Kindergarten Abc Lernen

Der Kindergarten Abc Learning

Die Arbeitsblätter sind verfügbar, geeignet für Vorschule, Kindergarten, erste und zweite Klasse. ABC schreiben ist eine lustige Alternative zu den traditionellen, langweiligen Methoden, das Alphabet schreiben zu lernen. Die Eltern sind für die Fahrt vom und zum Kindergarten verantwortlich. Sie lernen, Regeln zu akzeptieren und Konflikte zu lösen.

ABC-Kindergarten St. Félizitas

Sehr geehrte Damen und Herren! Gerne heißen wir Sie als Kindergartenkind willkommen! Eine neue Lebensphase beginnt für Ihr Baby. Damit sich Ihr Baby bei uns wohl und zufrieden fühlen kann. Damit Sie einen Eindruck vom Alltag unseres Hauses und unserer Tätigkeit bekommen, haben wir unser Kindergarten-ABC für Sie.

Natürlich kann sie nicht alles über das Wohnen und Lernen im Kindergarten sagen, aber wir haben die wesentlichen Aspekte zur Kenntnis genommen. Du wirst bald ein Kind im Kindergarten sein, wie ich. Ich möchte Ihnen sagen, wie es in unserem Kindergarten ist. Wo auch immer selbst gemachte Sachen und Fotos von uns Kinder aufhängen.

Sie werden im Gang und in den Zimmern aufgehängt, damit unsere Erziehungsberechtigten sie vorfinden. Der Lehrer und die Schüler werden Ihnen alles vorführen. Der Lehrer ist immer sehr freundlich zu uns anderen. Er spielt mit Ihnen und denkt immer an viele spannende Dinge für alle an. Falls Sie jemals mit einem anderen Kinde diskutieren, sind sie für Sie da.

Sobald alle anwesend sind, hört man ein Kultivierungsenergie und wir stören unser Spielgeschehen und machen einen morgendlichen Kreis. Im Vormittagskreis wird gesungen, gespielt und über den Verlauf des Abends gesprochen, am Ende wird zusammen gebetet und ein guter Tag gewünscht. Nachdem alle aufgegessen haben und die Spielstunde vorbei ist, hört der Kultivierungsweg wieder auf und wir machen zusammen sauber.

Sie können morgens bestimmen, wann Sie etwas zu sich nehmen möchten. Sind Sie hungrig, nehmen Sie Ihre Handtasche und setzen Sie sich an den Tisch in unserem Kinder-Restaurant! Damit die Shootingstars allmählich "freies Essen" lernen, fressen sie immer zusammen, die Kinder des Sterns lernen dann von Woche zu Woche, vom Zusammenessen zu freiem Essenzukommen.

Besser ist es, wenn Sie Ihr Mittagessen in einer Büchse mitbringen, damit wir nicht so viel Müll im Kindergarten haben. Im Kindergarten gibt es Kaffee und Kuchen zum Auffüllen! Dann werden wir von den Erziehungsberechtigten wieder abgeholt und können uns auf den Tag im Kindergarten vorbereiten.

Es gibt einige Dinge, die nur die großen Kindern tun, weil sie schon viel besser mitbekommen haben. Sie spielen jeden Morgen Sprachenspiele und lernen dann in der Sprachschule einfacher lesend und schreibend. Im Kindergarten-Jahr finden viele Festivals mit unseren Vätern statt, wie z.B. das Kindergarten-Festival, St. Martins, Nikolaos und viele mehr.

Ich könnte Ihnen natürlich noch viel mehr über unseren Kindergarten sagen und ich habe sicherlich viel verlernt, also sehen Sie selbst! "spielerisch lernen" - ein sehr bedeutender Begriff in der Grundschule. Jede kleine Partie ist von großer Wichtigkeit für die Weiterentwicklung jedes Kindes.

Freies Spiel, Rollenspiele, Regelspiele, Gruppenspiele und Gruppenarbeit werden für Ihr Baby zum alltäglichen Erlebnis und so lernen sie mit- und miteinander. Unser Kindergarten ist auch an das Bayerische Schul- und Betreuungsrecht gekoppelt. Bereits seit 2006 steht den Müttern ein Buchungszeitmodell zur Auswahl, mit dem sie selbst bestimmen können, wie lange sie ihr Baby in den Kindergarten mitnehmen.

