitär spielen!

Es gibt besondere Vorschriften für das Ablegen der Karten:

Es gibt besondere Vorschriften für das Ablegen der Karten: Alle in die mittlere Position passenden Spielkarten müssen dort platziert werden. Hierbei wird in aufsteigender Folge die gleiche Farbgebung verwendet. Es folgt eine absteigend sortierte Liste mit Farbwechsel (rot - schwarz). z. B. zu einem Pik-Buben ein (rotes) Heart 10 oder ein Diamant 10 * Sie können den Abwurfstapel des Gegners auflegen.

Hierbei gelten absteigend oder aufsteigend die gleichen Farben. Zum Beispiel ein Karo-Bube oder Karo-König paßt auf einen Stein. Sie können so lange abwerfen, bis Sie Ihre Spielkarte auf der Tischhand nicht mehr auswerfen. Danach wird die gegnerische Spielkarte auf den abgelegt.

Wenn Sie hier eine Spielkarte ablegen, können Sie mit dem Kartenstapel fortfahren. Falls Sie vergessen haben, eine der Karten in die mittlere zu legen und stattdessen eine weitere zu nehmen, kann Ihr Gegenspieler " Stop " rufen. Der Spieler legt die Karten in der Runde auf den entsprechenden Abwurfstapel und der Spieler darf mitziehen.

Patienten - Das Kartenspiel der Ruhe

Sie können paarweise, als Dreiergruppe oder als Viererbande eine richtige Skatdrescherei betreiben, mit einem ausdruckslosem Sieg am Rundtisch auf den Buschen schlagen oder in einer fröhlichen Partie Romane, Canasta oder Bridge mitspielen. Eine sehr große Zahl von Spiele, bei denen kontaktfreudige Menschen gern die Zeit vergisst.

Patienten sind ein großer Hit unter den Glücksspielen, mit denen Sie Ihre Zeit in den eigenen vier Wände verbringen können. Beim Einrichten eines Solitärs können Sie unterschiedliche Regeln des Spiels beachten und einen Ausblick über den Horizont der Akzeptanz der Weltordnung hinausgehen. Natürlich können Sie auch zwischen wenigstens tausend und einer Version des populären Solitärspiels aussuchen.

Schauen wir uns also die triftigen Argumente an, warum das Spielen von Patienten so populär ist. Gleichgültig, mit welchem Verlegesystem und mit wie vielen Spielkarten Sie mit sich selbst am Spieltisch sitzen - strikte Regeln müssen immer eingehalten werden. Muss oder darf sich die Kartenfarbe ändern, wann darf man welchen Kartenstapel verwerfen, wann welche offen verwendet werden, wie viele umlegen?

Auf diese Weise wird Solitär auch zu einem effektiven Workout für die geistige Leistungsfähigkeit. Auch wenn Sie sich nicht als strenger Schiri betrachten wollen, müssen Sie sich nicht in den Solitärspaß einfügen. Weil alle Spiele, die Sie im Internet nutzen können, über eine integrierte Fehlerverhütung verfügen. Manche Menschen setzen einen Solitär, wenn sie eine klare Aussage in Gestalt von "Ja" oder "Nein" zu einer bestimmten Fragestellung von Ereignissen wünschen.

In diesem Fall ist ein Solitär, der sich öffnet, eine Vereinbarung, während ein Solitär, der nicht bis zum Ende gespielt werden kann, eine negative Entscheidung trifft. Damit man hier eine faire Möglichkeit hat, sollte man eine Art Solitär für blinkende Orakelspiele auswählen, der sich immer entsprechend seiner logischen und strukturellen Gegebenheiten öffnen würde, wenn der/die SpielerIn die richtige Bewegung zur rechten Zeit ausführen könnte.

Als Solitär wird auch das Online-Spiel "Free Cell" in seiner Klassik-Version angesehen. Ein kleiner Tipp: Auf Online-Gaming-Plattformen werden Spiele oft auch unter dem kategorischen Begriff "Solitaire" gelistet. Vor allem entspannende und entspannende Online-Patienten, die mit optisch deutlich gegliederten und erkennbaren Visitenkarten, einem liebevollen Hintergrund und meditativer Beruhigungsmusik alle Sinnesorgane anspricht.

Weil dann das Anschauen und mausgesteuerte Spiegeln der Spielkarten so viel kontemplativen Spaß macht, dass es beinahe zur Kleinigkeit wird, ob man die Aufgabe löst oder nicht. Die Verlegung von Patienten würden viele Menschen auch als ihr liebstes nachdenkliches Hobby beschreiben. Diejenigen, die lieber vor der eigenen Klaviatur als am Spieltisch sitzen, können sich auf unzähligen Browsergames und auf unzähligen Webseiten herzlich empfangen lassen.

Auch interessant

Mehr zum Thema