Katze Spielen wie lange

Wie lange dauert das Katzenspiel?

Solange die Gesamtrichtung stimmt, ist das völlig in Ordnung. von höchster Qualität, um Sie und Ihre Katze lange zu halten. Die Langhaarkatze behaart nicht automatisch mehr als die Kurzhaarkatze - und umgekehrt. Am selben Tag essen und spielen sie wieder mit den Geschwistern.

Seit wann spielen Ihre Katzen? Hunde, Katzen, Mäuse Foren

Das hängt immer davon ab, wenn man von vornherein mit den pelzigen Zimmergenossen mitspielt. Auch unsere beiden "Damen" spielen gern - ok, sie sind erst 2 Jahre jung.... Ich weiß, wann sie spielen wollen.

Grade Lizzy .... wenn sie ihre "5 Minuten" hat, dann geht sie wie eine wilde Hornote los.... Wenn sie sich beeilen würde, würde ich mich nicht zwangsläufig in den Altarraum begeben.

Mit der Katze spielen, wie lange und wie oft am Tag?

Wir haben eine Katze im Mittelalter (genau wissen wir es nicht), sie darf nicht aussteigen, denn bei uns sind schon so viele Katzen überrollt worden, es ist immer wenigstens eine einzige zu Hause, außer am Sonntag für 7 Std. ist er allein, dort ist er aber gut. Jetzt die Frage: Wie lange und wie oft soll ich mit meiner Katze jeden Tag spielen?

Und wie machen Sie das mit Ihren Katzen? Zwei Haustiger habe ich auch zu Haus, die nicht raus dürfen (Nachbarn haben meiner Katze schon das Beine abgebrochen, weil sie keine Katzen mögen), sie spielen viel zusammen, aber ich spiel auch mit ihnen in etwa einer Stunde/Tag.

Dies beginnt mit Leckereien wirft durch die Ferienwohnung, so dass sie es oder ich versuchen, dass sie auch zu denken (Leckereien etwas schwierig zu verstecken) am besten gerade mal so etwas planen. wenn meine Katzen zu mir kommen und spielen wollen, dann tun wir das. kann manchmal nicht so für Wochen, oder für Tage, "hängen am Felsenzipfel,",

Und wie oft und wie lange spielen Sie mit Ihren Katzen? - KATZE und KATZEN UND FAMILIEN/WOHNUNG - Katzeforum

Hallo! Ich möchte wissen, wie oft und wie lange Sie sich täglich mit Ihren Haustigern beschäftigen und wie alt sie sind! Auch die meisten von euch arbeiten wahrscheinlich und kommen am Abend erschöpft nach Hause.... Inwiefern integrieren Sie das Spielen mit Katzen in Ihren Lebensalltag? Und Ihre Katzen spielen oft zusammen?

Haben Sie mit jeder Katze gleich viel zu tun? Das Training mit Katzen ist sehr leicht. AW: Wie oft und wie lange spielen Sie mit Ihren Katzen? Wir haben zwei Katzen, eine 12 Jahre und die andere etwa 5 oder 5 Jahre alt, die ältere mag nicht spielen, sondern kuscheln und wenn ich viel Zeit habe, setze ich mich zu ihr.

Der andere Kater ist viel beweglicher und will viel spielen. Jeden Tag versuchen wir, sie beschäftigt zu halten (wir fahren kaum unter der Woche), so dass es eine oder zwei Stunden dauern kann, mal weniger, mal mehr. Es ist ihr nicht immer recht.

Unglücklicherweise sind unsere beiden nicht sehr beschäftigt, sie verfolgen einander für einen Moment, aber das war's. Wenn unsere dann "versorgt" werden, geh ich in den Weinkeller (ebenerdig) und streichle die blinden Katzen unseres Nachbarn. Die beiden sind verhältnismäßig beschäftigt, also spielen, suchen, aufräumen, ab und zu auch aufräumen.

Auch an der Seite wird viel getan (streicheln, spielen).... Oh ja, ab und zu verfolgen sich die Mädchen oder Tapsy und die Katze. Es geht die Treppen hoch und herunter und man denkt an eine Herde von Elefanten, die sich lieber verfolgen als an kleine, zärtliche Katzen .