Dabei wird darauf geachtet, daß die Kleinen beim Verzehr nicht mit dem Futter spielen. Es ist uns auch sehr daran gelegen, dass jedes einzelne Mitglied die Gelegenheit erhält, seinen eigenen persönlichen Stil zu entfalten und selbstständig ein Hungergefühl und Sättigung zu entfalten. Wenn Sie möchten, dass der Snack Ihres Babys cool ist, können Sie den Kühlschrank für die Kleinen mitnehmen!

Bitte markieren Sie hier jedoch den Snack mit Ihrem Vornamen und lassen Sie es das Kleinkind und uns wissen! Mit Bildbänden, Stories, Geschichten und Gesängen in unseren Programmen wollen wir den Kinder die religiösen Wertvorstellungen näher bringen. Vor dem Abendessen und jeden Morgen im Kreise des Morgens wird mit den Kinder gebetet. Es gibt immer wieder auch Dienste, die wir gerne zusammen mit den Kinder organisieren und auch zusammen mit der Gemeinde erproben.

ist die Diözese für das katholische Kindertagesstättenmanagement. Es handelt sich um eine Weiterbildungsveranstaltung der Karitas, die die Kindertagesstätten bei der Erstellung eines Qualitätshandbuchs nach der Qualitätsnorm der Deutschen Gesellschaft für Normung (DIN ISO) unterstütz. Bei der Eingewöhnung erhält jedes einzelne Mitglied die nötige Zuwendung. Auf der Basis des "Berliner Modells" wird versucht, die ersten Tage im Kindergarten für beide Seiten attraktiv zu machen.

Mit der schrittweisen Akklimatisierung haben Kinder und Erwachsene genug Zeit, die Räume und das Lehrpersonal kennenzulernen und eine Vertrauensbasis aufzustellen. Damit wird auch die Trennsituation vereinfacht, mit der Kinder und Erziehungsberechtigte anfangs zu kämpfen haben. Das Akklimatisieren ist immer ganz speziell auf das jeweilige Kleinkind und die jeweiligen Familienmitglieder zugeschnitten.

Sie werden auf unterschiedliche Weise über Veranstaltungen/Aktivitäten/Termine zum Ablauf des Kindergartens informiert: Dort werden sie über unser derzeitiges Themengebiet unterrichtet, bekommen aktuelle Informationen und erfahren immer wieder etwas für den täglichen Gebrauch (Rezepte, Erzählungen, Gedichte.) Natürlich gibt es auch eine eigene Rubrik für die Kleinen! Besonderes Augenmerk wird auf die Hilfslisten für die verschiedenen Parteien gelegt - wenn wir Ihre Unterstützung brauchen.

Jeden Tag ein Auge auf sie werfen und sie sind immer gut über den Alltag ihres Babys unterrichtet. In den Eingangsbereichen (Kiga und Krippe) befinden sich die Projekttafeln der Schüler. Dort können sich die Mütter und Väter über das bisher Gelernte erkundigen, die Werke der Schüler bewundern oder den Verlauf des Projektes mitverfolgen.

In der Eingangshalle können die Schülerinnen und Schüler die Projektmappen einsehen. Er gibt Auskunft darüber, was das Mädchen im Kindergarten erlernt hat. Auch die beiden alten Lernteams protokollieren ihre Projekte exakt. Am Elternabend (am Ende des Kindergartenjahres) erfolgt die Wahl des Elternbeirats, zu dem alle teilnehmenden Personen einladen.

Für je 25 Waisenkinder einer Kindertagesstätte wird ein Elternteil und eine gleiche Anzahl von Stellvertretern ausgewählt. Es gibt 62 Plätze in unserem Kindergarten. Das ist der Elternrat für ein Jahr im Kindergarten! Im Kindergarten hat der Elternrat eine spezielle Funktion. Es ist das Verbindungsglied zwischen Ihnen als Erzieher und uns als Erziehern.

Auf dieser Pinnwand kannst du selbst aktiv werden und alles veröffentlichen, was du mit den anderen Erziehungsberechtigten teilst. Ein- bis zwei Mal im Jahr für die Lerngruppe der 5-6-Jährigen und einmal im Jahr für die Lerngruppe der 4-5, 3-4, 2,5-3 und 1-2,5-Jährigen gibt es ein Elterntreffen, in dem wir Sie detailliert über die Entwicklung Ihres Babys unterrichten.

