Kinder Schnee

Kids Schnee

Winterspaß für Kinder auf der Kinderschneealm. Winterspaß im Schnee mit Murmli. Ist der Urlaub im Schnee schon für die kleinen Kinder von Skifans empfehlenswert? Schon seit Jahren wird eine Krise im Schneesport wehmütig proklamiert. Warum das so ist und wie Kinder noch zum Skifahren motiviert werden können.

Meltwasser kann wie Destillat funktionieren.

So, wie riskant kann es sein, an einem Snowball zu nuckeln? Man muss nicht auf sein Baby springen, wenn es mit der eigenen Sprache ein paar Flocken vom Boden fällt. Achten Sie aber darauf, dass Ihr kleiner Polarexplorer nicht eine Handvoll Schnee frisst.

"In großen Stückzahlen verhält sich das geschmolzene Mineralwasser wie gebranntes Wasser", erläutert Dr. Annett Hilbig vom Dortmunder Institut für Ernährung von Kindern, "es extrahiert Mineralien aus dem Organismus. Auf kurze Sicht und in geringeren Stückzahlen kann ein guter Organismus dies ausgleichen. Schon geringe Schneemengen können ausreichen. Diese sind nicht immer sichtbar: "Schnee wird in der Regel unbemerkt durch Luftverunreinigungen oder Verschmutzungen aus dem Erdreich verschmutzt", sagt Hilbig.

"Grössere Salzmengen im Schnee können Brechreiz und Diarrhöe verursachen. Dann sollten sie immer mit ihrem Pädiater über weitere Massnahmen sprechen", sagt der Experte. Achten Sie auf lose Späne! Auch Isabelle Keller von der DGE in Bonn weist darauf hin: "Die Erziehungsberechtigten sollten besonders darauf achten, dass sich keine Steine oder Splitter im Schnee befinden.

Das Schluckrisiko ist immer noch sehr hoch, besonders bei kleinen Kindern." Alles in allem ist Keller aber locker, wenn es um den Kontakt mit jungen Leuten geht, die Schnee saugen. "Im Grunde genommen sollen Kinder den Schnee mit allen Sinnen spüren und erfahren können. Dazu zählt auch die Frage, wie der Schnee schmeckt", sagt der DGE-Experte. Also, wenn Sie es nicht verhindern können und Ihr Baby wirklich etwas Schnee ausprobieren möchte, ist es am besten, ein paar Schuppen direkt vom Boden zu haben, die Sie mit dem Maul einfangen.

Skifahren für Kinder in Tirol: Skiferien für Kinder Österreich

Die neue, gemütliche "Murmlihütte" macht die Arterschneealm - unmittelbar im Schigebiet unterhalb der Komperdellmittelstation zurecht. Viele lebensgrosse Holzspielfiguren wie z. B. Steinböcke, Rinder, Seeadler und Lämmer empfangen die Kinder und wollen gespielt, geklettert und herumgefahren werden. Ein räumlicher Abstand der Treffpunkte dient der Orientierung: Die Kleinen begegnen sich am obersten Zugang zur Kindschneealm und die Kinder im Untergeschoss.

Die Kinder kommen zum Essen auf Transportbändern in ihre eigenen Kindergaststätten oberhalb der Kindschneealm, Murmlirest und Sternenrest, wo alles kinderfreundlich ist. Für unsere Kinder oder Grosseltern gibt es im behaglichen Ruheraum der Kinderschneehalle bequeme Strandkörbe oder bequeme Liegestühle. Das macht das Skilaufen mit Kinder sehr viel Spass! Das schneebedeckte Pulver, der blaue Sternenhimmel und....

Auch interessant

Mehr zum Thema