Auch die beiden Katzen kuscheln sich und säubern sich oft untereinander, mit der Katze müssen wir es tun - also das Kuscheln . Die Katzen schaffen das, was uns Menschen verweigert wird, mühelos: Gruß von Tapsy cat_scratch, Pauli cat_wag und Sir Winston:littlecat: Wir haben 6 Katzen: 2 Rüden sind 3 Jahre, 2 Rüden und eine Katze ist 2 Jahre und ein Rüde ist 1 Jahr jung.

Da die Katze erst seit dem Weihnachtsfest bei uns ist, ist sie noch sehr "neu". Alle 5 Rüden spielen mehr oder weniger zusammen, sie säubern sich und knuddeln. Noch ist die Katze etwas entfernt, aber das ist immer noch so. Meine Freundin hat normalerweise 1 bis 1,5 Std. mit den Pelzmonstern gespielt.

Dazu gehören wilde Laserjagd durch die Ferienwohnung, Vogelfang, Mäusewerfen und -rückkehr, Futtersuche, etc. In der Oberschicht engagiert sich unsere Frau nun heftig, sie hat sich bereits in die Ordnung integriert, die in der Oberschicht zu existieren scheint: Einige der Männchen spielen nur mit einem gewissen Da Bird-Liebhaber, der einen Katze mag, die anderen halten sie für dumm usw......

Und ich würde behaupten, dass die Haustiere 2 bis 2,5 Std. am Tag richtig heftig herumtollen und die Ferienwohnung und die beiden Balkons für einige Zeit besichtigen, etwas hätte sich ändern können.... Zwei Rüden sind 4 Jahre und etwa 1 Jahr jung. Mit unseren beiden spielen wir für unterschiedliche Zeiträume.

Gewöhnlich spielen wir mit ihnen für 10-20 min. am Abend. Beim Spielen mit Pfeffer, 4 Jahre alt, wird Callie, 1 Jahr, kurz gesperrt. Noch ist er zu wütend und würde immer eingreifen und dann hörte er auf zu spielen. Es gibt drei verschiedene Arten von Problemen. In der Katzenstube fliegen Spielzeuge umher, sie waren auch selbst damit beschäftigt.

Wie viel Zeit wir mit unseren Katzen verbringt, ist schwer zu beantworten, denn sie sind immer da, wo wir sind. Ich spiele wirklich nicht sehr oft mit ihnen, zwischendurch werfe ich einen Ball oder ein Stück Papier, aber das war's. Das Dienstmädchen spielt und wütet viel untereinander, das Outdoor-Mädchen ist dabei.

Der Outdoor-Junge kann einen Ball treten oder ein Kissen aufschlagen, aber nicht sehr oft sind die Outdoor-Jungen nur zum Entspannen und Schlaf. Mein Kleiner ist eine Pattex-Katze und sie nagelt mich oft, um mit ihr zu spielen, aber ich kann sie nicht so regelmäßig und ausführlich unterkriegen, wie ich es mir wünsche (ich bin allein, mit 6 Katzen, 2 Hunde und 1 Pferd).

Sie ordnen sich wirklich super ein, aber wenn ich mich dort mit dem Federfischen oder so beschäftige, ist immer einer vorne, oder Powermausi dreht sich komplett um und überspringt einen der anderen, der einfach nicht so rasch sein kann. Aber da ich ohnehin keine Zeit oder Sehnsucht nach so etwas habe, geht es gut zusammen, und die Stimmung im Fleckenzwerg-Land ist nicht bedroht....

so mache ich viel Arbeit mit ihnen....aber sie sind oft hart oder kurz motiviert zu spielen...alle paar Tage, sage ich etwa alle 4-5 Tage, werden sie vom Spielleiden angegriffen...der dann auch mit String benutzt wird, denn Vogel und Co....sie erhalten alle paar Tage im Wechsel immer mal ihr Fellbrett und ihr Stinktierchen....

beides miteinander beschäftigt sie sich mal mehr mal weniger...entweder liegt sie zusammen, wodurch sie mal kurz geknuddelt werden....mal laufen sie sich auch mal kurz durch die Ferienwohnung hinterher.... "AW: Wie oft und wie lange spielen Sie mit Ihren Katzen?

Mehr zum Thema