Zu diesem Zweck wird ein Redner zu einem speziellen Themengebiet geladen, oder er wird von uns als Gruppe gebildet; eventuelle Fragestellungen sind möglich: Lerngruppe Elternacht; Alltag im Kindergarten; "Lernen lernen", Spielideen, Sauberkeitspädagogik, "Streit muss erlernt werden", "Trotzphase", etc. Nahrung: In unserem Kinder-Restaurant kann jeder bis 11 Uhr morgens sein Frühstück einnehmen.

Dazu sollten die Kleinen einen abwechslungsreichen und ausgiebigen Snack mitnehmen, damit es für unsere anderen Mahlzeiten ausreicht! Um 13.00 Uhr wieder ein gemeinschaftliches Mahl mit allen anderen Kindern statt, die im Kindergarten verbleiben dann noch ein drittes Mal (bis 16.15 Uhr), also gegen 15.00 Uhr.

Für die Kleinen gibt es seit Okt. 2014 ein herzhaftes Mittagsessen, das von den Hauptfränkischen Werken ausliefert wird. Mehr Informationen unter "warmes Mittagessen". Unser Krippenkind isst immer morgens zusammen in seinem Krippenzimmer! Die Lerngruppen der 2,6-3-Jährigen fressen auch in ihrem Sternenzimmer, damit sie sich an das kostenlose Verpflegen im kleinen Maßstab gewöhnt haben.

Es ist jedem Kleinkind erlaubt, sein eigenes Glas in einer splitterfreien Trinkflasche in den Kindergarten zu tragen. In unserem Kindergarten haben wir, wie Sie wahrscheinlich schon gemerkt haben, keine Kontrollgruppen, sondern so genannte funktionale Räume. In einer Kindertagung, die wir mitnehmen wollen, wurden die Bezeichnungen unserer Gruppenzimmer von den Kindern gewählt und mitgestimmt. So gibt es viele unterschiedliche und grössere Möglichkeiten für die Kleinen.

Hier befindet sich der Rollenspielplatz mit Marionettenküche und Ankleideraum, eine Spielplattform mit Aufsatz. Im Erdgeschoß wird die zweite Arbeitsgruppe als Jugendgruppe bezeichnet. Es gibt einen kreativen Tisch, an dem die Kids Dinge herstellen, flechten, leimen, bemalen,.... - kurzum, ihrer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Zu diesem Zweck steht den Schülern eine Vielzahl von verschiedenen Materialen zur Auswahl.

Auch ältere Schüler können eine Arbeitsfläche nutzen, nachdem sie einen Werkzeugführerschein erworben haben. Wenn es den Kleinen gefällt, können sie auch gleich mitkommen! Unser Familienrestaurant liegt in zentraler Lage zwischen den beiden Sälen. Dort können die Kleinen ihre Snacks in Begleitung ihrer Freundinnen genießen.

In der Tiefgarage sind die Räume für die Kinderkrippengruppe (1-2,6 Jahre) - unser Sternschnuppenraum und der Gemeinschaftsraum für die 2,6-3-Jährigen (teilweise auch bis 4 Jahre) - der Sternenraum. Die Kinder haben hier weitere Bau-, Konstruktions- und Spielmöglichkeiten. Den Kindergartenkindern steht es frei, die Kleinen im Keller zu besichtigen, auch die 2,6-4-Jährigen können ihre Freizeit oben in den Zimmern ausleben.

Unsere pädagogischen Mitarbeiter wollen die Schülerinnen und Schüler in ihrem Handeln und Lernen bestmöglich auf das Schul- und Lebensumfeld vorzubereiten. Es wäre nett, wenn das Kind selbst wählen könnte, was es zum Mitnehmen mitbringt! Das Ernährungsverhalten in den verschiedenen Gruppen ist anders, deshalb bitte ich Sie, dies mit dem Gruppenleiter zu besprechen!

Bringen Sie bitte keine weiteren Nachspeisen, Bonbons oder Geschenkpackungen für die anderen mit! Jedes einzelne Kinde braucht es. Sie können sich auf unserer Internetseite über das Angebot, Neuigkeiten und Daten unseres Kindergartens informieren: Kontaktieren Sie bitte den Kindergarten selbst. Am Anfang eines Kindergartenjahrs denken wir im Zusammenspiel darüber nach, welche Prioritäten wir für das nächste Jahr festlegen und welche Inhalte wir den Schülern näher bringen wollen!

