Kindergarten Lesen Lernen

Der Kindergarten lernt lesen

zu Hause vorlesen und im Kindergarten Bücher benutzen. Sehen Sie sich mit Ihrem Kind Bilderbücher an, lesen Sie sie laut vor. Im Kindergarten muss niemand lesen können. Das kybernetische Verfahren im Kindergarten. must master ist das Lesen und Schreiben lernen.

Im Kindergarten lesen lernen - Müssen denn nun einmal Schulkinder dazu erzwungen werden?

Kann man ohne Mühe lernen? Das Lesen als zentrales Element unserer gesellschaftlichen Kompetenz ist ein Maßstab. In meiner Zeit in der Schule war das Lesen von hartnäckiger Erinnerung gekennzeichnet. Aber es war, als stünde jeder mit meinem Freund in Staus. Wo kann man lesen lernen? Ich habe das Lesen mit Mühe kombiniert.

Eine Kindergärtnerin veranschaulicht im nachfolgenden Beispiel, wie mit 3 Jahren ohne großen Kraftaufwand, aber vor allem durch Spielen das Lesen erlernt wird. Wozu ist es gut, wenn schon im Kindergarten gelesen werden kann und ist das wirklich ein Plus? Früher Englischunterricht im Kindergarten hat ergeben, dass andere, nicht unterstützte Schüler das Defizit binnen sieben Wochen ausgleichen.

Die Zeit, die Lehrerinnen und Pädagogen bereits im Kindergarten verbrauchen, würde in diesem Sinn vergeudet. Der Leselehrer aus dem Film weist jedoch darauf hin, dass die Schüler auf diese Weise mit weniger Streß in die Schulen gehen. Natürlich beansprucht sie nicht, dass ein Kind durch das Lesen einen Vorzug hat. In der Rubrik Fokus finden Sie einen weiteren Beitrag zum Lesen und Lernen.

Dort lernen die Schüler das Lesen durch hartnäckige Wiederholungen (wie ich es tue). Geringe Begeisterung entsteht vermeintlich aus dem, was Lehrkräfte einfach in ein Kind wie zum Beispiel Zombies hineinzwängen. Dabei wird jedoch deutlich, dass auch lernbehinderte Schülerinnen und Schüler die Lücken rasch schliessen und Nachholbedarf haben. Aber vielleicht entsteht dadurch nur die Vorstellung vom Lernen? Wer sich beim Lernen nie über fordern muss, lernt nicht, mit seinen eigenen Begrenzungen zurechtzukommen.

Vielleicht lernen sie auch beim Büffeln selbstdiszipliniert? Aber vielleicht können wir auf spielerische Weise und ohne Zwang Mathe, Lesen, Lesen, Schreiben und Diskutieren lernen. Das sagt der Lehrer im folgenden Video: "Das Kind lernt lieber als zu speisen und das Kind lernt lieber als zu spielen." In der Tat, glauben sie, dass Lernen ein Spiel ist." Ich möchte auch als Erwachsene noch lernen, aber ich bin mir dessen bewußt, daß ich mich oft selbst besiegen muß.

Deshalb bin ich mir nicht sicher und natürlich gibt es zwei Modelle: 1. das Lernen ist natürlich und alles, was wir tun müssen, ist unsere Schüler zum Lernen zu ermuntern. Spielend ist Lernen. Zweitens: Sicherlich wollen auch sie lernen. Wir müssen hier die Erziehung der Söhne und Töchter fördern, damit sie in der Lage sind, den Ansprüchen der Menschen angesichts der verschiedenen Krisensituationen gerecht zu werden.

Mehr zum Thema