Katzen Krallen

Die Katzenkrallen

Das Schneiden von Katzenkrallen muss gelernt werden. Sie erhalten von uns hilfreiche Tipps, wie Sie die Krallen Ihrer Katze richtig trimmen können. Es wird gezeigt, wie der Katzenkrallenschnitt funktioniert. Einige Katzen brauchen trotz des Kratzbaums Hilfe bei der Krallenpflege und die Krallen müssen von Zeit zu Zeit geschnitten werden. Seltsam mag es erscheinen, wenn Katzen ihre Krallen mit großer Hingabe schärfen.

Katzenklauen abschneiden - Wie man es richtig macht!

Die Katzen spitzen ihre Krallen in der freien Wildbahn beim Bergsteigen oder Rennen auf festem Boden. Haustiger dagegen müssen ihre Krallen anders verkürzen und spitzen. Wenn die Krallen zu lang werden, müssen sie auch bei einigen Katzen verkürzt werden. Hier erfährst du, wie man die Krallen der Katze richtig schneidet.

Muss man die Krallen einer Kätzin tatsächlich trimmen? Allen Katzenbesitzern, die ihre Katzenmöbel, Tapete und Innenausstattung beschützen wollen, ist die Entscheidung, ob die Krallen ihrer Katzen beschnitten werden sollen, rasch gefallen. Weil auch reiner Stubentiger seine Krallen schleifen möchte und dies gelegentlich an Stellen tut, an denen sie es nicht dürfen.

Im Beitrag zur Katzenbildung findest Du nützliche Hinweise, wie Du Deiner Katzen helfen kannst, Kratztapeten und Möbel loszuwerden. Katzenklauen selbst zuschneiden - ist das möglich? Für das korrekte Trimmen der Krallen Ihrer Katzen benötigen Sie folgende Dinge: Katzenkrallenzange oder Nagelknipser: Vermeiden Sie Verletzungsgefahr. Auch die schärfsten Nagelscheren sind nicht zum Trimmen da.

Nagelpfeil mit Rundspitze: Schützen Sie die Krallen vor Absplittern. Denken Sie daran, Katzen haben auch eine fünfte Klaue. Es ist seitlich an jeder Vordertatze angebracht, wird aber nicht zum Verkratzen benutzt. Aber sie wachsen wie die anderen Krallen. Deshalb ist es bei dieser Klaue besonders darauf angewiesen, ihre Größe so zu steuern, dass sie nicht hineinwächst oder Unannehmlichkeiten und Schmerz auslöst.

Die Klauenpfanne ist für die meisten Katzen kein angenehmes Verfahren. Anhand der nachfolgenden Hinweise können Sie die Krallen der Katzen so komfortabel wie möglich schneiden: Wähle eine für dich und deine Katzen bequeme Stellungen. Ihr Kätzchen sollte am besten ruhig und muede sein. Drücke in der Pfotenmitte, damit deine Katz die Krallen ausstreckt.

Nahezu alle Krallen sind sehr helle, so dass man die rosafarbenen Gefäße und Nervositäten gut erkennen kann. Zuerst die Pfoten der Katzen fest anbringen. Die Klaue bis zu einem Durchmesser von ca. zwei Millimetern vor den rosafarbenen Gefässen und Nervositäten abschneiden. Auf diese Weise sind Sie auf der sicheren Seite und tun Ihrer Katz nicht weh.

Ist dies nicht der Fall und die Blutungen gehen weiter, sollten Sie Ihre Katzen mitnehmen. Die Schere im rechten Winkel zur Klaue festhalten. Hält man es senkrecht zur Klaue, kann es später absplittern. Wenn Sie einen Klauenschneider benutzen, sollten Sie die Handgriffe immer zur Wand oder zur Zimmerdecke zeigen.

Dadurch wird sichergestellt, dass die Klaue im rechten Winkel gekürzt wird. Dies für jede Klaue, auch für die seitlichen, nachholen. Dadurch wird ein Absplittern der Krallen verhindert. Beruhigung Ihrer Katzen während des Schnittes. Binden Sie eine zweite Begleitperson ein, wenn Sie sich nicht genügend geborgen sind, und verwöhnen Sie Ihre Katzen mit ihrer Lieblingsspeise, sobald Sie es getan haben.

Ihre Katzenkrallen sollten regelmässig gekürzt werden - ca. alle 2 Monate.

Mehr zum Thema