Speziell für die Lernteams 5-6 Jahre und aYou bereits für die 4-5 jährige Arbeit nach unterschiedlichen Konzepten, die mit den Schülern in den entsprechenden Lernteams für einige wenige Wochen oder sogar ein ganzes Jahr erprobt werden. Unterschiedliche Inhalte erleben die Schülerinnen und Schüler über alle Sinnesorgane hinweg und lernen sie auf spielerische Weise zu verstehen.

Dieses Projekt umfasst die bestmögliche Unterstützung des Kleinkindes in allen Bereichen der Erziehung und Bildung. Selbstverständlich werden auch Inhalte von den Kinder aufgenommen oder bei Interesse erweitert. Bei den Kleinen arbeitet die Lerngruppe je nach Jahreszeit und schließt die Inhalte ein. Meist kräftigen sie sich zuerst und fressen zusammen, danach geht es besser!

Auch hier werden die Waisenkinder eingewickelt und, wenn nötig, eingeschläfert. Ab 2014 gibt es in unserem Kindergarten eine so genannte Säuglingsgruppe. Zwischen Kindergarten und Kindergarten. Das Alter der Schüler beträgt 2 - 3,6 Jahre. Sie haben auch einen eigenen Rückzugsraum. Danach isst man zusammen und darf dann die freie Spielzeit zum Spiel, Tüfteln, Malen....benutzen.

Bei Erkrankung Ihres Kleinkindes, insbesondere bei Infektionskrankheiten, bitten wir Sie, uns anzurufen. Schick bitte keine infizierten Kleinkinder in den Kindergarten! Kindergartenjahres, da die personellen und betrieblichen Aufwendungen auch bei Erkrankungen des Kleinkindes und während der Schulferien aufrechterhalten werden. Das neue Bayerische Landeskindertagesstättengesetz (BayKiBiG) ist seit Mitte 2006 für alle bayerischen Kindertagesstätten bindend.

Der Elternteil bestimmt die Buchungszeit, wie lange das Baby den Kindergarten besucht. Das Sozialversicherungsamt bestimmt ganz oder zum Teil die Kindergartenteilnahme. Lernen: Heute wissen wir, dass Lernen am besten in einer lockeren, fröhlichen Umgebung funktioniert. Gerade diese Lernatmosphäre ist es, die von den Kindern für ihre Lernerlebnisse im Spielgeschehen gewählt wird.

Für eine qualitative, holistische Kinderförderung ist es uns ein Anliegen, bewusst mit pädagogischen Mitteln zu arbeiten! Sie werden auf die schulische Ausbildung und das Berufsleben vorbereitet. Mit spielerischem Lernen erhalten die Schülerinnen und Schüler Hilfestellung in ihrer Entfaltung, tun gerne etwas und sind nicht erdrückt. So ist jede Handlung im Kindergarten gut überlegt und zielgerichtet.

Im Vorschulalter machen unsere Schüler ein Telefontraining, ein Sprachentraining, um Lese- und Rechtschreibschwächen zu vermeiden und einen guten Start in die Schulzeit zu haben. Wir wollen die Schülerinnen und Schüler an die Schulen herantragen, ihnen beibringen, wie sie ruhig und selbstständig lernen können, um ihnen den Schulanfang zu vereinfachen.

Hierbei werden gewisse Dinge wie Formulare, Farbe, Buchstaben, Verkehrspädagogik, Ziffern,.... auf spielerische Weise bestimmt. Es wurden so genannte Lernteams gegründet, d.h. die Schüler lernen in altersgemischten Klassen. Dabei werden die Schüler je nach Alter an die Thematik herangeführt, so dass kein Schüler über- oder unterschritten wird. In den altersgemischten Arbeitsgruppen können die Inhalte vertieft werden.

Auch die 3-4-, 4-5 und 5-6-Jährigen können sich selber mit ihren Vorstellungen und Vorschlägen an diesen Fragen einbringen. Bei den anderen beiden Gruppen werden die Inhalte noch häufiger von den Gruppenleitern bestimmt. Der Kindergarten und die Kinderkrippe sind geöffnet: Seit Mitte 2016 gibt es in unserem Kindergarten eine automatische Schließanlage, die uns vom Bauherrn vorgeschlagen wurde.

Sie dienen der Sicherung von Ihnen und Ihren Kleinen und sind besonders im Falle eines Brandes nützlich, da das Bedienungspersonal die Tür nicht erst entriegeln muss und unmittelbar reagieren kann. Teilprojektarbeit: Das Projekt arbeit ist eine ganzheitliche Lernform, die auf Entdeckungslernen basiert. Wir, d.h. vor allem die Erzieherinnen und Erziehungsberechtigten sind nur gleichberechtigte Ansprechpartner, konzipieren zusammen mit den Jugendlichen entsprechend ihren Belangen, Wünschen und Lebenslagen zu unterschiedlichen Schwerpunkten gemeinsame Lern- und Entwicklungsprojekte.

Eine solche Planungs- und Ausführungsphase endet mit einer Vorführung, bei der die Familienangehörigen eingeladen werden und ein Festakt stattfindet. Der Lernkreis der 5- bis 6-Jährigen hat jedes Jahr ein eigenes Schulprojekt, das von den einzelnen Schülern selbstständig mitgestaltet wird. Diese werden nach den Vorstellungen der Schülerinnen und Schüler ausgeführt und vom zuständigen Gruppenleiterinnen und Gruppenleiter nachvollzogen.

Diese Versionen sind für Kinder und Jugendliche verfügbar. Auf diese Weise können Sie immer herausfinden, was Ihr Baby gerade in unserer Schule erlernt. Bei den anderen Lernteams ist die Arbeit am Projekt teilweise enthalten. Die Kindergartenzeiten jedes Einzelkindes im Bestand werden dokumentiert. Zu jedem Kinde steht ein Folder zur Verfuegung, in dem die verschiedenen Aktivitaeten, Lehrschritte oder spezielle Aufgaben aufgezeichnet werden.

Jedes Kleinkind darf nach dem Kindergarten seine Mappe mit nach Haus bringen. "Erster Tag im Kindergarten", "Ich kann es schon", "Ich habe es gelernt", "Meine Familie", "Meine Freunde" und vieles mehr. Der Kindergarten ist eine Institution mit einem hohen Qualitätsanspruch! Es ist unser Ziel, dass die Kleinen und ihre Erziehungsberechtigten mit den angebotenen Dienstleistungen und Dienstleistungen einverstanden sind.

Deshalb sehen sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in einem modernen, kontinuierlich weiterbildenden Bildungswesen, das den Schülern ein Optimum an Bildungs-, Erziehungs- und Betreuungsangeboten bietet. Dabei sind sie darauf vorbereitet, Mutter und Vater bestmöglich zu betreuen und zu befördern. Jeder Mensch ist ein Individuum und wird als selbständige Person wiedererkannt. Sie möchte in den Kindergarten gehen und sich wohlfühlen.

Sie nehmen am Erziehungsprozess teil und entwickeln ein breites Spektrum an Kompetenzen und Vorkenntnissen. Das Orientieren an den Lebenslagen der Schüler bedeutet, von den Ursachen, alltäglichen Erfahrungen und Erfahrungen der Schülerinnen und Schüler ausgehend, ihre Fragestellungen und Belange zu erörtern. Dabei werden den Schülern Kenntnisse und Kompetenzen beigebracht, die sich auf ihre soziale Situation und ihre spezifischen Lebensbereiche beziehen.

Der katholische Kindergarten versucht, den Religionsunterricht aus einer katholischen Haltung und Glaubenserfahrung zu realisieren. Der Religionsunterricht ist unser zentrales Thema während des gesamten Kindergartenjahres. Er informiert die Erziehungsberechtigten über die kindliche Weiterentwicklung und sorgt für einen ständigen Informationsfluss zwischen Kindergarten und Fam. Das Kind ist eine schier endlose Ressource, aus der wir ziehen können!

Die Essenz dieser Bildungsleitlinie ist, dass Kindern in ihrer kreativen Arbeit Mut gemacht wird. Weitere Schwerpunkte sind funktionale Räume, Mappen- und Projektarbeiten. Im ganzen Hause dürfen die Kleinen in gleichaltrigen Gruppen mitspielen. Beratung und Handeln: Wenn Sie jemals ein Problem mit Ihrem Baby haben, ob es noch nicht "richtig spricht", Entwicklungsverzögerungen aufweist oder lediglich ein bedenkliches Empfinden hat, können Sie uns kontaktieren.

Deinem Kinde sollte es gut gehen! Sommersonne - Sonnenlicht - Sonnenschein: Das trifft auch auf unsere Nachkommen zu. Wenn es schön ist, spielt man so oft wie möglich in unserem Haus. Diese Zeit dürfen die Kleinen zum freien Basteln nützen. Diese Zeit benötigen die Kleinen nach einem harten Kindergarten-Jahr, um zu lernen, ihre eigenen Spiele zu veranstalten.

Auch hier ist der Schutz vor der Sonne sehr hilfreich, bitte schenken Sie Ihrem Baby eine Mütze und tragen Sie sie zu Hause auf. Das was uns am nächsten ist, was uns mehr am Herzen liegen sollte als das Kinderspiel! Ihre ehrenamtliche und selbstbestimmte Tätigkeit ist für die Entfaltung ebenso bedeutsam wie die Ernährung und das Saufen, wie die häusliche und liebende Pflege!

In den Spielen lernen die Schüler ihre Fertigkeiten und ihre Umgebung besser zu verstehen, lernen mit anderen Menschen zusammen zu sein und Erfolge und Misserfolge zu erleben. Der Lernkreis der 2,6 - 3jährigen macht immer montags Gymnastik. Gymnastik macht die 1 - 2,6 jährige Gruppe nach ihrem wöchentlichen Stundenplan, auch im Gruppenzimmer.

Im Kindergarten tritt die Gruppe der 3- bis 4-Jährigen immer mittwochs auf. Der Lernkreis der 4-5 und 5-6 Jahre ist immer mittwochs im Gymnastikunterricht. An diesem Tag sollen die Schüler um 7.30 Uhr im Kindergarten sein. Dann entscheiden die Gruppenleiter, ob sie mit den Schülern in die Turnhalle gehen, spazieren gehen, im Freien oder im Kindergarten gymnastizieren wollen.

Folgendes ist für alle Kids gültig: Bitte tragen Sie am Gymnastiktag lässige, komfortable Bekleidung für Ihre Nachwuchs. Kindergarten: 3 - 6 Jahre zusammen; Lerngruppe 2, 6 - 3 in seinem Zimmer! In der bunten Regalpost oder an der Informationstafel können Sie sich über unseren Aufenthalt erkundigen. Wenn Sie während der Kindergartenzeiten in den Kindergarten gehen, teilen Sie uns dies bitte mit, damit wir wissen, ob wir Ihr Baby für mögliche Feiern planen können.

Versicherter Versicherungsschutz: Die versicherten Kleinkinder sind in der gesetzlich vorgeschriebenen Haftpflichtversicherung nach 539 Abs. 1 Nr. 14 VVO. Wir wollen im vergangenen Jahr des Kindergartens unsere Kindergartenarbeit verbessern, die die ganze Zeit des Kindergartens dauert. Bereits um 7.45 Uhr sollten unsere Vorschüler jeden Tag im Kindergarten sein, um sich allmählich an die Zeit des Schulanfangs zu gewöhnt zu haben.

Jeweils 1 Std. pro Tag arbeiten die Schülerinnen und Schüler an verschiedenen Thematiken. Hier werden auch Sonderthemen wie Verkehrspädagogik, Farbe, Form, Anfangsbuchstaben..... vertieft behandelt. Warmer Mittagstisch: Seit Anfang 2014 gibt es auch ein warmer Mittagstisch für die Kleinen in unserem Kindergarten, der separat gebucht werden kann. Der Preis beträgt 2,85 ? pro Mahlzeit und Tag.

An welchen Tagen Sie als Erziehungsberechtigte das warme Futter möchten, können Sie selbst aussuchen. Im Falle von Krankheiten oder Ferien können wir das Futter nicht wiedererstatten. Nach der ersten Abholung um 13:00 Uhr gehen wir zusammen aus. Diese werden monatlich mit dem Kindergartenentgelt erhoben. Aber nicht nur die Kinder, sondern auch viele andere Kinder verabschieden sich nicht so leicht.

Schauen Sie mit Ihrem Baby zusammen auf die Zeit im Kindergarten, denn eine gute Haltung der Kindergarteneltern geht meist auch auf die Kleinen über. Man sollte sich bemühen, bei Ihrem Baby Spaß und Neugier zu erwecken, um den Einstieg in die neue Umwelt - vielleicht zum ersten Mal ohne die Sicherheit der Gastfamilie - zu erleichter.

Auf eine gute Kooperation mit Ihnen und Ihrem Sohn freut man sich!

Mehr zum Thema